Wie die Fed Spieler auf Kosten der Wirtschaft schützt

Wie die Fed Spieler auf Kosten der Wirtschaft schützt

Obwohl der Repo-Markt den meisten Menschen wenig bekannt ist, handelt es sich um einen 1-Billionen-Dollar-Kreditautomat, an dem nicht nur Banken, sondern auch Hedgefonds und andere „Schattenbanken“ Kredite aufnehmen, um ihre Geschäfte zu finanzieren. Nach dem Federal Reserve Act steht das Kreditfenster der Zentralbank nur lizenzierten Depotbanken offen. Aber die Fed investiert jetzt Milliarden von Dollar in den Repo-Markt (Pensionsgeschäfte) und vergibt risikofreie Kredite an Spekulanten zu weniger als 2%.

Dies dient nicht der Realwirtschaft, in der Produkte, Dienstleistungen und Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Fed ist jedoch in dieser spekulativen Geldmengenexpansion gefangen, um eine Kaskade von Ausfällen zu vermeiden, wie sie 1998 bei der langfristigen Kapitalverwaltungskrise und 2008 bei der Lehman-Krise aufgetreten sind. Der Repo-Markt ist ein fragiles Kartenhaus damit ein starker Wind es abbläst, gestützt von einer fehlgeleiteten Geldpolitik, die die Zentralbanken gezwungen hat, ihre hoch riskanten Unternehmungen zu zeichnen.

Die Finanzwirtschaft gegen die Realwirtschaft

Das Dilemma der Fed wurde in einem Podcast des Unternehmers / Investors vom 19. Dezember anschaulich dargestellt George Gammon, der erklärte, dass wir tatsächlich zwei Volkswirtschaften haben - die "reale" (produktive) Wirtschaft und die "finanzierte" Wirtschaft. “Finanzialisierung"Ist bei Wikipedia definiert als" ein Akkumulationsmuster, bei dem Gewinne hauptsächlich über Finanzkanäle und nicht über Handel und Warenproduktion anfallen. "Anstatt Dinge selbst zu produzieren, speist sich die Finanzialisierung aus den Gewinnen anderer, die produzieren.

Die finanzierte Wirtschaft - einschließlich Aktien, Unternehmensanleihen und Immobilien - boomt jetzt. In der Zwischenzeit hat der Großteil der Bevölkerung Probleme, die täglichen Ausgaben zu decken. Die 500 reichsten Menschen der Welt haben 12 Billionen Dollar reicher in 2019, während 45% der Amerikaner haben keine Ersparnisseund fast 70% konnten sich im Notfall keine 1,000 USD einfallen lassen, ohne einen Kredit aufzunehmen.

Gammon erklärt, dass die Politik der Zentralbanken zur Ankurbelung der Realwirtschaft nur die Finanzwirtschaft angekurbelt hat. Der erklärte Zweck der Politik besteht darin, die Ausgaben zu erhöhen, indem die Kreditvergabe durch Banken erhöht wird, die als Mittel für den Liquiditätsfluss von der Finanz- in die Realwirtschaft dienen sollen. Aber dieser Übertragungsmechanismus funktioniert nicht, weil die Verbraucher abgehört werden. Sie können nicht mehr ausgeben, wenn ihr Einkommen nicht steigt. Die einzige Möglichkeit, das Einkommen zu steigern, besteht laut Gammon in der Steigerung der Produktion (oder mit einer guten Portion „Hubschraubergeld“, aber dazu später mehr).

Warum investieren Unternehmen nicht mehr Geld in die Produktion? Laut Gammon haben die Zentralbanken den Finanzmarkt auf den Kopf gestellt, was bedeutet, dass sie ihn nicht fallen lassen werden. Unternehmer sagen: „Warum sollte ich das Risiko einer höheren Produktivität eingehen, wenn ich nur in den Immobilien-, Aktien- oder Unternehmensanleihenmarkt investieren und risikofreies Geld verdienen kann?“ Das Ergebnis ist eine geringere Produktivität und geringere Ausgaben in der Realwirtschaft Das von Banken und Zentralbanken geschaffene „einfache Geld“ wird für kurzfristige Gewinne aus unproduktiven Finanzinvestitionen verwendet.

Bestehende Vermögenswerte werden nur gekauft, um sie zu verkaufen oder um sie für weitere zu vermieten, wobei die Gewinne nach oben gestrichen werden. Diese unverdienten Rentiergewinne hängen vom schnellen Zugang zu Liquidität (der Fähigkeit, auf Abruf zu kaufen und zu verkaufen) und von der Hebelwirkung (Verwendung von geliehenem Geld zur Steigerung der Rendite) ab und werden letztendlich von den Zentralbanken gezeichnet. Wie in einem Artikel vom Juli 2019 mit dem Titel „Finanzialisierung untergräbt die Realwirtschaft"


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Wenn große hochverschuldete Finanzinstitute auf diesen Märkten zusammenbrechen, z. B. Lehman Brothers im September 2008, sind die Zentralbanken gezwungen, einzugreifen, um das Finanzsystem zu retten. Aus diesem Grund haben viele Zentralbanken keine andere Wahl, als Wertpapierhändler der letzten Instanz zu werden und Sicherheitsnetze für finanzierte Universalbanken und Schattenbanken bereitzustellen.

Repo Madness

Das ist es, was jetzt auf dem Repo-Markt passiert. Repos funktionieren wie ein Pfandhaus: Der Kreditgeber nimmt einen Vermögenswert (in der Regel ein Bundeswertpapier) gegen Bargeld und vereinbart, den Vermögenswert gegen Bargeld zuzüglich Zinsen am nächsten Tag zurückzugeben, sofern der Kredit nicht verlängert wird. Im September 2019 hätten die Reposätze etwa 2% betragen müssen, was dem Fed Funds-Satz (dem Zinssatz, zu dem die Banken Einlagen voneinander leihen) entspricht. Allerdings Repo-Sätze Schuss bis zu 10% am 17. September. Dennoch weigerten sich die Banken, Kredite aneinander zu vergeben, und gaben offensichtlich große Gewinne auf, um an ihrem Bargeld festzuhalten. Da die Banken keine Kredite vergeben, sprang die Federal Reserve Bank von New York ein und erhöhte ihr Repo-Geschäft über Nacht auf 75 Milliarden US-Dollar. Am 23. Oktober erhöhte sich der Einsatz auf 165 Milliarden US-Dollar, offenbar um ein Loch im Repo-Markt zu stopfen, das durch JPMorgan Chase, der größten Depotbank des Landes, entstanden war. (Einzelheiten finden Sie in meinem früheren Beitrag hier.)

Bis Dezember war die Summe von der Fed injiziert bis zu $ ​​323 Milliarden. Was war die wahrgenommene Gefahr, die hinter dieser beispiellosen Aktion lauerte? Ein Artikel In der vierteljährlichen Überprüfung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) wurde auf die Hedgefonds hingewiesen. Wie ZeroHedge zusammengefasst Die Ergebnisse der BIZ:

[C] Entgegen unserer anfänglichen Annahme, dass sich die Banken aufgrund von Kontrahentenängsten vom Repo-Markt zurückziehen andere Banken, Sie wurden stattdessen durch Überbelichtung durch erschreckt andere Hedgefonds, die zur dominanten marginalen - und völlig unregulierten - Repo-Gegenpartei für liquiditätsgebende Banken geworden sind; Ohne diese Liquidität wäre ein massiver aufsichtsrechtlicher Hebel für Hedgefonds wie der oben gezeigte praktisch unmöglich.

Hedge-Fonds wurden Schuld an der Finanzkrise 2008, indem zu viel Risiko für das Bankensystem hinzugefügt wird. Sie haben Unternehmen zerstört, indem sie Aktienrückkäufe, Verkäufe von Vermögenswerten, Entlassungen und andere Maßnahmen erzwungen haben, die die Aktienkurse auf Kosten der langfristigen Gesundheit und Produktivität des Unternehmens erhöhen. Sie waren auch ein Hauptfaktor für die Obdachlosen-Epidemie, indem sie dann abgeschottete Immobilien zu Feuer-Verkaufspreisen kauften vermieten sie zu überhöhten preisen. Warum musste die Fed diese parasitären Institutionen retten? Die BIS-Autoren erklärt:

Die Repo-Märkte verteilen die Liquidität zwischen Finanzinstituten neu: Nicht nur Banken (wie im Fall des Bundesfondsmarktes), sondern auch Versicherungsunternehmen, Vermögensverwalter, Geldmarktfonds und andere institutionelle Anleger. Auf diese Weise helfen sie anderen Finanzmärkten, reibungslos zu funktionieren. Eine anhaltende Störung auf diesem Markt mit einem täglichen Umsatz auf dem US-amerikanischen Markt von etwa 1 Billion US-Dollar könnte sich schnell auf das Finanzsystem auswirken. Das Einfrieren der Repo-Märkte Ende 2008 war einer der schädlichsten Aspekte der Großen Finanzkrise (GFC).

Mit täglich 1 Billion USD ist der Repo-Markt viel größer und globaler als der Fed Funds-Markt, der das übliche Ziel der Zentralbankpolitik ist. Repo-Geschäfte sollen mit „hochwertigen Sicherheiten“ (in der Regel US-Treasuries) abgesichert sein. Aufgrund der Praxis der „Neuhypothekierung“ sind sie jedoch nicht risikofrei: Der kurzfristige „Eigentümer“ der Sicherheiten kann sie als Sicherheit für ein anderes Darlehen verwenden und so eine Hebelwirkung erzielen - Kredite auf Kredite. Nach Schätzungen des IWF handelte es sich um die gleichen Sicherheiten 2.2 mal wiederverwendet im Jahr 2018, was bedeutet, dass sowohl der ursprüngliche Eigentümer als auch 2.2 nachfolgende Weiterverwender der Ansicht waren, dass sie die gleichen Sicherheiten besaßen. Diese Hebelwirkung, die die Geldmenge tatsächlich erweitert, ist einer der Gründe, warum Banken ihre zusätzlichen Mittel eher auf den Repo-Markt als auf den Fed-Fondsmarkt setzen. Aber es ist auch der Grund, warum der Repo-Markt und die US-Treasuries, die er als Sicherheit verwendet, nicht risikofrei sind. Als Wall Street-Veteran Caitlin Long warnt:

US-Staatsanleihen sind… das am weitesten verbreitete Kapital an den Finanzmärkten, und die großen Banken wissen dies. … US-Treasuries sind das zentrale Kapital, mit dem jedes Finanzinstitut seinen Kapital- und Liquiditätsanforderungen nachkommt. Das bedeutet, dass niemand wirklich weiß, wie groß das Loch auf systemweiter Ebene ist.

Dies ist der eigentliche Grund, warum der Repo-Markt in regelmäßigen Abständen zunimmt. Es ähnelt musikalischen Stühlen - niemand weiß, wie viele Spieler ohne Stuhl sein werden, bis die Musik aufhört.

ZeroHedge warnt davor, dass Hedge-Fonds die am stärksten verschuldeten Multi-Strategy-Fonds der Welt sind, die ein verwaltetes Nettovermögen von etwa 20 bis 30 Milliarden US-Dollar und einen Hebel von bis zu 200 Milliarden US-Dollar aufweisen. Nach Angaben der Financial Times, um die Rendite anzukurbeln: „Einige Hedge-Fonds nehmen die soeben gekauften Treasury-Wertpapiere und verwenden sie zur Absicherung von Barkrediten auf dem Repo-Markt. Sie verwenden dieses frische Geld, um den Handel zu vergrößern, den Prozess immer wieder zu wiederholen und die potenziellen Renditen zu steigern. “

ZeroHedge kommt zu dem Schluss:

Dies… erklärt, warum die Fed in Panik geriet, als der GC-Repo-Satz am 10. September auf 16% ausbrach und sofort Repos einführte und sich beeilte, QE 4 zu starten: Fed-Vorsitzender Powell sah sich nicht nur einem LTCM [Long Term Capital Management] gegenüber ] wie Situation, aber da die repofinanzierte [Arbitrage] von den meisten Multi-Strat-Fonds (ab) genutzt wurde, sah sich die Federal Reserve plötzlich einer Konstellation von mehreren LTCM-Explosionen gegenüber, die eine Lawine hätten auslösen können, die dazu geführt hätte Billionen von Vermögenswerten wurden gewaltsam liquidiert, als ein Tsunami von Margin Calls die Hedgefonds-Welt traf.

"Hubschraubergeld" - der einzige Ausweg?

Die Fed war aufgrund ihrer eigenen Politik gezwungen, eine Lawine spekulativer Liquidität zu schaffen, die es nie in die Realwirtschaft schafft. Wie Gammon , erklärtDie Zentralbanken haben eine Mauer geschaffen, die diese Liquidität an den Finanzmärkten einfängt und Aktien, Unternehmensanleihen und Immobilien auf ein Allzeithoch treibt. Auf diese Weise entsteht eine „Alles-Blase“, die nur eines bewirkt: eine erhöhte Vermögensungleichheit. Die quantitative Lockerung der Zentralbank wird laut Gammon keine Hyperinflation hervorrufen, aber „es wird eine enorme Diskrepanz zwischen den Häusern und den Nots geben, die die Mittelschicht völlig auslöschen und die dazu führen werden MMT oder Hubschraubergeld. Warum? Denn nur so kann die Fed die Liquidität aus der Finanzwirtschaft über diese Mauer, um das Bankensystem herum und in die Realwirtschaft bringen. Es ist die einzige Lösung, die sie haben. “Gammon glaubt nicht, dass es die richtige Lösung ist, aber er ist es nicht alleine in der Vorhersage, dass Hubschraubergeld kommt.

Investopedia-Hinweise Dieses „Hubschraubergeld“ unterscheidet sich von der quantitativen Lockerung (QE), dem derzeit von den Zentralbanken verwendeten Gelddruckinstrument. Bei der QE handelt es sich um von der Zentralbank erstelltes Geld, das zum Kauf von Vermögenswerten aus Bankbilanzen verwendet wird. Bei Hubschraubergeld geht es dagegen um die direkte Verteilung von gedrucktem Geld an die Öffentlichkeit.

Ein direkter Rückgang des Geldes auf die Menschen würde sicherlich die Wirtschaft ankurbeln, aber es wird nicht den Parasiten der Finanzialisierung von unserem Rücken bekommen; und Gammon hat wahrscheinlich recht, dass der Fed die Werkzeuge fehlen, um die zugrunde liegende Krankheit selbst zu beheben. Nur der Kongress kann das Federal Reserve Act und das Steuersystem ändern. Der Kongress könnte eine Finanztransaktionssteuer von 0.1% erheben, die den hochfrequenten spekulativen Handel im Keim ersticken würde. Der Kongress könnte die Federal Reserve zu einem öffentlichen Versorgungsunternehmen machen, das der produktiven Wirtschaft dienen soll. Geschäftsbanken könnten auch als öffentliche Versorger reguliert werden, und es könnten öffentliche Banken eingerichtet werden, die den Liquiditätsbedarf der lokalen Volkswirtschaften decken. Weitere Möglichkeiten finden Sie unter Auf die Menschen setzen hier.

Lösungen sind verfügbar, aber der Kongress selbst wurde von den Finanzmärkten erfasst, und es könnte einen weiteren wirtschaftlichen Zusammenbruch erfordern, um den Kongress zum Handeln zu motivieren. Die aktuelle Repo-Krise könnte die Zündschnur sein, die den Zusammenbruch auslöst.

Über den Autor

braun ellenEllen Brown ist Anwältin, Gründerin der Öffentliches Bankinstitutund Autor von zwölf Büchern, darunter die Bestseller Web of Debt. in Die Public Bank-Lösung, Ihr neuestes Buch, erforscht sie erfolgreich öffentlichen Bankenmodelle historisch und global. Ihre 200 + Blog-Artikel sind bei EllenBrown.com.

Bücher dieses Autors

Web of Debt: Die schockierende Wahrheit über unser Geldsystem und wie wir frei von Ellen Hodgson Brown brechen können.Web of Debt: Die schockierende Wahrheit über unser Geldsystem und wie wir frei brechen können
von Ellen Hodgson Brown.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder, dieses Album zu bestellen.

Die Lösung der öffentlichen Bank: Von der Sparpolitik zum Wohlstand von Ellen Brown.Die Lösung der öffentlichen Bank: Von der Sparpolitik zum Wohlstand
von Ellen Brown.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder, dieses Album zu bestellen.

Verbotene Medizin: Ist wirksame ungiftige Krebsbehandlung unterdrückt? von Ellen Hodgson Brown.Verbotene Medizin: Ist wirksame ungiftige Krebsbehandlung unterdrückt?
von Ellen Hodgson Brown.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und / oder, dieses Album zu bestellen.


Erinnere dich an deine Zukunft
am 3. November

Uncle Sam Stil Smokey Bear Only You.jpg

Erfahren Sie mehr über die Themen und das, was bei den US-Präsidentschaftswahlen am 3. November 2020 auf dem Spiel steht.

Zu früh? Wetten Sie nicht darauf. Die Streitkräfte sind bestrebt, Sie davon abzuhalten, in Ihrer Zukunft mitzureden.

Dies ist die große und diese Wahl kann für ALLE Murmeln sein. Wenden Sie sich auf eigene Gefahr ab.

Nur Sie können zukünftigen Diebstahl verhindern

Folgen Sie InnerSelf.com's
"Erinnere dich an deine Zukunft"Berichterstattung


Empfohlene Bücher:

Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert
von Thomas Piketty. (Übersetzt von Arthur Goldhammer)

Capital in the Twenty-First Century (Englisch) Gebundene Ausgabe von Thomas Piketty.In Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert, Thomas Piketty analysiert eine einzigartige Sammlung von Daten aus zwanzig Ländern, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, um wichtige wirtschaftliche und soziale Muster aufzudecken. Aber wirtschaftliche Trends sind keine Taten Gottes. Politische Maßnahmen haben in der Vergangenheit gefährliche Ungleichheiten eingedämmt, sagt Thomas Piketty, und könnte dies wieder tun. Ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, Originalität und Strenge, Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert richtet unser Verständnis von Wirtschaftsgeschichte neu aus und konfrontiert uns mit ernüchternden Lehren für heute. Seine Ergebnisse werden die Debatte verändern und die Agenda für die nächste Generation des Denkens über Reichtum und Ungleichheit festlegen.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch Investitionen in die Natur gedeihen
von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.

Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch die Investition in die Natur gedeihen von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.Was ist die Natur wert? Die Antwort auf diese Frage, die traditionell in der Umwelt umrahmt wurde Terms revolutioniert die Art, wie wir Geschäfte machen. Im Natur FortuneMark Tercek, CEO von The Nature Conservancy und ehemaliger Investmentbanker, und Wissenschaftsjournalist Jonathan Adams argumentieren, dass die Natur nicht nur die Grundlage menschlichen Wohlstands ist, sondern auch die klügste kommerzielle Investition, die ein Unternehmen oder eine Regierung tätigen kann. Die Wälder, Überschwemmungsgebiete und Austernriffe, die oft einfach als Rohstoffe oder als Hindernisse für den Fortschritt gesehen werden, sind in der Tat genauso wichtig für unseren zukünftigen Wohlstand wie Technologie, Recht oder Unternehmensinnovation. Natur Fortune bietet einen essentiellen Leitfaden für das wirtschaftliche und ökologische Wohlergehen der Welt.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Darüber hinaus Outrage: Was ist da mit unserer Wirtschaft und unserer Demokratie falsch, und wie man es beheben -- von Robert B. Reich

Darüber hinaus OutrageIn diesem rechtzeitige Buch argumentiert Robert B. Reich, dass nichts Gutes passiert in Washington, es sei denn die Bürger angeregt werden und organisiert, dass Washington Handlungen in der Öffentlichkeit gut zu machen. Der erste Schritt ist, um das große Bild zu sehen. Darüber hinaus Outrage verbindet die Punkte, zeigen, warum der zunehmende Anteil von Einkommen und Vermögen geht an die Spitze von Wachstum und Beschäftigung für alle anderen humpelte hat, untergräbt unsere Demokratie; verursacht Amerikaner zunehmend zynisch über das öffentliche Leben, und wandten sich viele Amerikaner gegeneinander. Er erklärt auch, warum die Vorschläge der "regressive rechts" völlig falsch sind und bietet einen klaren Fahrplan, was muss stattdessen getan werden. Hier ist ein Plan für die Aktion für alle, die über die Zukunft des America kümmert.

Klicke hier für weitere Informationen oder um dieses Buch bei Amazon bestellen.


Das ändert alles: Besetzen Sie die Wall Street und die 99% -Bewegung
von Sarah van Gelder und Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.

Das ändert alles: Besetzen Sie Wall Street und die 99% Bewegung von Sarah van Gelder und den Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.Das ändert alles zeigt, wie die Occupy-Bewegung die Art und Weise verändert, wie Menschen sich selbst und die Welt sehen, die Art von Gesellschaft, die sie für möglich hält, und ihre eigene Beteiligung an der Schaffung einer Gesellschaft, die für den 99% und nicht nur für den 1% arbeitet. Versuche, diese dezentralisierte, sich schnell entwickelnde Bewegung einzuordnen, haben zu Verwirrung und Fehleinschätzungen geführt. In diesem Band haben die Herausgeber von JA! Zeitschrift bringen Sie Stimmen von innerhalb und außerhalb der Proteste zusammen, um die mit der Occupy Wall Street-Bewegung verbundenen Probleme, Möglichkeiten und Persönlichkeiten zu vermitteln. Dieses Buch enthält Beiträge von Naomi Klein, David Korten, Rebecca Solnit, Ralph Nader und anderen sowie Occupy-Aktivisten, die von Anfang an dabei waren.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.



enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}