Selbst mit einem Impfstoff müssen wir unsere Denkweise an das Covid-19-Langspiel anpassen

Selbst mit einem Impfstoff müssen wir unsere Denkweise an das Covid-19-Langspiel anpassen
Bild von Madalin Calita 

Unglaublicherweise ist seit dem ersten Auftreten von COVID-19 ein ganzes Jahr vergangen. Was auf den ersten Blick wie eine vorübergehende Unannehmlichkeit aussah, wurde zu einem festen Bestandteil, der das Leben, wie wir es vor 2020 kannten, für immer verändern könnte.

Aber wie lange werden die Menschen weiterhin die Maßnahmen einhalten, die zur Überwindung des Virus erforderlich sind, wenn Selbstzufriedenheit und Müdigkeit einsetzen?

Da in den letzten Wochen in Australien (New South Wales, Victoria und Queensland) neue Ausbrüche aufgetreten sind, haben die Regierungen mit strengen neuen Maßnahmen reagiert, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, einschließlich Grenzschließungen, Maskenmandaten und vorübergehenden Sperrungen.

Als Reaktion darauf gab es einige Rückschläge. In Sydney machen Anti-Masken-Proteste eine Komm zurück, Während Hunderte feierten am Bronte Beach unter Verstoß gegen Distanzierungsvorschriften. Andere haben flüchtete von Quarantäne-Hotels und Flughäfen.

Sind diese Einzelfälle oder Anzeichen dafür, dass eine zunehmend erschöpfte Öffentlichkeit mit dem Wissen über Impfstoffe auf dem Weg weniger tolerant gegenüber Einschränkungen wird?

Und könnte diese Art von Selbstzufriedenheit uns den Krieg gegen das Virus kosten?

Die Bedeutung der Psychologie für den Sieg im Krieg

Das Fehlen medizinischer Wissenschaft würde uns sicherlich den Krieg gegen COVID-19 verlieren. Aber die Psychologie ist kein Zweifel gleichermaßen wichtig wenn wir es gewinnen werden.

Was letztendlich eine hochinfektiöse Krankheit aufhält, ist die Einhaltung der von den Regierungen ergriffenen Maßnahmen durch die Menschen. Aus diesem Grund haben sich im vergangenen Jahr Selbstisolation, soziale Distanzierung, Ausgangssperren, gute Hygiene und Gesichtsmasken in unserem täglichen Leben festgesetzt.

Man könnte denken, dass diese hart erlernten Verhaltensweisen zu Gewohnheiten werden, die bleiben, egal wie lange die Pandemie andauert. Die Verhaltensforschung warnt uns jedoch davor, dass enttäuschte Hoffnungen, Unsicherheit, sich ändernde Torpfosten und gebrochene Glaubwürdigkeit eine wichtige Rolle dabei spielen können, wie lange Menschen Regeln strikt befolgen und gute Gewohnheiten beibehalten.

Ein Kampf der Willenskraft

Die Opfer, zu denen die Regierungen die Menschen weiterhin auffordern, erfordern Selbstkontrolle. Willenskraft wurde mit einem mentalen Muskel verglichen, der müde werden kann. Es gibt Hinweise darauf, dass die Ausübung von Selbstkontrolle so viel geistige Anstrengung erfordert. es kann schließlich die Willenskraft der Menschen erschöpfen.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass Menschen mit abnehmender Willenskraft eher Entscheidungen treffen, die Risiken für sich selbst darstellen und anderen schaden können.

Teilnehmer an einer Studiewurden zum Beispiel gebeten, eine mühsame Aufgabe auszuführen. Für einige dieser Teilnehmer war die Aufgabe auch darauf ausgelegt, mehr Konzentration zu erfordern. Diese Teilnehmer registrierten später eine höhere Risikobereitschaft.

In eine weitere StudieEine mühsame und komplexe Aufgabe führte dazu, dass sich die Teilnehmer eher unehrlich verhalten. Erschöpfte Willenskraft untergrub ihre Fähigkeit, richtig von falsch zu unterscheiden.

Diese umstritten Ergebnisse aus experimentellen Situationen sind möglicherweise nicht direkt auf die heutigen Umstände anwendbar - sie sagen möglicherweise nichts über die langfristige Entschlossenheit der Menschen aus, das Virus zu bekämpfen.

Sie zeigen uns jedoch, wie wichtig Psychologie ist, wenn es darum geht, die Fähigkeit von Menschen zu beurteilen, Regeln einzuhalten, die ihren natürlichen Instinkten und Neigungen zuwiderlaufen.

Torpfosten verschieben und falsche Hoffnung

Die Ausführung einer Aufgabe, wie das Befolgen komplexer COVID-Regeln und -Vorschriften, hängt auch von klaren und erreichbaren Zielen ab. Vage oder verschobene Torpfosten und mangelndes Feedback zum Fortschritt der Menschen in Richtung eines bestimmten Ziels neigen dazu, die Motivation der Menschen zu untergraben.

Das Verschieben von Torpfosten und gemischten Botschaften war ein konsequentes Merkmal der Reaktionen der Regierung auf COVID-19 - nicht nur in Australien, sondern überall.

Dies hängt teilweise mit unserem sich entwickelnden Verständnis des Virus und den effektivsten Methoden zur Eindämmung von Übertragungen zusammen. Zum Beispiel gab es viele Debatten über die Wirksamkeit von Gesichtsmasken gesäte Schärfe und Verwirrung.

Die Regierungen haben auch viele Fehler gemacht, wie zum Beispiel die Bereitstellung falsche COVID-Expositionsstellen an die Öffentlichkeit oder falsch übersetzte oder veraltete Informationen zu Migrantengemeinschaften.

All dies kann die Compliance beeinträchtigen. Aus psychologischer Sicht spielt Konsistenz eine wichtige Rolle, wenn es um das Vertrauen der Menschen in Autorität und ihre Bereitschaft zur Einhaltung von Regeln geht, insbesondere wenn es um die Art der langfristigen Reaktion geht, die bei einer Pandemie erforderlich ist.

Was Menschen bereit sind zu opfern, hängt auch von ihren Erwartungen ab. Aus diesem Grund kann Optimismus ein so mächtiges Werkzeug sein, um Menschen in schwierigen Zeiten zu helfen. Aber wenn optimistische Botschaften von Regierungen nach falscher Hoffnung klingen, Dies kann den gegenteiligen Effekt haben. Depression kann dazu führen, dass viele gute Gewohnheiten aufgeben.

Jeder, der Mut aus dem Ziel von Premierminister Scott Morrison gemacht hat, Australien zu machen “bis Weihnachten wieder ganz”Zum Beispiel könnte es entmutigt sein, jetzt, wo die Grenzen wieder geschlossen sind, nur eine Woche nach Beginn des neuen Jahres. Dies könnte wiederum die Motivation der Menschen beeinträchtigen, sich weiterhin richtig zu verhalten.

Die Nachricht ausbalancieren

Wenn wir in ein neues Jahr eintreten, in dem kein Ende der Pandemie in Sicht ist, werden sich viele sicherlich fragen, was das Endspiel ist. Ja, Impfstoffe werden hoffentlich zu einem normalen Leben zurückkehren, aber dies kann beträchtliche Zeit in Anspruch nehmen. Wir leben möglicherweise länger mit COVID-Einschränkungen als wir denken.

Es ist klar, dass Regierungsnachrichten weiterhin eine große Rolle spielen. Die Menschen müssen informiert werden, wie wir im Kampf gegen das Virus unterwegs sind und wie lange die Reise dauern wird.

Diese Art der Nachrichtenübermittlung muss jedoch mit äußerster Sorgfalt erfolgen. Regierungen stehen vor der nicht beneidenswerten Aufgabe, genügend Positivität zu kommunizieren, um die Menschen zu motivieren, den Kampf fortzusetzen, ohne letztendlich an Glaubwürdigkeit zu verlieren, wenn unerwartete schlechte Nachrichten oder Verzögerungen auftreten.

Mit vielen weiteren Monaten der Sperrung, Maskenmandate und Quarantäne in unserer Zukunft müssen wir alle auch unsere Erwartungen angemessen verwalten. Wir müssen uns daran erinnern, dass es auf das lange Spiel ankommt.

Über die AutorenDas Gespräch

Robert Hoffmann, Professor für Wirtschaftswissenschaften und Lehrstuhl für Behavioral Business Lab, RMIT Universität und Swee-Hoon Chuah, Professor für Wirtschaftswissenschaften, Universität von Tasmanien

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

Sie Könnten Auch Mögen

VERFÜGBARE SPRACHEN

enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

Marie T. Russells tägliche Inspiration

INNERSELF VOICES

Horoskopwoche: 5. - 11. April 2021
Horoskop Aktuelle Woche: 5. - 11. April 2021
by Pam Younghans
Dieses wöchentliche astrologische Tagebuch basiert auf planetarischen Einflüssen und bietet Perspektiven und…
10 Gründe, warum Männer leiden
10 Gründe, warum Männer leiden
by Barry Vissell
Ich habe kürzlich die Leitung eines Online-Männerretreats beendet. Jeder von uns wurde zutiefst verletzlich und…
Chakra-Heilungstherapie: Tanzen auf den inneren Champion zu
Chakra-Heilungstherapie: Tanzen auf den inneren Champion zu
by Glen Park
Flamencotanzen ist eine Freude zu sehen. Ein guter Flamencotänzer strahlt ein überschwängliches Selbstbewusstsein aus…
Treten wir in das Zeitalter des Heiligen Geistes ein?
Treten wir in das Zeitalter des Heiligen Geistes ein?
by Richard Smoley
Die Priester des Zeitalters des Vaters, deren Aufgabe es war, Opfer zu bringen, hätten wahrscheinlich nicht…
Glauben Sie an Ihr Genie: Geben Sie sich einen Ruf, dem Sie gerecht werden können!
Glauben Sie an Ihr Genie: Geben Sie sich einen Ruf, dem Sie gerecht werden können!
by Alan Cohen
Vielleicht haben Sie schon früh einen Gedanken über sich selbst angenommen, der Sie als klein, hässlich,…
Geist berührt kurz in Form: Weisheit von einem Damselfly
Geist berührt kurz in Form: Weisheit von einem Damselfly
by Nancy Windherz
Als ich ins kalte Wasser watete, bemerkte ich den Körper eines blauen Teiches, der auf dem…
Wie man eine Hausbestattung plant und durchführt
Wie man eine Hausbestattung plant und durchführt
by Elizabeth Fournier
Lee Webster, emeritierter Präsident der National Home Funeral Alliance, schreibt: „Beerdigungen zu Hause sind…
Mit Meditation auf Zellebene in die Heilungsreise gehen
Mit Meditation auf Zellebene in die Heilungsreise gehen
by Barry Grundland, MD und Patricia Kay, MA
Meditation auf Zellebene ist ein Mittel, um unseren Weg „nach Hause“ zu finden. Wir atmen unsere Zellen ein,…

MOST READ

Die erste Regel für den Meditationserfolg: Lassen Sie sich nicht von dem regieren, was andere tun
Die erste Regel für den Meditationserfolg: Lassen Sie sich nicht von dem regieren, was andere tun
by J. Donald Walters
Wie lange solltest du meditieren? Die erste Regel lautet: Lass dich nicht von dem regieren, was andere tun. Was funktioniert gut ...
Die sehr merkwürdige Geschichte des Osterhasen
Die sehr seltsame Geschichte des Osterhasen
by Katie Edwards, Universität von Sheffield
Während Sie an diesem Wochenende Ihren Schokoladenhasen die Köpfe abbeißen, fragen Sie sich vielleicht, wie Cartoon…
Einfache Prozesse, um sich auf die Energie der Liebe und des Mitgefühls einzustellen
Einfache Prozesse, um sich auf die Energie der Liebe und des Mitgefühls einzustellen
by Sharron Rose
Während Sie diese Übungen praktizieren, werden einfache Gaben des Glaubens, der Nächstenliebe, der Geduld, der Sanftmut und der Freundlichkeit…
Stress Walking: Ein Schritt in die richtige Richtung
Spirited Walking: Ein Schritt in die richtige Richtung
by Carolyn Scott Körtge
Allzu oft betrachten wir Bewegung als eine weitere Aufgabe - vielleicht sogar als Belastung. Wir machen es, weil wir…
Zwillingsstudie zeigt, dass Prügel zu unsozialem Verhalten führen können
Zwillingsstudie zeigt, dass Prügel zu unsozialem Verhalten führen können
by Esther Robards, UT Austin
Wir haben keine Beweise gefunden, die eine genetische Erklärung stützen ", sagt Alexandra Burt." Die Unterschiede in ...
Die Zahl Null (0) in Ihrem Leben mit Hilfe von Heilsteinen
Die Zahl Null (0) in Ihrem Leben mit Hilfe von Heilsteinen
by Editha Wuest und Sabine Schieferle
Der amerikanische Mathematiker Robert Kaplan hat einmal gesagt: „Wenn man auf Null schaut, sieht man nichts; aber schau…
Asiaten sind gut in Mathe? Warum sich Rassismus als Kompliment nicht auszahlt
Asiaten sind gut in Mathe? Warum sich Rassismus als Kompliment nicht auszahlt
by Niral Shah
An der Oberfläche klingt die Erzählung „Asiaten sind gut in Mathe“ wie ein Kompliment. Immerhin, was ist ...
Warum versuchen Menschen, durch Hochwasser zu fahren oder zu spät zu fliehen?
Warum Menschen versuchen, durch Hochwasser zu fahren oder zu spät zu fliehen
by Garry Stevens et al
Trotz der Warnung vor gefährlichen Straßenverhältnissen haben einige Leute ihre Autos durch…

New Attitudes - Neue Möglichkeiten

InnerSelf.comClimateImpactNews.com | InnerPower.net
MightyNatural.com | WholisticPolitics.com
Copyright © 1985 - 2021 Inner Publikationen. Alle Rechte vorbehalten.