Warum die Hälfte der über 55-Jährigen für Downsizing offen ist und was die Hindernisse sind

Die Hälfte der über 55-Jährigen ist offen für Downsizing karenfoleyphotography / Shutterstock

Mehr als die Hälfte der Australier über 55 Jahre sind laut a neuer Bericht basierend auf einer Umfrage unter 2,400 Haushalten. Das Haupthindernis für den Umzug in ein kleineres Haus ist der Mangel an Wohnraum, der ihren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht. Das schnelle Wachstum der Zahl älterer Australier trägt zu den großen Herausforderungen bei, denen sich die Wohnungsmärkte bei der Erfüllung ihrer unterschiedlichen Wohnbedürfnisse gegenübersehen.

Downsizing oder Rightsizing wird als wesentlicher Bestandteil der Erfüllung der Wohnwünsche älterer Australier. Gleichzeitig schafft Downsizing Wohnmöglichkeiten für jüngere Haushalte, indem Familienhäuser freigegeben werden.

Die alternde Bevölkerung stellt die Regierung auch vor steuerliche Herausforderungen, da sie Dienstleistungen für zu Hause erbringt und häusliche Pflege leistet. Durch Downsizing können ältere Australier gut altern und an Ort und Stelle altern, anstatt möglicherweise vorzeitig in die häusliche Pflege zu wechseln.

Unser berichten Die heute vom Australian Housing and Urban Research Institute (AHURI) veröffentlichte Studie, für die 2,400 Haushalte über 55 befragt wurden, ergab, dass 26% dieser Haushalte verkleinert wurden. Ein weiteres Drittel hatte darüber nachgedacht. Insgesamt deuten die Ergebnisse auf einen starken Appetit älterer Australier hin, ihre Wohnungen zu verkleinern.

Mit ungefähr 6.5 Millionen Australier ab 55 Jahren, leben in etwa 4.3 Millionen HaushalteUnsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass Downsizing für 2.5 Millionen Haushalte relevant sein könnte.

Warum verkleinern? Und was sind die Hindernisse?

Wir wissen, dass ältere Australier als Reaktion auf Lebensereignisse wie Veränderungen des Gesundheits- und Beziehungsstatus oder Kinder, die das Elternhaus verlassen, verkleinern. Lebensstilpräferenzen und Schwierigkeiten bei der Pflege ihres Gartens oder Hauses auch Downsizing-Verhalten formen.

Zu den Hindernissen für den Personalabbau zählen das Fehlen geeigneter Wohnungen und a Mangel an finanziellen Anreizen. Es gibt auch emotionale und physische Hindernisse für die Bewegung. Finanzielle Faktoren haben jedoch keinen großen Einfluss auf die Entscheidung, umzuziehen, und auch nicht wahrgenommene Steigerung des finanziellen Wohlstands sobald sie verkleinert haben.


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Wo diejenigen, die verkleinert hatten, unzufrieden waren, hing dies am häufigsten mit der neuen Wohnung, insbesondere ihrer Größe, und der Nachbarschaft zusammen.

Ist es tatsächlich Downsizing?

Eine der politischen Gründe für das Downsizing ist die Reduzierung der Unterauslastung von Wohnungen. Dies steht jedoch im Widerspruch zur Haltung vieler älterer Australier. Sie betrachten „freie“ Schlafzimmer als notwendige Gästezimmer (58%), Arbeitszimmer (50%) oder spezielle Zimmer für Kinder oder Enkelkinder (31%).

Platz bleibt für australische Downsizer wichtig. Über die Hälfte von ihnen zieht in eine Wohnung mit drei oder mehr Schlafzimmern. Ein dritter Umzug in eine Wohnung.

Zwei Drittel der befragten Downsizer zogen jedoch in eine Wohnung mit weniger Schlafzimmern. Drei Schlafzimmer waren die bevorzugte Wohngröße für ältere Australier. Für die meisten war es wichtig, den Garten zu verkleinern.

Die Hälfte der über 55-Jährigen ist offen für Downsizing Die Hälfte der über 55-Jährigen ist offen für Downsizing Autor zur Verfügung gestellt

Ältere Australier streben danach, Wohneigentum zu erlangen oder zu behalten. In ihrer bevorzugten Nachbarschaft sind Einkaufsmöglichkeiten, medizinische Einrichtungen, Freizeiteinrichtungen und öffentliche Verkehrsmittel zu Fuß erreichbar.

Downsizer erscheinen mobil. Während weniger als ein Viertel in ihrer ursprünglichen Nachbarschaft verkleinert wurde, zogen 42% in eine für sie völlig neue Nachbarschaft.

Die Umfrage ergab, dass es an geeigneten Wohnmöglichkeiten mangelt, die den Präferenzen potenzieller Downsizer entsprechen, was möglicherweise erklärt, warum so wenige in ihrer ursprünglichen Nachbarschaft verkleinern konnten.

Liefern, was ältere Australier wollen

Wenn der lokale Markt nicht über genügend Optionen verfügt, um die Bedürfnisse älterer Haushalte zu erfüllen, ist es sehr schwierig, innerhalb einer bestehenden Gemeinschaft zu verkleinern. Der Umzug an einen anderen gewünschten Ort kann ebenfalls problematisch sein.

Die Bedürfnisse älterer Australier zu befriedigen, bedeutet im Allgemeinen eine Zunahme von Wohnungen mittlerer Dichte. Entwickler benötigen wahrscheinlich eher Anreize für die Herstellung dieser Produkte mittlerer Dichte als eine potenziell rentablere Entwicklung mit hoher Dichte - obwohl es natürlich einen verkleinerten Markt für gut gelegene Wohnungen gibt.

Die Hälfte der über 55-Jährigen ist offen für Downsizing Die meisten Downsizer möchten weniger Garten, aber dennoch ein Haus mit drei Schlafzimmern. Ben Romalis / Shutterstock

Die Ruhestandsbranche hat begonnen, auf die Bestrebungen älterer Australier zu reagieren. Es entwickelt größere Wohnungen und bietet eine wachsende Auswahl an Optionen, von High-End bis erschwinglich - alle zugänglich und für das Altern vor Ort geeignet.

Eigenkapitalreiche ältere Australier möchten möglicherweise eine neue Wohnung bauen, in der sie verkleinern können. Sie können jedoch häufig keine Kredite aufnehmen, es sei denn, sie verfügen über beträchtliches Kapital.

Um diesen Weg zu unterstützen, könnten neue Entwicklungsfinanzierungsmodelle geschaffen werden, die es älteren Australiern ermöglichen, sich zu entwickeln, ohne zuerst das primäre Haus verkaufen zu müssen. Diese Verschiebung würde kollaborativere Formen der Entwicklung ermöglichen, beispielsweise eine Gruppe von Gleichgesinnte entwickeln sich ein Ort als Unterkunft für eine kleine Gemeinde.

Für diejenigen gefährdete private Mieter Der Umzug in den Ruhestand, eine sicherere Mietunterkunft über den sozialen Wohnungsbau und die private Lieferung sind unerlässlich. Der kommunale Wohnungssektor spielt eine Schlüsselrolle.

Wohin verreisen?

Die australische Wohnlandschaft muss sich in Richtung eines Modells der Wohnvielfalt mit sicheren Mietverhältnissen - Eigentum und Vermietung - in Stadtteilen verschieben, in denen die Bewohner problemlos zu wöchentlichen Dienstleistungen und Freizeiteinrichtungen gehen, sich sozial beteiligen und in der Nähe der öffentlichen Verkehrsmittel sein können.

Design ist ebenso wichtig. Australier brauchen anpassungsfähige Wohnungen das kann sich ändern, um den Wohnbedürfnissen gerecht zu werden.

Eine solche Landschaft bietet effektive Möglichkeiten zur Verkleinerung, bei denen Haushalte an den Orten, die ihren Bedürfnissen und Wünschen am besten entsprechen, gut altern können.

Über den Autor

Amity James, Dozentin an der School of Economics, Finance and Property, Curtin University;; Steven Rowley, Schulleiter, Wirtschaft, Finanzen und Immobilien, Curtin University. Direktor des australischen Instituts für Wohnungsbau und Stadtforschung, Curtin Research Center, Curtin Universityund Wendy Stone, außerordentliche Professorin am Center for Urban Transitions und Direktorin des Swinburne Research Center des australischen Instituts für Wohnungswesen und Stadtforschung, Swinburne University of Technology

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

Empfohlene Bücher:

Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert
von Thomas Piketty. (Übersetzt von Arthur Goldhammer)

Capital in the Twenty-First Century (Englisch) Gebundene Ausgabe von Thomas Piketty.In Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert, Thomas Piketty analysiert eine einzigartige Sammlung von Daten aus zwanzig Ländern, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, um wichtige wirtschaftliche und soziale Muster aufzudecken. Aber wirtschaftliche Trends sind keine Taten Gottes. Politische Maßnahmen haben in der Vergangenheit gefährliche Ungleichheiten eingedämmt, sagt Thomas Piketty, und könnte dies wieder tun. Ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, Originalität und Strenge, Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert richtet unser Verständnis von Wirtschaftsgeschichte neu aus und konfrontiert uns mit ernüchternden Lehren für heute. Seine Ergebnisse werden die Debatte verändern und die Agenda für die nächste Generation des Denkens über Reichtum und Ungleichheit festlegen.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch Investitionen in die Natur gedeihen
von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.

Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch die Investition in die Natur gedeihen von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.Was ist die Natur wert? Die Antwort auf diese Frage, die traditionell in der Umwelt umrahmt wurde Terms revolutioniert die Art, wie wir Geschäfte machen. Im Natur FortuneMark Tercek, CEO von The Nature Conservancy und ehemaliger Investmentbanker, und Wissenschaftsjournalist Jonathan Adams argumentieren, dass die Natur nicht nur die Grundlage menschlichen Wohlstands ist, sondern auch die klügste kommerzielle Investition, die ein Unternehmen oder eine Regierung tätigen kann. Die Wälder, Überschwemmungsgebiete und Austernriffe, die oft einfach als Rohstoffe oder als Hindernisse für den Fortschritt gesehen werden, sind in der Tat genauso wichtig für unseren zukünftigen Wohlstand wie Technologie, Recht oder Unternehmensinnovation. Natur Fortune bietet einen essentiellen Leitfaden für das wirtschaftliche und ökologische Wohlergehen der Welt.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Darüber hinaus Outrage: Was ist da mit unserer Wirtschaft und unserer Demokratie falsch, und wie man es beheben -- von Robert B. Reich

Darüber hinaus OutrageIn diesem rechtzeitige Buch argumentiert Robert B. Reich, dass nichts Gutes passiert in Washington, es sei denn die Bürger angeregt werden und organisiert, dass Washington Handlungen in der Öffentlichkeit gut zu machen. Der erste Schritt ist, um das große Bild zu sehen. Darüber hinaus Outrage verbindet die Punkte, zeigen, warum der zunehmende Anteil von Einkommen und Vermögen geht an die Spitze von Wachstum und Beschäftigung für alle anderen humpelte hat, untergräbt unsere Demokratie; verursacht Amerikaner zunehmend zynisch über das öffentliche Leben, und wandten sich viele Amerikaner gegeneinander. Er erklärt auch, warum die Vorschläge der "regressive rechts" völlig falsch sind und bietet einen klaren Fahrplan, was muss stattdessen getan werden. Hier ist ein Plan für die Aktion für alle, die über die Zukunft des America kümmert.

Klicke hier für weitere Informationen oder um dieses Buch bei Amazon bestellen.


Das ändert alles: Besetzen Sie die Wall Street und die 99% -Bewegung
von Sarah van Gelder und Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.

Das ändert alles: Besetzen Sie Wall Street und die 99% Bewegung von Sarah van Gelder und den Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.Das ändert alles zeigt, wie die Occupy-Bewegung die Art und Weise verändert, wie Menschen sich selbst und die Welt sehen, die Art von Gesellschaft, die sie für möglich hält, und ihre eigene Beteiligung an der Schaffung einer Gesellschaft, die für den 99% und nicht nur für den 1% arbeitet. Versuche, diese dezentralisierte, sich schnell entwickelnde Bewegung einzuordnen, haben zu Verwirrung und Fehleinschätzungen geführt. In diesem Band haben die Herausgeber von JA! Zeitschrift bringen Sie Stimmen von innerhalb und außerhalb der Proteste zusammen, um die mit der Occupy Wall Street-Bewegung verbundenen Probleme, Möglichkeiten und Persönlichkeiten zu vermitteln. Dieses Buch enthält Beiträge von Naomi Klein, David Korten, Rebecca Solnit, Ralph Nader und anderen sowie Occupy-Aktivisten, die von Anfang an dabei waren.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.



enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

Warum Donald Trump der größte Verlierer der Geschichte sein könnte
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Aktualisiert am 2. Juli 20020 - Diese ganze Coronavirus-Pandemie kostet ein Vermögen, vielleicht 2 oder 3 oder 4 Vermögen, alle von unbekannter Größe. Oh ja, und Hunderttausende, vielleicht eine Million Menschen werden sterben ...
Blue-Eyes vs Brown Eyes: Wie Rassismus gelehrt wird
by Marie T. Russell, InnerSelf
In dieser Oprah Show-Folge von 1992 brachte die preisgekrönte Anti-Rassismus-Aktivistin und Pädagogin Jane Elliott dem Publikum eine schwierige Lektion über Rassismus bei, indem sie demonstrierte, wie einfach es ist, Vorurteile zu lernen.
Eine Veränderung wird kommen...
by Marie T. Russell, InnerSelf
(30. Mai 2020) Während ich mir die Nachrichten über die Ereignisse in Philadelphia und anderen Städten des Landes ansehe, schmerzt mein Herz für das, was sich abspielt. Ich weiß, dass dies Teil der größeren Veränderung ist, die sich vollzieht…
Ein Lied kann Herz und Seele erheben
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich habe verschiedene Möglichkeiten, um die Dunkelheit aus meinem Kopf zu entfernen, wenn ich feststelle, dass sie sich eingeschlichen hat. Eine davon ist Gartenarbeit oder Zeit in der Natur zu verbringen. Der andere ist Stille. Ein anderer Weg ist das Lesen. Und eine, die ...
Maskottchen für die Pandemie und Titellied für soziale Distanzierung und Isolation
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich bin kürzlich auf ein Lied gestoßen und als ich mir die Texte anhörte, dachte ich, es wäre ein perfektes Lied als "Titellied" für diese Zeiten sozialer Isolation. (Text unter dem Video.)