Die Universalität einer guten Geschichte: Die Welt nach Rumi

Die Universalität einer guten Geschichte: Die Welt nach Rumi

Unser wesentliches Bedürfnis, uns zu versammeln, gepaart mit unserem zwingenden Wunsch, unsere Erfahrungen, Gedanken, Träume und Unterhaltung zu teilen, gipfelt letztendlich in der Handlung des Erzählens. Geschichten sind überall und in der Tat ein fester Bestandteil des Lebens Leben ist eine Reihe aufeinanderfolgender Geschichten mit endlosen wechselnden Versprechungen und Überraschungen. Jede Erfahrung im Leben umfasst eine Hintergrundgeschichte, die den Sinn unseres Lebens erleuchten und interpretieren kann.

Wie alle geschickten und wertvollen Geschichten sind auch heute noch alte Sufi-Geschichten für unser Leben relevant, weil sie universell und zeitlos sind. Die Universalität einer guten Geschichte zeigt, dass wir uns nicht so sehr von unseren Kollegen auf der ganzen Welt unterscheiden, was uns wiederum dazu veranlasst, uns in dem Maße in das „Andere“ hineinzuversetzen, wie wir uns später fühlen werden as das andere"; Respekt und Empathie sind daher die unvermeidlichen Nebenprodukte dieses Prozesses.

Zeitlose Sufi-Geschichten

Rumis Geschichten sind ein Paradebeispiel für die perfekt zeitlose Sufi-Geschichte, deren Kernbotschaft unverändert ist und die uns auch in der rasenden Hektik der heutigen technologisch getriebenen Welt aktuell bleibt. Rumis Lehrgeschichten sind der Kern seiner Masnavi (ausführliches Gedicht), in dem er Fragen des gesunden Menschenverstandes aufwirft, mit denen sich die Menschen regelmäßig auseinandersetzen, sich jedoch auf ihren verborgenen spirituellen Aspekt konzentriert und sie in tiefgreifenden Sufi-Unterricht umwandelt. In dem MasnaviRumi enthält auch viele Tiergeschichten, die größtenteils aus anderen literarischen Traditionen stammen, aber er ändert sie etwas, um sie seinem Zweck anzupassen und seinen Standpunkt zu beweisen.

Wir leben in einem schnellen Zeitalter. alles bewegt sich schneller - unsere Autos fahren schneller, unsere Geräte arbeiten effizienter, wir können mit unseren Handys kostenlos auf Menschen auf der ganzen Welt zugreifen, und natürlich haben wir das Internet, das selbst immer schneller sendet. Wenn man in sich schnell entwickelnden Gesellschaften lebt, in denen jede Minute zählt und die Menschen anscheinend nie genug Ausfallzeiten haben, kann man nicht erwarten, dass sich viele Menschen dafür entscheiden, lange, unbekannte und vielleicht mühsame Werke der Literatur oder Kommentare zu lesen, unabhängig davon, wie bereichernd oder wesentlich sie sind sie können sein.

Durch die Übersetzung von Rumis Werken hoffe ich, Menschen zu erreichen, die vielleicht noch nie von ihm gehört haben, insbesondere die jüngere Generation. Aber Rumis längere, schwierige, kurvenreiche Geschichten sind möglicherweise nicht die beste Einführung in seine Werke, obwohl sie zutiefst intensive moralische, psychologische und spirituelle Lektionen enthalten, die die Aufmerksamkeit des engagierten Lesers auf sich ziehen. Aber Rumi hat viele kurze Stücke geschrieben, die auf ihre Weise ebenso komplex und moralisch bedeutsam sind. Ich glaube, dass diese kurzen Werke besser als Einführung in Rumi geeignet sind, und hoffe, dass die Leser dazu inspiriert werden, danach zu suchen alle Von seinen Werken, einschließlich der längeren Stücke, habe ich beschlossen, den vorliegenden Band auf Rumis Kurzgeschichten zu beschränken.

Vor einigen Jahren wurde mir klar, dass ich jedes Mal, wenn ich eine Rumi-Geschichte las, die er in Versen verfasst hatte, diese instinktiv in Prosa verwandelte, während ich sie verarbeitete. Im Laufe der Jahre haben viele Leser, die im Allgemeinen an Spiritualität interessiert sind, aber keine großen Fans der Poesie sind, ihre Enttäuschung darüber zum Ausdruck gebracht, Rumi nicht in vollem Umfang nutzen zu können, weil sie keine Verbindung zur Poesie haben. Mit Blick auf sie und alle Rumi-Liebhaber präsentiere ich diesen Band als eine Sammlung von Rumis Kurzgeschichten, die für eine breitere Zugänglichkeit in Prosa übersetzt wurden.

Sufismus und Rituale

Rituale waren historisch gesehen ein wesentlicher Bestandteil jeder Gesellschaft, in der Bürger zusammenkommen, um bedeutsame Erfahrungen auszutauschen. Das Ausführen von Ritualen, die Menschen seit Jahrtausenden verbinden, führt zu Verhaltensweisen und Denkmustern, die den Charakter eines Volkes in seiner Gesellschaft prägen.

Im Sufismus, wo das Ritual äußerst ernst genommen wird, übt Sufi zikr, in dem einer oder mehrere der neunundneunzig Namen Gottes eine bestimmte Zeit lang rhythmisch wiederholt werden. Das Ritual ist so tiefgreifend, dass der Praktizierende über die gegenwärtige Welt hinaus und in den Schoß Gottes gelangen kann. Es kann sein, dass wir heute nicht daran teilnehmen können zikr Zeremonien regelmäßig oder überhaupt, je nachdem, wo wir leben. Wir können uns jedoch mit dem Wesen von verbinden zikr wo immer wir sind.

Ich glaube, dass eine regelmäßige und tägliche Verbindung mit Rumi hilft, wie in zikr, um das störende Ego zu überwinden und ein höheres und reineres Bewusstsein zu erreichen. Ich habe mir persönlich ein Ritual zum Lesen einiger Verse der gemacht Masnavi Jeden Morgen, bevor ich meinen Tag beginne, um mich dem Angriff des Internets und anderer moderner Formen der sofortigen Kommunikation zu stellen. Wenn ich es schaffe, Yoga zu praktizieren, nachdem ich aus dem Buch gelesen habe MasnaviIch weiß, dass ich einen ruhigen und ausgeglichenen Geist und Körper haben werde, um den neuen Tag willkommen zu heißen.

Der Wert des Rituals besteht jedoch darin, daran festzuhalten, es leidenschaftlich zu befolgen und den Fluss nicht zu unterbrechen. Diese Beharrlichkeit in der Praxis des Rituals ist die größte Herausforderung. Das Lesen einer Rumi-Kurzgeschichte pro Tag könnte leicht zu einem Ritual für jedermann werden.

Eine Sammlung von Geschichten zusammenzustellen, die dem Geschmack jedes Lesers entspricht, ist eine unmögliche Aufgabe. In Rumis Geschichten stoßen wir jedoch auf ein so großes und beeindruckendes Themenspektrum, dass moderne Leser mit unterschiedlichem Hintergrund und unterschiedlichen Lebensbereichen etwas Interessantes finden müssen. Ich bin zuversichtlich, dass es jedem Leser gelingen wird, nicht eine, sondern viele Geschichten von Rumi zu finden, um seine Neugier auf sinnvolle spirituelle Lektionen zu stillen, die oft mit schlauem Humor bestreut sind.

Trauben für vier - von Rumi

Vier Männer waren den ganzen Tag in derselben Karawane unterwegs gewesen, hatten aber kein Wort miteinander gesprochen. Als ihr Konvoi für den Abend anhielt, machten die vier Männer zusammen ein Feuer und wärmten sich, als sie sich darum versammelten.

Die Männer kamen aus vier verschiedenen Ländern, und keiner sprach die Sprachen der anderen. Sie waren Arbeiter in zerlumpten Kleidern, die mittellos aussahen. Während sie zusammengedrängt saßen und wie Blätter in der kühlen Luft zitterten, hatte einer ihrer Mitreisenden, dem es besser ging, Mitleid und bot ihnen einen kleinen Geldbetrag an, damit sie etwas zum Essen kaufen konnten.

Der Perser schlug schnell vor: "Geben wir unser Geld für Trauben aus."

"Was für ein Grusel! Ich will nicht, was er will, ich will Trauben", sagte der Araber trotzig.

"Nein, meine lieben Burschen", beklagte sich der Türke, "ich mag nicht, was Sie vorgeschlagen haben: ich bevorzuge Trauben."

"Komm schon Leute, streite nicht. Es ist am besten, wenn wir uns alle einig sind, Trauben zu kaufen", schloss der Mann aus Griechenland.

Die Männer verstanden sich nicht und begannen zu kämpfen, Schläge zu werfen und in ihrer jeweiligen Sprache zu fluchen.

Während die Männer miteinander kämpften, sah ein weiser und heiliger Mann sie von weitem und näherte sich ihnen schnell. Nachdem er sie getrennt hatte, fand er heraus, was für ein Problem sie hatten, da er alle vier Sprachen fließend beherrschte.

Dank der Weisheit des Weisen wurden die Trauben bald erworben und die vier unwissenden Männer von der Last ihres Zorns befreit.

© 2018 von Madyam Rafi. Alle Rechte vorbehalten.
Auszug mit Genehmigung des Herausgebers,
Hampton Roads Pub. www.redwheelweiser.com
.

Artikel Quelle

Das Buch Rumi: 105 Geschichten und Fabeln, die erleuchten, erfreuen und informieren
von Rumi. Übersetzt von Maryam Mafi. Vorwort von Narguess Farzad.

Das Buch Rumi: 105 Geschichten und Fabeln, die von Rumi erleuchten, erfreuen und informieren. Übersetzt von Maryam Mafi. Vorwort von Narguess Farzad.Rumis Stimme wechselt zwischen verspielt und maßgeblich, ob er nun Geschichten aus dem Alltagsleben erzählt oder den anspruchsvollen Leser zu einer höheren Stufe der Selbstbeobachtung und des Erreichens transzendenter Werte einlädt. Mafis Übersetzungen spiegeln auf subtile Weise die Nuancen von Rumis Poesie wider und behalten gleichzeitig den positiven Ton aller Schriften Rumis sowie das Gefühl der Spannung und des Dramas bei, die das Wesen des Masnavi ausmachen. (Auch als Kindle Edition und MP3-CD erhältlich.)

Klicken Sie, um bei Amazon zu bestellen

Über die Autoren

Rumi (Jalal ad-Din Muhammad Balkhi) war ein persischer sunnitischer muslimischer Dichter, Jurist, Islamwissenschaftler, Theologe und Sufi-Mystiker des 13. Jahrhunderts.

Maryam Mafi wurde im Iran geboren und ist dort aufgewachsen. Sie besuchte die Tufts University in den USA in 1977, wo sie Soziologie und Literatur studierte. Während ihres Masterstudiums in internationaler Kommunikation an den Universitäten von Amerika und Georgetown begann sie mit der Übersetzung persischer Literatur und tut dies seitdem.

Video: Rumi ~ Love bedeutet, nach dem Himmel zu greifen

Weitere Bücher dieses Autors

enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}