Richtige Lebensgrundlage erreichen: Welche Auswirkungen hat Ihre Arbeit auf Sie?

Richtige Lebensgrundlage erreichen: Welche Auswirkungen hat Ihre Arbeit auf Sie?

Die Straight-up und einfache Standard für die Right Livelihood ist, dass wir Arbeit, die anderen nicht schadet und im Idealfall, der dazu dient anderen mit maximalen Nutzen zu finden. Das ist ziemlich selbsterklärend. Wir müssen nicht über die Schwierigkeiten des Versuchs, im gegenwärtigen Moment zu sein, wenn wir die Gewohnheit schieben Drogen an der örtlichen Schule oder versuchen, nukleare Sprengköpfe zu Ländern der Dritten Welt vermarkten, sind zu erarbeiten. Wenn die Arbeit, die wir engagieren gibt uns ein gewisses Maß an Zufriedenheit und dient im allgemeinen als ein Punkt der Verbindung und Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit anderen, dann sind wir weit vor dem Spiel.

Die Folge dieses Grundsatzes ist es, den Effekt, dass unsere Arbeit auf uns hat zu berücksichtigen. Sind wir in einem High-Stress-Situation bei der Arbeit, die es sehr schwierig für uns zu bleiben, mit uns selbst oder mit anderen Anwesenden macht? Welche Art von Unternehmen haben wir an unserem Arbeitsplatz zu halten, und wenn es nicht gute Gesellschaft, brauchen wir die Kraft haben, üben während die übrigen in dieser Atmosphäre oder, praktisch gesprochen, brauchen wir eine weitere unterstützende Umgebung, während wir ein Fundament für unsere etablieren Meditationspraxis?

Manchmal haben wir nicht den Luxus der Wahl, wenn es um die Besonderheiten unserer Arbeitsumgebung oder unsere Arbeit Partnern kommt. Andere Zeiten, wir selbst unbewusst suchen stressigen Umständen zu vermeiden, dass anfällig für uns selbst und andere.

Viele der östlichen Traditionen, die die Geburtsstätte der reichen spirituellen Weisheit waren, wurden im Westen in ihrer Form nachgeahmt, während sie im Kontext missverstanden wurden. Wir haben das Baby rausgeworfen und das Badewasser behalten. Indien zum Beispiel ist geistig reich an Tradition, aber nicht auf materiellen Reichtum als Kultur ausgerichtet. Das kombinierte Ergebnis dieses Umstands war Askese - wandernde Bettler, die als formelle Erklärung ihres Engagements für die spirituelle Praxis auf alle Besitztümer verzichteten.

Die Abgabe von Besitztümern sollte die Übergabe der persönlichen Identität symbolisieren. Wir im Westen importierten jedoch nur den Armutsaspekt der asketischen Gleichung und verwechselten ihn mit der Essenz der spirituellen Lehre Indiens. Dies zusammen mit der Ermahnung Jesu, dass ein Kamel früher durch das Nadelöhr passen kann, als ein reicher Mann in den Himmel gelangen kann, und plötzlich hat unsere gesamte Kultur die Armut bis an die Knöchel der Spiritualität gefesselt, und jetzt stolpern wir über uns selbst.

Spiritualität und Energie

Eine der grundlegenden Lehren, die indische Lehre spirituellen Meister Osho (Rajneesh) demonstriert konsequent war, dass Spiritualität und Armut nicht nur sind nicht synonym, sondern sind in der Tat in direktem Widerspruch. Er wurde in Amerika berühmt für seine Sammlung von Rolex-Uhren und Rolls Royce. Nachdem ein Bewohner selbst an der Oregon Eigentum, während er aktiv war da, wurde ich Zeuge, wie unerbittlich er zu wollen, um die Heimtücke der "Spiritualität ist gleich Armut" Gleichung anzugehen.

Spirituelle Praxis erfordert Energie. Geld und materielle Güter, in Maßen verwendet, sind wertvolle Ressourcen. In der Tat, wenn wir vorankommen in unserer Praxis das Leben nehmen wollen, könnten wir mit einer Fülle Mentalität in allen Bereichen unseres Lebens zu tun. Die Mentalität der Fülle gibt uns eine Grundlage, auf der wir in Richtung der geschickte Einsatz verschiedener Arten von Vermögenswerten und Energie zum Lernen die Art der guten Haltung von diesen Ressourcen profitieren, die den Weg bauen kann. Finanziell, emotional oder körperlich - - Wenn wir von einem Ort der Knappheit kommst wir haben wenig mit für die Praxis zu arbeiten.


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Oft diejenigen, die in der Lage sein, spirituelle Praxis durchführen würde, nicht bereit sind, und diejenigen, die bereit sind, sind nicht in der Lage. Durch unsere zufällige Umstände in der westlichen Kultur, haben viele von uns jetzt die Möglichkeit zum Üben, wir sind mit der Grundbildung, Reife-und Ertragspotential, das geistliche Leben unterstützen könnten dotiert. Unsere Bereitschaft abhängt, in welchem ​​Umfang wir geneigt, diese Umstände zu diesem Zweck zu widmen.

Was zum Beispiel machen wir mit der freien Zeit, die wir verdienen, von hart arbeiten? Haben wir vergeuden die Zeit im Leerlauf Beschäftigungen? Wären wir bereit, unsere kostbare Urlaubszeit zu einem Meditations-Retreat oder zu einer Vier-Tage-Woche, die uns erlauben würde Zeit für das Studium, Übung und Meditation zu widmen?

Aber selbst wenn wir beiseite Zeit für formale Methoden, oder sie zu verwalten, um einen gelegentlichen Rückzug zu vereinbaren, sind wir nicht eine Kultur der Asketen. Wir gehen nicht auf sehr lange dauern von Tür zu Tür mit einer Bettelschale, Verzicht auf die Verantwortung eines ordentlichen Hausvater, so dass wir Tag und Nacht kann meditieren. Wieder einmal ist der Name des Spiels für uns in der West-Integration.

Um den wesentlichen Wert der Askese zu integrieren ist, wie wir das Baby zurück und lassen Sie das Badewasser zu gehen. Feststellung, dass der wesentliche Wert erfordert, dass wir einen Unterschied zwischen dem tatsächlichen Leben-in-a-Lendenschurz Verzicht und unsere Bereitschaft, alles, was unsere Fähigkeit, sein in jedem Augenblick gegenwärtig Kompromisse machen zu verzichten. Im Grunde reden wir über unsere Prüfung Anhänge und konfrontiert sie mit einer Untersuchung unserer Motive und Hintergedanken zu sprechen. Wovor haben wir Angst zu verlieren? Was sind unsere Material-Anhänge als Ersatz für?

Unsere Einstellungen zu Energie und Fülle

Die Realität unseres Lebens auf der Ebene des Geldes ist sehr bezeichnend für unsere Einstellung zu Energie, der Fülle gegen Knappheit und Erfolg. Wir können es kaum sich erfolgreicher mit unserer spirituellen Praxis, wenn wir beherbergen tief sitzenden emotionalen Wunden, die wir in Knappheit bleiben, verlangen, um einen Pakt wir mit unserem Vater gemacht, als wir drei waren zu ehren sind. Vielleicht haben wir unbewusst beschlossen, nie erfolgreicher sein als er war. Oder vielleicht unsere Eltern wollten nichts mehr als den eigenen Erfolg zu einem finanziellen Niveau, aber ihre Vernachlässigung unserer emotionalen Bedürfnisse führte uns zu unserem Ärger, indem sie sich ihre materielle Orientierung in der Welt auszudrücken. Auf der anderen Seite können wir so unsere Ertragskraft und zu klettern die Karriereleiter, dass die Integrität unserer Praxis das Leben durch unsere Unfähigkeit zu stoppen akkumulieren und das Erreichen untergraben wird befestigt werden.

Der Erfolg auf dem spirituellen Weg, ob wir versuchen, Profit für unsere eigene Evolution zu generieren oder machen Fortschritte auf dem Weg für andere möglich, hängt von unserer Fähigkeit, klug zu verwalten eine Energie-Bilanz. Wie in der Wirtschaft, wenn wir Geist Inc. wachsen wollen, müssen wir klug verwalten die Ressourcen des Unternehmens und spart gegebenenfalls die Ausgaben gegebenenfalls die richtigen kurz-und langfristige Investitionen und die Übernahme von Vermögenswerten.

Right Livelihood ist ein solcher Vermögenswert in der erfolgreichen Organisation der Präsenz. Mein Lehrer empfiehlt seinen Schülern, dass sie Arbeit, die am meisten Geldbetrag ergibt sich in der kürzesten Zeit zu finden. Natürlich hat diese Arbeit legal zu sein, und nicht nur juristische vom Standpunkt des gesetzlichen Rechts, sondern juristische im Kontext der geistigen Gesetze. Wenn macht sehr gute Geld in einer minimalen Menge an Zeit beinhaltet handeln mit einem Mangel an Integrität, die unsere eigene Gefühl der Trennung von den anderen vertieft; schafft Misstrauen, Angst und Wut in ihnen, oder sogar nutzt anderen Person ohne deren Wissen, sind wir nicht Betrieb innerhalb der gesetzlichen Grenzen unserer Praxis.

Ein Leben der Right Livelihood kann als das Angebot, dass ein Praktiker gewidmet, eine Brücke zwischen den Bedürfnissen der sich entwickelnden Bewusstseins und der Ressourcen der materiellen Welt zu sein macht zu dienen. Dies ist der entscheidende Unterschied zwischen dem kulturellen Kontext der Askese in Ost und spirituellen Kontext der Entsagung, die geeignet ist für uns im Westen.

Lassen Sie Ihren "Hund" frei

Es ist ähnlich wie die Beziehung ein Jagdhund hat mit seinem Meister. Wenn wir ein Auge geklebt, um unsere Absicht, für die spirituelle Praxis haben, dann wird die Master-Präsenz. Dann erlauben wir den "Hund" - das kann unsere Leidenschaft für sein, Geschicklichkeit an, oder Interesse an Geld zu verdienen, die Entwicklung von Eigentum, Schreiben, Kochen oder gesunde Ernährung - reichlich Leine. Wir lassen den Hund zu jagen und Abrufen von Energie in Form von Reichtum, von Vorteil Umstände, Netzwerke von Individuen, oder pädagogische Ressourcen, sondern zur gleichen Zeit trainieren wir den Hund zu bringen, was es an den Füßen unserer Absicht verfolgt, um zu üben. So ist das "Hund" hält nie und frisst diese Dinge für sich selbst, sondern liefert sie für uns den größtmöglichen Nutzen aus ihnen zu machen und sie in unser Leben zu integrieren.

Wenn wir die Ost-kulturelle Modell der Askese zu leihen, wickeln wir die Ausbildung der Jagdinstinkt des Hundes heraus Insgesamt trainieren ihn nicht zu bellen oder nehmen ihn zum Tierarzt kastriert werden, das nicht hilft, uns zu verzichten oder zu transzendieren alles in unserer Kultur. Es unterdrückt nur unsere eigenen kulturellen voreingerichtete Antriebe, die sind im Grunde das Leben positiv-Laufwerke im Rahmen unserer eigenen Kultur beitragen, sich zu entwickeln und zu erweitern uns.

Auf dem Weg kommen wir zu Reichtum kommen nicht aus der Perspektive der Betriebe oder Portfolios, sondern als eine Fähigkeit zur Teilnahme zu geben und zu empfangen. Wealth dann wird als ein System mit einer Menge von Energie durchströmt wird neu definiert. Wenn wir wissen, wie sie verdienen und wie verbringen und klug investieren, werden wir verantwortlich für den lebendigen Prozess oder Fluss, der eigentliche Reichtum ist. Die Übernahme, Pflege und Bereitstellung der energetischen Ressourcen im Auftrag von Präsenz ist Right Livelihood.

Nachdruck mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers,
Hohm Press. © 2002. www.hohmpress.com

Artikel Quelle:

Sie haben die Right to Remain Silent: Bringing Meditation to Life
von Richard Lewis.

Sie haben die Right to Remain von Richard Lewis Stille.Bietet einen umfassenden Überblick über alles, was Anfänger benötigen, um eine Meditationsübung zu beginnen, einschließlich der Frage, wie sie sich mit einem überaktiven Geist anfreunden und die Früchte der Meditation in alle Aspekte des täglichen Lebens einbringen können. Dieses Buch enthält Einblicke und praktische Beispiele sowie Anekdoten aus dem Leben von Meistern und Schülern vieler Traditionen.

Info / Bestellung dieses Buch.

Über den Autor

Rick Lewis

Rick Lewis ist der Autor der Vollkommenheit des Nichts: Überlegungen zur spirituellen Praxis und langjähriger Schüler von spirituellen Arbeit. Er arbeitet als professioneller Schriftsteller, Redner und Entertainer. Seine 25 Jahre disziplinierter Sitzen Praxis erlauben ihm, gemeinsame Mythen und Verwirrungen über Meditation und seine Anwendungen zum Leben zu klären. Rick ist in Vancouver, BC Basis

enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

InnerSelf Newsletter: September 20, 2020
by Innerself Mitarbeiter
Das Thema des Newsletters in dieser Woche kann als "Sie können es tun" oder genauer als "Wir können es schaffen!" Zusammengefasst werden. Dies ist eine andere Art zu sagen "Sie / wir haben die Macht, eine Änderung vorzunehmen". Das Bild von…
Was für mich funktioniert: "Ich kann es schaffen!"
by Marie T. Russell, InnerSelf
Der Grund, warum ich teile, "was für mich funktioniert", ist, dass es möglicherweise auch für Sie funktioniert. Wenn nicht genau so, wie ich es mache, da wir alle einzigartig sind, kann eine gewisse Abweichung in der Einstellung oder Methode durchaus etwas sein ...
InnerSelf Newsletter: September 6, 2020
by Innerself Mitarbeiter
Wir sehen das Leben durch die Linsen unserer Wahrnehmung. Stephen R. Covey schrieb: „Wir sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern so wie wir sind oder wie wir konditioniert sind, um sie zu sehen.“ Also schauen wir uns diese Woche einige an…
InnerSelf Newsletter: August 30, 2020
by Innerself Mitarbeiter
Die Straßen, auf denen wir heutzutage unterwegs sind, sind so alt wie die Zeit, aber für uns neu. Die Erfahrungen, die wir machen, sind so alt wie die Zeit, aber sie sind auch neu für uns. Gleiches gilt für die…
Wenn die Wahrheit so schrecklich ist, dass es weh tut, ergreifen Sie Maßnahmen
by Marie T. Russell, InnerSelf.com
Inmitten all der Schrecken, die heutzutage stattfinden, inspirieren mich die Hoffnungsschimmer, die durchscheinen. Gewöhnliche Menschen, die sich für das einsetzen, was richtig ist (und gegen das, was falsch ist). Baseballspieler,…