Warum Maskenmandate gut für die Wirtschaft sind

Warum Maskenmandate gut für die Wirtschaft sind
Bild von Alexandra_Koch 

In Gemeinden mit Maskenmandaten stiegen die Verbraucherausgaben laut Forschungsergebnissen durchschnittlich um 5%.

Die Wirtschaft und die Coronavirus-Pandemie waren laut Umfragen bei Exit-Umfragen zwei der Hauptthemen für die Wähler bei den Wahlen 2020. Bemerkenswerterweise sagten 52% der Wähler Kontrolle der Pandemie war wichtiger, auch wenn es der Wirtschaft schadet. Aber was wäre, wenn wir uns nicht entscheiden müssten?

Die Ergebnisse zeigen, dass eine Sicherheitsregel auch das Wirtschaftswachstum stimulieren kann.

"Vorbeugende Maßnahmen wie soziale Distanzierung und Gesichtsmasken sollten als wirtschaftsfreundlich angesehen werden."

Forscher der Olin Business School an der Washington University in St. Louis stellten fest, dass der Effekt bei nicht wesentlichen Unternehmen am größten war, einschließlich derjenigen in der Einzelhandels- und Unterhaltungsbranche - wie Restaurants und Bars -, die von der Pandemie schwer betroffen waren.

„Die Ergebnisse haben unsere Erwartungen übertroffen und zeigen, dass wir eine starke Wirtschaft mit starken, vernünftigen Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit haben können. Maskenmandate sind eine Win-Win-Situation “, sagt Raphael Thomadsen, Professor für Marketing und Studienkoautor.

Thomadsen und Kollegen analysierten die Auswirkungen sozialer Distanzierung und Maskenmandate sowohl auf die Verbreitung von COVID-19 als auch auf die Konsumausgaben. Sie verwendeten Handy-Standortdaten, um den Grad der sozialen Distanzierung in fast allen US-Bundesstaaten zu erfassen, und verglichen diesen mit den Abstimmungsmustern der Community, den Coronavirus-Infektionsraten und den Verbrauchern Ausgabe Raten.


 Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Die Forscher fanden heraus, dass soziale Distanzierung einen großen Einfluss auf die Reduzierung der COVID-19-Verbreitung hat, während die Beweise für Maskenmandate gemischt sind. Während soziale Distanzierung die Konsumausgaben senkt, haben Maskenmandate den gegenteiligen Effekt. Sie stellten auch fest, dass die soziale Distanzierung in Gemeinden mit Maskenmandaten abnahm, was den positiven Effekt auf die Ausgaben verstärkte.

„Vorbeugende Maßnahmen wie soziale Distanzierung und Gesichtsmasken sollten als wirtschaftsfreundlich angesehen werden“, sagt Co-Autor Song Yao, Associate Professor für Marketing. „Wenn sich die Menschen sicherer fühlen oder, was noch wichtiger ist, wenn die Pandemie in Schach gehalten wird, ist es wahrscheinlicher, dass sich die Wirtschaft schnell erholt. Ganz zu schweigen von der Leben das wird gerettet. "

"Die Wirtschaft zu öffnen, bevor das Virus unter Kontrolle gebracht wird, ist nur dann sinnvoll, wenn Sie dem Leben einen sehr geringen Wert beimessen."

Angesichts der politischen Linien, die über Masken gezogen wurden, war es vielleicht nicht überraschend, dass die politische Zugehörigkeit einen erheblichen Einfluss auf die soziale Distanzierung hatte. Selbst nach Berücksichtigung lokaler Merkmale wie Bevölkerungsdichte, Einkommen und anderer demografischer Merkmale waren die Bezirke, die 2016 für Präsident Donald Trump gestimmt hatten, deutlich weniger sozial distanziert als die Bezirke, die Hillary Clinton gewählt hatten.

"Wenn das gesamte Land ein geringes Maß an sozialer Distanzierung in Trump-unterstützenden Gebieten befolgt hätte, hätten wir geschätzt, dass es bisher 83,000 weitere amerikanische Todesfälle durch COVID gegeben hätte, was einem Anstieg von 36% gegenüber der derzeitigen Zahl von 225,000 Amerikanern entspricht." Thomadsen sagt.

Sie schätzen, dass der Kompromiss einen relativ kleinen Aufschwung für die Wirtschaft bedeutet hätte. Die Konsumausgaben gingen von April bis Ende Juli gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 605.5 Milliarden US-Dollar zurück. Das Land hätte 55.4 Milliarden US-Dollar oder ungefähr 9% zurückgefordert, wenn alle Bezirke so offen geblieben wären wie die Pro-Trump-Gebiete.

Um es dramatischer auszudrücken: Thomadsen sagt, dies bedeutet, dass eine Öffnung nur dann eine vernünftige Politik ist, wenn man verlorene Leben mit jeweils etwa 670,000 USD oder weniger bewertet. Dieser Wert wurde ermittelt, indem der hypothetische Aufschwung der Wirtschaft von 55.4 Milliarden US-Dollar durch die 83,000 in diesem Szenario verlorenen Leben geteilt wurde.

"Die Forderungen nach einer Öffnung der Wirtschaft sind mit enormen Kosten für die Verbreitung von COVID und nur bescheidenen Vorteilen einer gesteigerten Wirtschaftstätigkeit verbunden", sagt Thomadsen. "Die Wirtschaft zu öffnen, bevor das Virus unter Kontrolle gebracht wird, ist nur dann sinnvoll, wenn Sie dem Leben einen sehr geringen Wert beimessen."

Über die Autoren

Quelle: Washington Universität in St. Louis

Empfohlene Bücher:

Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert
von Thomas Piketty. (Übersetzt von Arthur Goldhammer)

Capital in the Twenty-First Century (Englisch) Gebundene Ausgabe von Thomas Piketty.In Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert, Thomas Piketty analysiert eine einzigartige Sammlung von Daten aus zwanzig Ländern, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, um wichtige wirtschaftliche und soziale Muster aufzudecken. Aber wirtschaftliche Trends sind keine Taten Gottes. Politische Maßnahmen haben in der Vergangenheit gefährliche Ungleichheiten eingedämmt, sagt Thomas Piketty, und könnte dies wieder tun. Ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, Originalität und Strenge, Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert richtet unser Verständnis von Wirtschaftsgeschichte neu aus und konfrontiert uns mit ernüchternden Lehren für heute. Seine Ergebnisse werden die Debatte verändern und die Agenda für die nächste Generation des Denkens über Reichtum und Ungleichheit festlegen.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch Investitionen in die Natur gedeihen
von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.

Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch die Investition in die Natur gedeihen von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.Was ist die Natur wert? Die Antwort auf diese Frage, die traditionell in der Umwelt umrahmt wurde Terms revolutioniert die Art, wie wir Geschäfte machen. Im Natur FortuneMark Tercek, CEO von The Nature Conservancy und ehemaliger Investmentbanker, und Wissenschaftsjournalist Jonathan Adams argumentieren, dass die Natur nicht nur die Grundlage menschlichen Wohlstands ist, sondern auch die klügste kommerzielle Investition, die ein Unternehmen oder eine Regierung tätigen kann. Die Wälder, Überschwemmungsgebiete und Austernriffe, die oft einfach als Rohstoffe oder als Hindernisse für den Fortschritt gesehen werden, sind in der Tat genauso wichtig für unseren zukünftigen Wohlstand wie Technologie, Recht oder Unternehmensinnovation. Natur Fortune bietet einen essentiellen Leitfaden für das wirtschaftliche und ökologische Wohlergehen der Welt.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Darüber hinaus Outrage: Was ist da mit unserer Wirtschaft und unserer Demokratie falsch, und wie man es beheben -- von Robert B. Reich

Darüber hinaus OutrageIn diesem rechtzeitige Buch argumentiert Robert B. Reich, dass nichts Gutes passiert in Washington, es sei denn die Bürger angeregt werden und organisiert, dass Washington Handlungen in der Öffentlichkeit gut zu machen. Der erste Schritt ist, um das große Bild zu sehen. Darüber hinaus Outrage verbindet die Punkte, zeigen, warum der zunehmende Anteil von Einkommen und Vermögen geht an die Spitze von Wachstum und Beschäftigung für alle anderen humpelte hat, untergräbt unsere Demokratie; verursacht Amerikaner zunehmend zynisch über das öffentliche Leben, und wandten sich viele Amerikaner gegeneinander. Er erklärt auch, warum die Vorschläge der "regressive rechts" völlig falsch sind und bietet einen klaren Fahrplan, was muss stattdessen getan werden. Hier ist ein Plan für die Aktion für alle, die über die Zukunft des America kümmert.

Klicken Sie hier für weitere Informationen oder um dieses Buch bei Amazon bestellen.


Das ändert alles: Besetzen Sie die Wall Street und die 99% -Bewegung
von Sarah van Gelder und Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.

Das ändert alles: Besetzen Sie Wall Street und die 99% Bewegung von Sarah van Gelder und den Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.Das ändert alles zeigt, wie die Occupy-Bewegung die Art und Weise verändert, wie Menschen sich selbst und die Welt sehen, die Art von Gesellschaft, die sie für möglich hält, und ihre eigene Beteiligung an der Schaffung einer Gesellschaft, die für den 99% und nicht nur für den 1% arbeitet. Versuche, diese dezentralisierte, sich schnell entwickelnde Bewegung einzuordnen, haben zu Verwirrung und Fehleinschätzungen geführt. In diesem Band haben die Herausgeber von JA! Zeitschrift bringen Sie Stimmen von innerhalb und außerhalb der Proteste zusammen, um die mit der Occupy Wall Street-Bewegung verbundenen Probleme, Möglichkeiten und Persönlichkeiten zu vermitteln. Dieses Buch enthält Beiträge von Naomi Klein, David Korten, Rebecca Solnit, Ralph Nader und anderen sowie Occupy-Aktivisten, die von Anfang an dabei waren.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.



enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

Warum ich COVID-19 ignorieren sollte und warum ich nicht
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Meine Frau Marie und ich sind ein gemischtes Paar. Sie ist Kanadierin und ich bin Amerikanerin. In den letzten 15 Jahren haben wir unsere Winter in Florida und unsere Sommer in Nova Scotia verbracht.
InnerSelf Newsletter: November 15, 2020
by Innerself Mitarbeiter
Diese Woche denken wir über die Frage nach: "Wohin gehen wir von hier aus?" Genau wie bei jedem Übergangsritus, ob Abschluss, Heirat, Geburt eines Kindes, eine entscheidende Wahl oder der Verlust (oder die Feststellung) eines…
Amerika: Unseren Wagen an die Welt und an die Sterne anhängen
by Marie T Russell und Robert Jennings, InnerSelf.com
Nun, die US-Präsidentschaftswahlen liegen hinter uns und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. Wir müssen Gemeinsamkeiten zwischen Jung und Alt, Demokraten und Republikanern, Liberalen und Konservativen finden, um wirklich ...
InnerSelf Newsletter: Oktober 25, 2020
by Innerself Mitarbeiter
Der "Slogan" oder Untertitel für die InnerSelf-Website lautet "New Attitudes --- New Possibilities", und genau das ist das Thema des Newsletters dieser Woche. Der Zweck unserer Artikel und Autoren ist es,…
InnerSelf Newsletter: Oktober 18, 2020
by Innerself Mitarbeiter
In diesen Tagen leben wir in kleinen Blasen ... in unseren eigenen vier Wänden, bei der Arbeit und in der Öffentlichkeit und möglicherweise in unserem eigenen Geist und mit unseren eigenen Emotionen. In einer Blase leben oder das Gefühl haben, dass wir…