Die Wissenschaft ist einfach. Masken helfen, die Ausbreitung von Coronavirus zu stoppen

Die Wissenschaft ist einfach. Masken helfen, die Ausbreitung von Coronavirus zu stoppen Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass Masken, die von fast jedem getragen werden, die Übertragung von Coronaviren verlangsamen können. AP Foto / Rick Bowmer

Ich bin ein Datenwissenschaftler an der Universität von San Francisco und unterrichten Kurse online in maschinellem Lernen für fast.ai. Ende März beschloss ich, das Tragen öffentlicher Masken als Fallstudie zu verwenden, um meinen Schülern zu zeigen, wie sie verschiedene Arten von Daten und Beweisen kombinieren und analysieren können.

Zu meiner großen Überraschung stellte ich fest, dass die Beweise für das Tragen von Masken in der Öffentlichkeit sehr stark waren. Es schien, dass das universelle Tragen von Masken eines der wichtigsten Instrumente zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 sein könnte. Dennoch trugen die Menschen um mich herum keine Masken und Gesundheitsorganisationen in den USA empfahlen ihre Verwendung nicht.

Zusammen mit 18 anderen Experten aus verschiedenen Disziplinen führte ich eine Überprüfung der Forschung zum Tragen öffentlicher Masken durch, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verlangsamen. Wir haben einen Preprint von veröffentlicht unser Papier am 12. April und es wartet nun auf Peer Review bei der Proceedings of the National Academy of Sciences.

Seitdem gibt es viele Sie mehr Bewertungen, die das Tragen von Masken unterstützen.

Am 14. Mai veröffentlichten ich und 100 der weltbesten Akademiker eine offenen Brief an alle US-Gouverneure, die darum bitten, dass „Beamte erfordern Stoffmasken, die an allen öffentlichen Orten wie Geschäften, Transportsystemen und öffentlichen Gebäuden getragen werden müssen. “

Derzeit empfehlen die US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten, dass jeder eine Maske trägt - ebenso wie die Regierungen, die 90% der Weltbevölkerung abdecken -, aber bisher verlangen dies nur 12 Staaten in den USA. In den meisten übrigen Staaten hat die CDC-Empfehlung nicht ausgereicht: Die meisten Menschen Tragen Sie derzeit keine Masken. Die Dinge ändern sich jedoch schnell. Jede Woche verlangen immer mehr Gerichtsbarkeiten die Verwendung von Masken in der Öffentlichkeit. Während ich das schreibe, gibt es jetzt 94 Länder das haben diesen Schritt gemacht.

Was ist dieser Beweis, der mich und so viele Wissenschaftler dazu gebracht hat, so stark an Masken zu glauben?


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Die Wissenschaft ist einfach. Masken helfen, die Ausbreitung von Coronavirus zu stoppen Tröpfchen, die beim Husten oder Sprechen aus dem Mund von Menschen ausgestoßen werden, sind wahrscheinlich die bedeutendste Quelle für die Übertragung von SARS-CoV-2. Thomas Jackson / Stone über Getty Images

Der Beweis

Die Forschung, die mich zuerst überzeugte, war a Laserlichtstreuungsexperiment. Forscher aus der National Institutes of Health benutzte Laser, um zu beleuchten und zu zählen, wie viele Speicheltröpfchen von einer Person, die mit und ohne Gesichtsmaske sprach, in die Luft geschleudert wurden. Das Papier wurde erst kürzlich offiziell veröffentlicht, aber ich sah eine YouTube-Video zeigt das Experiment Anfang März. Die Ergebnisse sind im Video erschreckend offensichtlich. Wenn der Forscher eine einfache Gesichtsbedeckung aus Stoff verwendete, waren fast alle Tröpfchen blockiert.

Dieser Nachweis ist nur relevant, wenn COVID-19 durch Tröpfchen aus dem Mund einer Person übertragen wird. Es ist. Es gibt viele dokumentierte Fälle von Super-Verbreitung, die mit Aktivitäten verbunden sind - wie z in geschlossenen Räumen singen - das schafft eine viele Tröpfchen.

Das Lichtstreuungsexperiment kann keine "Mikrotröpfchen" sehen, die kleiner als 5 Mikrometer sind und einige Viruspartikel enthalten könnten. Aber Experten glauben nicht, dass dies der Fall ist verantwortlich für viel COVID-19-Übertragung.

Während noch abzuwarten ist, welche Rolle diese kleinen Partikel bei der Übertragung spielen, deuten neuere Forschungen darauf hin, dass Stoffmasken auch die Ausbreitung dieser kleineren Partikel wirksam reduzieren. In einem noch nicht von Experten begutachteten Artikel stellten die Forscher fest, dass Mikrotröpfchen aus der Luft fielen 1.5 Meter der Person, die eine Maske truggegenüber 5 Metern für diejenigen, die keine Masken tragen. In Kombination mit sozialer Distanzierung deutet dies darauf hin, dass Masken die Übertragung über Mikrotröpfchen effektiv reduzieren können.

Eine andere aktuelle Studie zeigte, dass nicht angepasste chirurgische Masken waren 100% wirksam bei der Blockierung des saisonalen Coronavirus in Tröpfchen, die beim Atmen ausgestoßen werden.

Wenn nur Menschen mit Symptomen andere infizieren würden, müssten nur Menschen mit Symptomen Masken tragen. Aber Experten haben gezeigt, dass Menschen ohne Symptome ein Risiko darstellen, andere zu infizieren. Tatsächlich, vier kürzlich Studium erklären dass fast die Hälfte der Patienten von Menschen infiziert ist, die selbst keine Symptome haben.

Dieser Beweis scheint mir klar und einfach: COVID-19 wird durch Tröpfchen verbreitet. Wir können direkt sehen, dass ein Stück Stoff diese Tröpfchen und das Virus, das diese Tröpfchen enthalten, blockiert. Menschen ohne Symptome, die nicht einmal wissen, dass sie krank sind, sind für etwa die Hälfte der Übertragung des Virus verantwortlich.

Wir sollten alle Masken tragen.

Die Wissenschaft ist einfach. Masken helfen, die Ausbreitung von Coronavirus zu stoppen Das Stellen der falschen Fragen führte zu einem Missverständnis der medizinischen Literatur rund um Masken. AP Photo / Eric Homosexuell

Gegen den Strom

Nachdem ich all diese starken Beweise Ende März und Anfang April durchgesehen hatte, fragte ich mich, warum das Tragen von Masken unter Gesundheitsorganisationen in der westlichen Welt umstritten war. Die US-amerikanischen und europäischen CDCs empfahlen keine Masken und fast keine westliche Regierung außer der Slowakei und der Tschechien, die beide Ende März Masken benötigten.

Ich denke, es gab drei Hauptprobleme.

Das erste war, dass die meisten Forscher die falsche Frage betrachteten - wie gut eine Maske den Träger vor Infektionen schützt und nicht, wie gut eine Maske eine infizierte Person daran hindert, das Virus zu verbreiten. Masken funktionieren sehr unterschiedlich als persönliche Schutzausrüstung (PSA) im Vergleich zur Quellcodeverwaltung.

Masken sind sehr gut darin, größere Tröpfchen zu blockieren und nicht annähernd so gut beim Blockieren winziger Partikel. Wenn eine Person Tröpfchen in die Luft ausstößt, werden sie schnell verdunsten und schrumpfen, um winzige Partikel in der Luft zu werden, die Tröpfchenkerne genannt werden. Diese sind extrem schwer aus der Luft zu entfernen. In der feuchten Atmosphäre zwischen dem Mund einer Person und ihrer Maske dauert es jedoch fast hundertmal so lang damit ein Tröpfchen verdampft und zu einem Tröpfchenkern schrumpft.

Dies bedeutet, dass fast jede Art von einfacher Stoffmaske für die Quellcodeverwaltung geeignet ist. Die Maske erzeugt Feuchtigkeit, diese Feuchtigkeit verhindert, dass sich virushaltige Tröpfchen in Tröpfchenkerne verwandeln, und dies ermöglicht es dem Stoff der Maske, die Tröpfchen zu blockieren.

Leider konzentrierte sich fast die gesamte Forschung, die zu Beginn dieser Pandemie verfügbar war, auf die Wirksamkeit der Maske als PSA. Diese Maßnahme ist sehr wichtig für den Schutz der Beschäftigten im Gesundheitswesen, erfasst jedoch nicht ihren Wert als Quellcodeverwaltung. Am 29. Februar die USA Generalchirurg twitterte dass Masken "NICHT wirksam sind, um zu verhindern, dass die Öffentlichkeit #Coronavirus abfängt." Dies hat den entscheidenden Punkt verfehlt: Sie sind äußerst wirksam bei der Verhinderung seiner Ausbreitung, wie unsere Überprüfung der Literatur gezeigt hat.

Das zweite Problem war, dass die meisten medizinischen Forscher es gewohnt sind, Interventionen auf der Grundlage von zu beurteilen randomisierte kontrollierte Studien. Dies sind die Grundlagen der evidenzbasierten Medizin. Es ist jedoch unmöglich und unethisch, das Tragen von Masken, Händewaschen oder soziale Distanzierung während einer Pandemie zu testen.

Experten wie Trisha Greenhalgh, die Autorin des meistverkauften Lehrbuchs „Wie man ein Papier liest: Die Grundlagen der evidenzbasierten Gesundheitsversorgung“, sind jetzt fragen"Ist Covid-19 die Nemesis der evidenzbasierten Medizin?" Sie und andere schlagen vor Wenn ein einfaches Experiment Beweise für eine Intervention findet und diese Intervention nur einen begrenzten Nachteil hat, sollten die politischen Entscheidungsträger handeln, bevor eine randomisierte Studie durchgeführt wird.

Das dritte Problem ist, dass es weltweit an medizinischen Masken mangelt. Viele politische Entscheidungsträger befürchteten, dass die Empfehlung von Gesichtsbedeckungen für die Öffentlichkeit dazu führen würde, dass Menschen medizinische Masken horten. Dies führte zu scheinbar widersprüchlichen Leitlinien, in denen die CDC erklärte, es gebe keinen Grund für die Öffentlichkeit, Masken zu tragen, sondern dass Masken für medizinisches Personal aufbewahrt werden müssten. Die CDC hat nun ihre Haltung klargestellt und empfiehlt die öffentliche Verwendung von hausgemachten Masken während höherwertige Masken für Mediziner gespeichert werden.

Die Wissenschaft ist einfach. Masken helfen, die Ausbreitung von Coronavirus zu stoppen Viele Länder haben sich schnell für das Tragen öffentlicher Masken entschieden, während andere, einschließlich der USA, noch keine landesweiten Regeln erlassen haben. AP Photo / Andy Wong

Ergebnisse des Maskentragens

Es gibt zahlreich Studium Dies deutet darauf hin, dass die COVID-80-Übertragung gestoppt werden könnte, wenn 19% der Menschen in der Öffentlichkeit eine Maske tragen. Bis ein Impfstoff oder ein Heilmittel gegen COVID-19 entdeckt wird, könnten Stoffgesichtsmasken das wichtigste Instrument sein, das wir derzeit zur Bekämpfung der Pandemie haben.

Angesichts aller labortechnischen und epidemiologischen Erkenntnisse, der geringen Kosten für das Tragen von Masken - die ohne Werkzeug zu Hause hergestellt werden können - und des Potenzials, die COVID-19-Übertragung bei breitem Einsatz zu verlangsamen, sollten die politischen Entscheidungsträger sicherstellen, dass jeder in der Öffentlichkeit eine Maske trägt.

Über den Autor

Jeremy Howard, angesehener Wissenschaftler, University of San Francisco

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.


Buchempfehlungen: Gesundheit

Fresh Fruit CleanseFresh Fruit Cleanse: Detox, Gewicht zu verlieren und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit mit den leckersten Speisen der Natur [Taschenbuch] von Leanne Hall.
Abnehmen und gesund fühlen, vibrierend, während Clearing Ihren Körper von Giftstoffen. Fresh Fruit Cleanse bietet alles, was Sie für eine einfache und leistungsfähige Entgiftung, einschließlich Tag-für-Tag-Programme, leckere Rezepte und Ratschläge für den Übergang aus dem reinigen.
Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon bestellen.

Thrive FoodsThrive Foods: 200 Pflanzliche Rezepte für Peak Health [Taschenbuch] von Brendan Brazier.
Aufbauend auf der Stress-Reduzierung, Gesundheits-Förderung Ernährungs-Philosophie in seinem gefeierten vegane Ernährung Leitfaden vorgestellt Gedeihen, Professionelle Ironman-Triathlet Brendan Brazier wendet seine Aufmerksamkeit nun auf Ihrem Teller (Frühstück und Mittagessen Schüssel Tablett auch).
Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon bestellen.

Death by Medicine von Gary NullDeath by Medicine von Gary Null, Martin Feldman, Debora Rasio und Carolyn Dean
Die medizinischen Umfeld hat sich zu einem Labyrinth von ineinander greifenden Unternehmens-, Krankenhaus, und Regierungs-Vorständen, von der Pharmaindustrie unterwandert. Die meisten giftigen Substanzen werden oft zuerst genehmigt, während sanften und natürlichen Alternativen aus finanziellen Gründen ignoriert werden. Es ist der Tod durch Medizin.
Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon bestellen.


enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

Warum Donald Trump der größte Verlierer der Geschichte sein könnte
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Aktualisiert am 2. Juli 20020 - Diese ganze Coronavirus-Pandemie kostet ein Vermögen, vielleicht 2 oder 3 oder 4 Vermögen, alle von unbekannter Größe. Oh ja, und Hunderttausende, vielleicht eine Million Menschen werden sterben ...
Blue-Eyes vs Brown Eyes: Wie Rassismus gelehrt wird
by Marie T. Russell, InnerSelf
In dieser Oprah Show-Folge von 1992 brachte die preisgekrönte Anti-Rassismus-Aktivistin und Pädagogin Jane Elliott dem Publikum eine schwierige Lektion über Rassismus bei, indem sie demonstrierte, wie einfach es ist, Vorurteile zu lernen.
Eine Veränderung wird kommen...
by Marie T. Russell, InnerSelf
(30. Mai 2020) Während ich mir die Nachrichten über die Ereignisse in Philadelphia und anderen Städten des Landes ansehe, schmerzt mein Herz für das, was sich abspielt. Ich weiß, dass dies Teil der größeren Veränderung ist, die sich vollzieht…
Ein Lied kann Herz und Seele erheben
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich habe verschiedene Möglichkeiten, um die Dunkelheit aus meinem Kopf zu entfernen, wenn ich feststelle, dass sie sich eingeschlichen hat. Eine davon ist Gartenarbeit oder Zeit in der Natur zu verbringen. Der andere ist Stille. Ein anderer Weg ist das Lesen. Und eine, die ...
Maskottchen für die Pandemie und Titellied für soziale Distanzierung und Isolation
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich bin kürzlich auf ein Lied gestoßen und als ich mir die Texte anhörte, dachte ich, es wäre ein perfektes Lied als "Titellied" für diese Zeiten sozialer Isolation. (Text unter dem Video.)