Im Wasser vertrauen wir

Im Wasser vertrauen wir

Nachgeschaltete Nutznießer von sauberem Wasser setzen sich für den Schutz der Wasserversorgung an ihrer Quelle ein.

Also in 2000, mit Startgeld von TNC und einer großen Spende von Quitos Wasserunternehmen, der FONAG Fonds für die Erhaltung der Wasser wurde erstellt. Das Elektrizitätsunternehmen von Quito und private Unternehmen wie die lokale Brauerei Cervercería Nacional und die Wasserabfüllfirma Tesalia Springs nahmen daran teil. Laut Aurelio Ramos, TNCs Direktor für Erhaltungsprogramme für Lateinamerika, liegt der FONAG-Wasserfonds nun bei bis zu 12 bis 14 Millionen. Trotz eines moderaten Zinssatzes werden jährlich Zehntausende von Dollars gezahlt, um Schutz- und Rehabilitationsprojekte zu finanzieren, z. B. das Abschließen von Vieh aus Bächen oder das Nachwachsen der natürlichen Vegetation sowie Bildungsinitiativen, um Einheimische außerhalb von Quito zu unterrichten Wasserscheiden und Wassermanagement.

„Dieses Geld zahlt sich auch für Parkwächter aus, für das Benzin für ihre Fahrzeuge und für die Zusammenarbeit mit den Gemeinden, um Agroforstwirtschaft einzuführen páramo Wiederherstellungsbemühungen “, sagt Ramos.

Die Balance

TNC und anderen Organisationen wie Natur und Kultur International haben versucht, den Erfolg des Wasserfonds von Quito in anderen Städten Lateinamerikas mit unterschiedlichem Erfolg zu replizieren. Eine große Hürde besteht darin, das Interesse der Stakeholder zu wecken und zu halten. Die kolumbianische Hauptstadt Bogotá verfügt über einen Wasserfonds, der von der bayerischen Brauerei und der kolumbianischen Nationalparkagentur Parques Nacionales Naturales de Colombia finanziert wird, die sich auf rund 1 Mio. USD beläuft. Aber der Wasserversorger der Stadt, der wohl wichtigste Stakeholder, hat immer wieder umgedreht, Partner zu sein.

„Es lief alles gut, bis es Probleme mit einer Änderung der Stadtverwaltung von Bogotá gab“, sagt Alejandro Calvache, der Wasserfonds-Koordinator von TNC für Kolumbien. „Der Fonds hat die ganze Zeit funktioniert, aber er hatte nicht die gewünschte Wirkung.“ Die Fondsmanager haben kürzlich mit der Finanzierung einiger Erhaltungsprojekte wie Wiederaufforstungskampagnen rund um die Stauseen von Bogota begonnen, was bedeutet, dass Geld aus einem Fonds gezogen wird soll so schnell wie möglich wachsen.

„Nahezu jeder Wasserfonds investiert sofort, um die Ergebnisse der Anleger zu zeigen. Dies ist ein strategischer Schritt und eine Lektion, die wir aus dem Wasserfonds von Quito gelernt haben “, erklärt Ramos. Dieser Fonds wurde von Politikern heftig kritisiert, weil er den Fonds fünf Jahre lang finanzieren wollte, bevor er etwas für Erhaltungsprojekte auszahlte. Ramos weist auf Fonds wie das kolumbianische Valle del Cauca und das mexikanische Monterrey als Beispiele hin, bei denen unmittelbar nach dem Start des Treuhandfonds Schutzprojekte gestartet wurden.

Dies ist eines der heiklen Manöver, wenn es darum geht, einen Wasserfonds zu gründen und zu verwalten. Es muss festgelegt werden, wie viel Geld investiert werden muss, und nicht wie viel für Konservierungs-, Rehabilitations- und Bildungsprojekte gezahlt wird.

"Sie könnten diese Dinge viel schneller kapitalisieren, wenn Sie 100-Prozent der Spenden annehmen und in den Fonds investieren", sagt Kauffman. „Aber das ist politisch unpopulär. Kurzfristig unmittelbar auf dem Boden zu fliegen, ist der Schlüssel zum Erfolg dieser Programme. “

Mit 14 vorhandenen Water Trust Funds und Plänen für weitere 14 setzt TNC auf Water Funds, um das finanzielle Rückgrat für den Schutz von Wassereinzugsgebieten in ganz Lateinamerika zu bilden. Kauffman sagt, dass verschiedene Treuhandfonds verschiedene Wege ausprobiert haben, um Investitionen und Ausgaben in Einklang zu bringen. Der Sweet Spot scheint 60 Prozent wegzulegen und 40 Prozent für Projekte zu verwenden. Und genau das ist das Gleichgewicht, das Bogotás Fonds erreicht hat.

Wasser für die Zukunft

Mit 14 Water Trust Funds und Plänen für einen weiteren 14 setzt TNC auf Wasserfonds, um das finanzielle Rückgrat für den Schutz von Wasserscheiden in ganz Lateinamerika zu schaffen. (Es hat drei in Brasilien eingerichtet, aber aufgrund der lokalen Gesetze fungieren sie nicht als Stiftungsfonds).

Echavarría weist darauf hin, dass ein großer Vorteil solcher Fonds darin besteht, dass sie langfristig sind. „Das Gesetz in Ecuador erlaubt es uns, 80-Jahre zu betreiben. In Peru sind es 35-Jahre und 25-Jahre in Kolumbien “, sagt sie. Das bedeutet, dass die Wasserfonds gegen politische Zyklen immun sind, sagt Ramos.

Die Herausforderung, Interessengruppen zu gewinnen und zu befriedigen, spricht jedoch dafür, was die Wasserförderung nicht tut. Sie befassen sich nicht mit politischen Rahmenbedingungen und haben auch keine Regulierungsmacht. Abhängig vom Buy-In der Wasserversorgungsunternehmen geben sie die Kosten nicht notwendigerweise an den Verbraucher weiter. Dies macht es schwierig, die Ressource zu schonen, da die Verbraucher nicht auf ihren Wert aufmerksam gemacht werden.

"Jede Situation hängt von den Stakeholdern und den Bedürfnissen des Beckens ab." - Marta EchavarríaOthers kritisiert Water Trust Funds als „Businessifizierung“ von Wasser. „Die Umwelt sollte nicht zu einer Geschäftskette werden“, sagt Jaime Ignacio Vélez Upegui, Professor am Wasserinstitut der Nationalen Universität von Medellin in Kolumbien. „Wasserfonds sind zu spekulativ. Obwohl sie in Wasser investieren, führen sie nicht direkt zu Wasser. “ Veléz Upegui argumentiert, dass Wasserfonds die Umweltverträglichkeit der Öffentlichkeit nutzen, um ein System für Unternehmen aufzubauen. Er sagt, dies könnte dazu führen, dass sich Stakeholder betrogen fühlen und sich weigern, an zukünftigen Aktivitäten zum Schutz der Umwelt teilzunehmen.

Echavarría stimmt zu, dass Wasservermögen nicht der einzige Weg sind, um die Wasserscheiden zu mildern. Mit dem Umweltunternehmen EcoDecisión, das sie leitet, sind Wasserfonds nur ein Instrument in einer Reihe von Taktiken (z. B. beim Aufbau von CO2-Märkten), mit denen sie die Umwelt in Ecuador schützt. "Jede Situation hängt von den Interessengruppen und den Bedürfnissen des Beckens ab", sagt sie.

Wie auch immer der Ansatz gewählt wird, Echavarría unterstreicht die Wichtigkeit, etwas zu tun, um die Wasserversorgung zukünftiger Generationen zu schützen.

„Am Ende schützt der Schutz des Wassers die Natur als Ganzes“, sagt sie. "Wenn wir nicht in die Rehabilitation und Konservierung investieren, wird es nicht mehr die Gans sein, die die goldenen Eier legt."

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf ENSIA

Über den Autor

Bajak AleszuAleszu Bajak ist ein Journalist, der sich mit Wissenschaft, Technologie und öffentlicher Gesundheit befasst. Er ist kein Unbekannter auf dem Labortisch, da er in der Gentherapie und Meeresbiologie gearbeitet hat. Der Gründer von LatinAmericanScience.org hat seine Arbeiten in Magazinen wie veröffentlicht Natur, Wissenschaft und  Neuer Wissenschaftler.

enafarzh-CNzh-TWdanltlfifrdeiwhihuiditjakomsnofaplptruesswsvthtrukurvi

Folge InnerSelf weiter

Facebook-Symboltwitter iconyoutube iconInstagram-SymbolPintrest-SymbolRSS-Symbol

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

AKTUELLE VIDEOS

Die große Klimamigration hat begonnen
Die große Klimamigration hat begonnen
by Super User
Die Klimakrise zwingt Tausende auf der ganzen Welt zur Flucht, da ihre Häuser zunehmend unbewohnbar werden.
Die letzte Eiszeit sagt uns, warum wir uns um eine 2 ℃ Temperaturänderung kümmern müssen
Die letzte Eiszeit sagt uns, warum wir uns um eine 2 ℃ Temperaturänderung kümmern müssen
by Alan N. Williams et al
Der jüngste Bericht des Zwischenstaatlichen Gremiums für Klimawandel (IPCC) besagt, dass ohne einen wesentlichen Rückgang…
Die Erde ist seit Milliarden von Jahren bewohnbar - genau wie viel Glück hatten wir?
Die Erde ist seit Milliarden von Jahren bewohnbar - genau wie viel Glück hatten wir?
by Toby Tyrell
Die Entwicklung des Homo sapiens dauerte 3 oder 4 Milliarden Jahre. Wenn das Klima nur einmal völlig versagt hätte ...
Wie die Kartierung des Wetters vor 12,000 Jahren dazu beitragen kann, den zukünftigen Klimawandel vorherzusagen
Wie die Kartierung des Wetters vor 12,000 Jahren dazu beitragen kann, den zukünftigen Klimawandel vorherzusagen
by Brice Rea
Das Ende der letzten Eiszeit vor etwa 12,000 Jahren war durch eine letzte Kältephase gekennzeichnet, die als Jüngere Dryas bezeichnet wurde.…
Das Kaspische Meer wird in diesem Jahrhundert um 9 Meter oder mehr fallen
Das Kaspische Meer wird in diesem Jahrhundert um 9 Meter oder mehr fallen
by Frank Wesselingh und Matteo Lattuada
Stellen Sie sich vor, Sie sind an der Küste und blicken auf das Meer. Vor Ihnen liegen 100 Meter unfruchtbarer Sand, der aussieht wie ein…
Die Venus war wieder erdähnlich, aber der Klimawandel machte sie unbewohnbar
Die Venus war wieder erdähnlich, aber der Klimawandel machte sie unbewohnbar
by Richard Ernst
Wir können viel über den Klimawandel von Venus, unserem Schwesterplaneten, lernen. Venus hat derzeit eine Oberflächentemperatur von…
Fünf Klima-Unglauben: Ein Crash-Kurs in Klima-Fehlinformationen
Die fünf Klima-Unglauben: Ein Crash-Kurs in Klima-Fehlinformationen
by John Cook
Dieses Video ist ein Crashkurs in Klimafehlinformationen, in dem die wichtigsten Argumente zusammengefasst werden, mit denen die Realität in Zweifel gezogen wird.
Die Arktis ist seit 3 ​​Millionen Jahren nicht mehr so ​​warm und das bedeutet große Veränderungen für den Planeten
Die Arktis ist seit 3 ​​Millionen Jahren nicht mehr so ​​warm und das bedeutet große Veränderungen für den Planeten
by Julie Brigham-Grette und Steve Petsch
Jedes Jahr schrumpft die Meereisbedeckung im Arktischen Ozean Mitte September auf einen Tiefpunkt. Dieses Jahr misst es nur 1.44…

AKTUELLE ARTIKEL

grüne Energie2 3
Vier Möglichkeiten für grünen Wasserstoff für den Mittleren Westen
by Christian Tä
Um eine Klimakrise abzuwenden, muss der Mittlere Westen, wie der Rest des Landes, seine Wirtschaft vollständig dekarbonisieren, indem …
ug83qrfw
Großes Hindernis für Demand Response muss beseitigt werden
by John Moore, Auf der Erde
Wenn die Bundesregulierungsbehörden das Richtige tun, können Stromkunden im Mittleren Westen bald Geld verdienen, während…
Bäume zum Pflanzen für das Klima2
Pflanzen Sie diese Bäume, um das Stadtleben zu verbessern
by Mike Williams-Reis
Eine neue Studie stellt lebende Eichen und amerikanische Bergahorne als Champions unter 17 „Superbäumen“ fest, die dazu beitragen werden, Städte zu…
Meeresboden der Nordsee
Warum wir die Geologie des Meeresbodens verstehen müssen, um die Winde zu nutzen
by Natasha Barlow, außerordentliche Professorin für quartäre Umweltveränderungen, University of Leeds
Für jedes Land, das mit einfachem Zugang zur flachen und windigen Nordsee gesegnet ist, wird Offshore-Wind der Schlüssel sein, um das Netz zu treffen…
3 Waldbrand-Lektionen für Waldstädte, während Dixie Fire das historische Greenville, Kalifornien, zerstört
3 Waldbrand-Lektionen für Waldstädte, während Dixie Fire das historische Greenville, Kalifornien, zerstört
by Bart Johnson, Professor für Landschaftsarchitektur, University of Oregon
Ein Lauffeuer, das in einem heißen, trockenen Bergwald brennt, fegte am 4. August durch die Goldrauschstadt Greenville, Kalifornien,…
China kann Energie- und Klimaziele zur Begrenzung der Kohlekraft erreichen
China kann Energie- und Klimaziele zur Begrenzung der Kohlekraft erreichen
by Alwin Lin
Auf dem Klimagipfel des Staats- und Regierungschefs im April versprach Xi Jinping, dass China „die Kohlekraftwerke strikt kontrollieren wird…
Blaues Wasser umgeben von totem weißem Gras
Karte zeichnet 30 Jahre extreme Schneeschmelze in den USA nach
by Mikayla Mace-Arizona
Eine neue Karte extremer Schneeschmelzereignisse der letzten 30 Jahre verdeutlicht die Prozesse, die das schnelle Schmelzen antreiben.
Ein Flugzeug wirft rotes Feuerschutzmittel auf einen Waldbrand, während Feuerwehrleute, die entlang einer Straße geparkt sind, in den orangefarbenen Himmel blicken
Das Modell prognostiziert einen zehnjährigen Ausbruch von Flächenbränden und dann einen allmählichen Rückgang
by Hannah Hickey-U. Washington
Ein Blick auf die langfristige Zukunft von Waldbränden sagt einen ersten, etwa jahrzehntelangen Ausbruch von Waldbränden voraus,…

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

New Attitudes - Neue Möglichkeiten

InnerSelf.comClimateImpactNews.com | InnerPower.net
MightyNatural.com | WholisticPolitics.com | Innerself Vermarkten
Copyright © 1985 - 2021 Inner Publikationen. Alle Rechte vorbehalten.