Warum beide Teens und Lehrer von späteren Schulanfangszeiten profitieren könnten

Ein typischer Schultag in Großbritannien beginnt mit 8.30am. Das ist oft früher irgendwo anders auf der Welt, wo die Schüler ihre erste Lektion bei 7.30am in den USA ablegen.

Aber diese frühen Startzeiten können Chaos mit den natürlichen Schlafgewohnheiten des Teenagers verursachen - mit der Forschung, die zeigt, dass das Wecken eines Teenagers um sieben Uhr morgens für die Schule ähnlich ist einen Erwachsenen um vier Uhr morgens wecken. Und während viele Erwachsene solch einen frühen Alarmruf an jedem Arbeitstag nicht genießen würden, ist dies eine "nicht verhandelbare" Erwartung für Teenager.

Der durchschnittliche Teenager braucht idealerweise acht bis neun Stunden Schlaf jede Nacht, aber in Wirklichkeit kämpfen viele Jugendliche darum, so viel zu bekommen - was dann ihre Leistung im Klassenzimmer beeinflussen kann.

Viele der Probleme entstehen, weil unsere Schlafmuster nicht festgelegt sind, und sie verändern sich, wenn wir wachsen. Für Jugendliche wird Melatonin - das Schlafhormon - erst ab 11pm produziert. Das ist der Grund, warum Teenager sich erst spät in der Nacht schläfrig fühlen und warum es einfach nicht funktioniert, einem Teenager zu sagen, er solle früher ins Bett gehen.

Das hat führte zu späteren Schulbeginnzeiten für Jugendliche, um sich enger an die Biologie ihres Körpers anzupassen.


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Was die Forschung zeigt

Eine große Studie in 2014 veröffentlicht untersuchte die Auswirkungen späterer Startzeiten auf US-Teenager von 9,000. Die Forscher fanden heraus, dass:

Noten, die in den Hauptfachbereichen Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften und Sozialkunde verdient wurden, sowie Leistungen bei staatlichen und nationalen Leistungsprüfungen, Anwesenheitsraten und reduzierte Verspätungen zeigen eine signifikant positive Verbesserung zu späteren Startzeiten.

Sie fanden auch, dass mit weniger Schlaf als empfohlen, die Schüler berichteten, dass sie hatten:

Signifikant höhere Depressionssymptome, erhöhter Koffeinkonsum und ein höheres Risiko, schlechte Entscheidungen für den Substanzkonsum zu treffen.

In den USA - wo Teenager legal aus dem Zeitalter von 16 fahren können - ergab die Untersuchung auch, dass spätere Startzeiten zu einem Rückgang von Autounfällen mit jugendlichen Autofahrern führten.

Warum Teenager anders schlafen

Um zu verstehen, warum eine spätere Schulanfangszeit das Leben von Teenagern so verändern kann, müssen wir einen Blick auf die Biologie werfen, die ihren Schlaf-Wach-Zyklus steuert.

Wir alle haben eine Art festverdrahteter "Uhr" im Gehirn - dies wird oft als unsere Körperuhr bezeichnet. Diese "Uhr" steuert die Produktion des Hormons Melatonin und Melatonin kontrolliert wiederum den Schlaf. Melatonin wird natürlich im Gehirn produziert und beginnt den Prozess der Schläfrigkeit indem du deinem Körper sagst, dass es Zeit fürs Bett ist.

Einmal geschlafen, Wir durchlaufen normalerweise fünf Schlafphasen eine Nacht. Und eines der Stadien - das Stadium der REM (Rapid Eye Movement) - variiert stark mit dem Alter.

REM-Schlaf ist mit Lernen verbunden, und während des REM-Schlafes träumen wir. Es ist durch schnelle, zufällige Bewegungen der Augen und Lähmung der Muskeln gekennzeichnet. Der REM-Schlaf liegt normalerweise bei 20-25% der gesamten Schlafzeit eines erwachsenen Menschen - oder 90 bis 120 Minuten. Wir kommen zu REM-Schlaf über 70 zu 90 Minuten nach dem Einschlafen. Und wenn wir keinen REM-Schlaf erreichen, wachen wir auf und fühlen uns müde.

Studien haben auch gezeigt, dass REM-Schlaf fehlt kann unsere Lernfähigkeit beeinflussen. Und das passiert mit Teenagern, die nicht ihre volle Schlafzuteilung bekommen. Sie kommen nicht in den REM-Schlaf und wachen dann auf und fühlen sich müde, was dann ihre Fähigkeit im Klassenzimmer beeinflussen kann.

Die Vorteile für Spätanfänger

Eine spätere Schulanfangszeit könnte also helfen, dieses Problem zu lösen, indem sichergestellt wird, dass Teenager ihre acht Stunden Schlaf bekommen und richtig auf die natürlichen Rhythmen ihres Körpers reagieren.

Die American Academy of Pediatrics, sagte in einer Grundsatzerklärung in 2014, dass:

Eine Verzögerung der Schulanfangszeiten ist eine wirksame Gegenmaßnahme gegen chronischen Schlafverlust und hat eine große Bandbreite möglicher Vorteile für Schüler in Bezug auf körperliche und geistige Gesundheit, Sicherheit und schulische Leistungen.

Ich glaube, wir sollten uns auch wieder den Zeitpunkt des ganzen Schultages ansehen und sehen, ob wir es für alle besser machen können. Denn nach meiner Erfahrung hat sich in den vergangenen 25-Jahren eine generelle Verschiebung zur Verkürzung des Schultages vollzogen.

Dies geht nicht zu Lasten der Unterrichtszeit (die konstant geblieben ist), sondern auf Kosten der natürlichen Pausen, was zu verkürzten Mittagspausen und Unterrichtspausen geführt hat.

Dies liegt hauptsächlich daran, dass es die Verwaltung von Kindern erleichtert. Die Überwachung von Hunderten von Kindern, die "spielen", erfordert eine effektive Personalausstattung. Und es besteht immer die Angst, dass sich das Verhalten in den Pausen verschlechtert. Die Theorie besagt also, dass es besser sein muss, sie im Unterricht zu haben und streng überwacht zu haben.

Aber das bedeutet, dass die Schüler kaum genug Zeit haben, um das aufzunehmen, was sie in Mathematik getan haben, bevor sie plötzlich in die antike Geschichte eindringen. Und das Lehrpersonal wechselt auch von einer Klasse zur anderen, ohne sich auszuruhen oder Zeit zu haben.

Ein klarer Umdenkprozess könnte allen Beteiligten zugute kommen. Ja, es kann Herausforderungen in Bezug auf das elterliche Arbeitsmuster, den Transport zur Schule oder die Änderung von Kinderbetreuungseinrichtungen geben, aber es könnte auch zu besseren Leistungen bei Teenagern und weniger zu einem Kampf für die Eltern am Morgen führen. Für Lehrer könnte es auch einen stressfreien Tag bedeuten - und was könnte besser sein?Das Gespräch

Über den Autor

James Williams, Dozent für Naturwissenschaften, Sussex School of Education and Social Work, University of Sussex

Dieser Artikel wurde ursprünglich veröffentlicht am Das Gespräch.. Lies das Original Artikel.

Bücher zum Thema

{amazonWS: searchindex = Books; Keywords = Verbesserung der Bildung; maxresults = 3}

enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}