Könnte Coronavirus wirklich eine Rezession auslösen?

Könnte Coronavirus wirklich eine Rezession auslösen? Coronavirus scheint sich auf einem Kollisionskurs mit der US-Wirtschaft und ihrem 12-jährigen Bullenmarkt zu befinden. AP Foto / Ng Han Guan

Es wächst die Befürchtung, dass das neue Coronavirus die US-Wirtschaft infizieren wird.

Ein wichtiger US-Börsenindex verzeichnete den größten Rückgang innerhalb von zwei Tagen in Akten, alle Gewinne aus den letzten zwei Monaten zu löschen; Unternehmen wie Apple und Walmart haben gewarnt potenzieller Umsatzverluste von COVID-19 und den Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten sagte den Amerikanern, sie sollten sich vorbereiten damit sich der Ausbruch auf die Vereinigten Staaten ausbreitet, mit unbekannten, aber möglicherweise „schlimmen“ Folgen.

In letzter Zeit haben mich viele Leute gefragt, wie ein Ökonom, eine Frage, die ich seit Jahren nicht mehr gehört habe: Könnte ein Virus die Weltwirtschaft und die US-Wirtschaft wirklich in eine Rezession versetzen - oder schlimmer noch? Wird COVID-19 einen wirtschaftlichen Zusammenbruch auslösen?

Könnte Coronavirus wirklich eine Rezession auslösen? Das Oakland Municipal Auditorium wurde während der Pandemie von 1918, bei der jeder Dritte infiziert wurde, als provisorisches Krankenhaus genutzt. Underwood Archives / Getty Images

Was ein Virus kann

Die Sorge ist verständlich; Viren sind beängstigende Dinge. Ich habe meinen Anteil an medizinischen Thrillern basierend auf gelesen Einige neue Viren verbreiten sich auf der ganzen Welt Millionen töten, Unternehmen zerstören und die Zivilisation fast beenden, bis Helden - ob super oder nicht - sie in letzter Minute enthalten.

Während es sich um Romane handelt, müssen wir nur 100 Jahre zurückblicken, um ein echtes Beispiel dafür zu finden, was ein ungeprüfter Virus bewirken kann.

Die Influenzapandemie 1918-1919, auch bekannt als die spanische Grippe, tötete mindestens 50 Millionen Menschen weltweit, mit einigen Schätzungen, die die Zahl angeben so hoch wie 100 Millionen. In den USA infizierte sich fast jeder dritte Mensch und 1 starben. Selbst für diejenigen, die überlebten, gab es zahlreiche Fälle von langfristige körperliche Behinderung.


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Glücklicherweise waren die nachteiligen wirtschaftlichen Auswirkungen nur von kurzer Dauer. In der heutigen mobileren und vernetzten Welt deuten einige jedoch auf eine groß angelegte Pandemie hin wäre viel schwerer, mit Kosten in den Billionen.

Bisher waren die Todesfälle durch das Coronavirus sehr gering. Insgesamt etwas mehr als 2,700 weltweitvon mehr als 80,000 bekannten Fällen - oder nur etwa 3.4%. Fast alle Todesfälle ereigneten sich in China, wo das Virus erstmals entdeckt wurde. Schnelle Maßnahmen zur Quarantäne infizierter Personen haben wahrscheinlich die Ausbreitung begrenzt.

Doch selbst wenn die Sterblichkeitsraten relativ niedrig sind, kann die Wirtschaft leiden. Diese wirtschaftlichen Auswirkungen würden wahrscheinlich in vier Formen auftreten: Mangel an Produkten aus China, geringere Verkäufe nach China, ein Rückgang der Verbraucherausgaben aufgrund von Befürchtungen hinsichtlich des Virus und fallende Aktienkurse.

Lassen Sie mich die möglichen Auswirkungen der einzelnen bewerten, aber denken Sie daran, dass alle miteinander verbunden sind und ein Rückgang von nur einem die anderen beeinflussen kann.

Produktengpässe

Die Die USA importieren Produkte im Wert von über 500 Milliarden US-Dollar Jedes Jahr aus China, von Smartphones und Fernsehern bis hin zu Kleidung und Maschinenteilen. Kranke Menschen in China können nicht arbeiten, was bedeutet, dass sie keine Produkte herstellen können. Durch die Abschottung von Landesteilen aus anderen Gebieten wird auch die Produktion eingeschränkt.

Die verringerte Verfügbarkeit chinesischer Produkte könnte einige Segmente der US-Wirtschaft verlangsamen, wobei die Computer- und Elektronikindustrie am anfälligsten ist. Beispielsweise werden viele in den USA verkaufte Smartphones in China zusammengebaut. Obwohl US-Einzelhändler über einige Lagerbestände verfügen, wird es wahrscheinlich zu Engpässen kommen, wenn die Pandemie anhält.

Die Amerikaner sehen bereits einige Auswirkungen: zum Beispiel bei Engpässen bei Dutzende von Drogen und andere medizinische Produkte und längere Wartezeiten für eine Vielzahl von Produkten wie Fahrräder und Gesellschaftsspiele.

Es ist noch zu früh, um sagen zu können, wie schwer es werden wird, aber die Abhängigkeit der US-Lieferketten von China ist ein großes Problem. Es zeigt, wie so etwas wie das Coronavirus zu einem großen Problem in der modernen Wirtschaft werden kann.

Verkäufe können einen Schlag nehmen

Auf der Kehrseite, US-Unternehmen verkaufen Produkte im Wert von weit über 100 Milliarden US-Dollar jährlich nach China, wobei die wichtigste Technologie wie Computerchips und landwirtschaftliche Produkte wie Sojabohnen sind.

Diese Sektoren sind bereits von den von China während der US-China-Handelskrieg der letzten zwei Jahre. Das jüngste Tauwetter im Konflikt - und a begrenzter Deal mit China - hatte Optimismus für US-Fabriken und Farmen geschaffen, dass die Umsatzsteigerung unmittelbar bevorstand.

Diese Ecke ist möglicherweise aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus und schwerer zu erreichen seine erheblichen Auswirkungen auf die chinesische Wirtschaft. Weitere US-Unternehmen machen sich jetzt Sorgen über ihre Verkäufe nach China als Ergebnis.

Die Verbraucher geben immer noch aus

Letztendlich treiben die Ausgaben der Verbraucher vor allem die US-Wirtschaft an. rund 70% des Wachstums. Ökonomen, politische Entscheidungsträger und Händler werden die Maßnahmen genau beobachten, um zu verstehen, wie besorgt sie sein sollten.

Deutliche Ausgabenrückgänge sind in der Regel die direkteste Ursache einer Rezession und signalisieren oft sinkende Einkommen und höhere Arbeitslosigkeit. Die Verbraucher reduzieren ihre Ausgaben jedoch auch aus Angst - beispielsweise wenn Händler an der Wall Street in Panik geraten. Das heißt, es muss nichts wirklich Schlimmes passieren, um die Ausgaben zu senken, und dieses angstbedingte Penny-Kneifen kann reale Konsequenzen haben und sogar eine Rezession auslösen.

Wir haben das gesehen mit dem SARS-Virus im Jahr 2003, das weltweit 700 Todesfälle verursachte. Das Vertrauen der Verbraucher in die Zukunft sank ebenso wie die Ausgaben, insbesondere für langlebige Produkte wie Geräte, Fahrzeuge und Möbel. Glücklicherweise war der Rückgang nur von kurzer Dauer und es kam zu keiner Rezession.

Obwohl die durch Coronaviren verursachten Todesfälle bereits die durch SARS übersteigen, ist das Verbrauchervertrauen noch nicht beeinträchtigt. Die neuesten Daten, die am 25. Februar veröffentlicht wurden, zeigen es stieg im Februar weiter an, wenn auch langsamer als erwartet und basierend auf einer Umfrage, die vor der jüngsten Ohnmacht an den Aktienmärkten durchgeführt wurde. Und Maßnahmen der Verbraucherausgaben wie Einzelhandelsumsätze wachsen auch noch, wenn mit einer gedämpften Rate.

Es könnte auch zwei positive Offsets des Virus geben, die die Verbraucher ankurbeln. Einer ist ein Zinssenkung Das ist bereits geschehen und wird eine willkommene Nachricht für Leute sein, die Geld für ein Haus oder ein Fahrzeug leihen. Zweitens ist ein Öl eintropfen lassen - und letztendlich Gaspreise, die bedeuten, dass weniger Geld an der Pumpe gezahlt werden muss.

Derzeit scheinen sich die Verbraucher mehr auf Arbeitsplätze, Einkommen und Gaspreise zu konzentrieren als auf COVID-19.

Könnte Coronavirus wirklich eine Rezession auslösen? Händler beginnen sich über die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs zu ärgern. Spencer Platt / Getty Images

Ein steiniger Weg für Aktien

Lassen Sie uns zum Schluss die Auswirkungen auf die Aktien betrachten.

Eine Sache Händler und Investoren Absolut nicht mögen ist Unsicherheit. Und genau das haben wir jetzt: Niemand, nicht einmal ich, weiß, wie schlimm der Ausbruch werden wird oder welche Auswirkungen dies auf Unternehmen, Verbraucher und die Wirtschaft haben wird.

Bis wir eine gute Vorstellung davon haben, wie stark sich das Virus verbreiten wird und ob die Eindämmungsbemühungen erfolgreich sein werden, könnten die Märkte wackelig bleiben. Der industrielle Durchschnitt von Dow Jones 6.6% gefallen am 24. und 25. Februar in seinem schlimmsten Rückgang aller Zeiten, Beendigung eines Bullenmarktes das dauerte 12 Jahre.

Ein fallender Aktienmarkt könnte die Realwirtschaft auf verschiedene Weise beeinflussen, unter anderem durch die Beeinträchtigung des Verbrauchervertrauens und die Reduzierung ihrer Ausgaben.

Aber genau wie eine Reihe von schlechten Nachrichten die Märkte ins Wanken bringen kann, könnte ein Grund für Optimismus ebenso schnell zu einer Erholung führen.

Auf Aufprall und Unsicherheit gefasst

Im Moment müssen wir alle - Händler, Unternehmen, Verbraucher - nur mit Unsicherheit leben und nicht wissen, wie schlimm es werden wird.

Das Beste, was wir alle tun können, ist, die Situation zu überwachen und zu nehmen Vorsichtsmaßnahmen, um seine Ausbreitung zu verhindern - und sei bereit, wenn es so ist.

Eine wichtige Maßnahme ist der Trend bei der Anzahl der weltweit gemeldeten Neuerkrankungen. Eine Reduzierung ist oft ein Zeichen dafür, dass der Virus seinen Lauf nimmt. Ein Sprung in Fällen kann jedoch Alarm auslösen, insbesondere wenn der Anstieg groß ist.

Unternehmen und Branchen in den USA, die enge Beziehungen zu China oder anderen Ländern mit schweren Infektionen haben, könnten einen steinigen Weg vor sich haben, aber mit etwas Glück werden die Herausforderungen Wochen oder Monate dauern - nicht Jahre. Solange die US-Verbraucher weiterhin Geld ausgeben, wird die Wirtschaft weiter expandieren und das Risiko einer Rezession ist gering. Wenn der Aktienmarkt jedoch weiter fällt, sind möglicherweise alle Wetten ungültig.

Über den Autor

Michael Walden, Professor und Extension Economist, North Carolina State University

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

Empfohlene Bücher:

Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert
von Thomas Piketty. (Übersetzt von Arthur Goldhammer)

Capital in the Twenty-First Century (Englisch) Gebundene Ausgabe von Thomas Piketty.In Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert, Thomas Piketty analysiert eine einzigartige Sammlung von Daten aus zwanzig Ländern, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, um wichtige wirtschaftliche und soziale Muster aufzudecken. Aber wirtschaftliche Trends sind keine Taten Gottes. Politische Maßnahmen haben in der Vergangenheit gefährliche Ungleichheiten eingedämmt, sagt Thomas Piketty, und könnte dies wieder tun. Ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, Originalität und Strenge, Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert richtet unser Verständnis von Wirtschaftsgeschichte neu aus und konfrontiert uns mit ernüchternden Lehren für heute. Seine Ergebnisse werden die Debatte verändern und die Agenda für die nächste Generation des Denkens über Reichtum und Ungleichheit festlegen.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch Investitionen in die Natur gedeihen
von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.

Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch die Investition in die Natur gedeihen von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.Was ist die Natur wert? Die Antwort auf diese Frage, die traditionell in der Umwelt umrahmt wurde Terms revolutioniert die Art, wie wir Geschäfte machen. Im Natur FortuneMark Tercek, CEO von The Nature Conservancy und ehemaliger Investmentbanker, und Wissenschaftsjournalist Jonathan Adams argumentieren, dass die Natur nicht nur die Grundlage menschlichen Wohlstands ist, sondern auch die klügste kommerzielle Investition, die ein Unternehmen oder eine Regierung tätigen kann. Die Wälder, Überschwemmungsgebiete und Austernriffe, die oft einfach als Rohstoffe oder als Hindernisse für den Fortschritt gesehen werden, sind in der Tat genauso wichtig für unseren zukünftigen Wohlstand wie Technologie, Recht oder Unternehmensinnovation. Natur Fortune bietet einen essentiellen Leitfaden für das wirtschaftliche und ökologische Wohlergehen der Welt.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Darüber hinaus Outrage: Was ist da mit unserer Wirtschaft und unserer Demokratie falsch, und wie man es beheben -- von Robert B. Reich

Darüber hinaus OutrageIn diesem rechtzeitige Buch argumentiert Robert B. Reich, dass nichts Gutes passiert in Washington, es sei denn die Bürger angeregt werden und organisiert, dass Washington Handlungen in der Öffentlichkeit gut zu machen. Der erste Schritt ist, um das große Bild zu sehen. Darüber hinaus Outrage verbindet die Punkte, zeigen, warum der zunehmende Anteil von Einkommen und Vermögen geht an die Spitze von Wachstum und Beschäftigung für alle anderen humpelte hat, untergräbt unsere Demokratie; verursacht Amerikaner zunehmend zynisch über das öffentliche Leben, und wandten sich viele Amerikaner gegeneinander. Er erklärt auch, warum die Vorschläge der "regressive rechts" völlig falsch sind und bietet einen klaren Fahrplan, was muss stattdessen getan werden. Hier ist ein Plan für die Aktion für alle, die über die Zukunft des America kümmert.

Klicke hier für weitere Informationen oder um dieses Buch bei Amazon bestellen.


Das ändert alles: Besetzen Sie die Wall Street und die 99% -Bewegung
von Sarah van Gelder und Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.

Das ändert alles: Besetzen Sie Wall Street und die 99% Bewegung von Sarah van Gelder und den Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.Das ändert alles zeigt, wie die Occupy-Bewegung die Art und Weise verändert, wie Menschen sich selbst und die Welt sehen, die Art von Gesellschaft, die sie für möglich hält, und ihre eigene Beteiligung an der Schaffung einer Gesellschaft, die für den 99% und nicht nur für den 1% arbeitet. Versuche, diese dezentralisierte, sich schnell entwickelnde Bewegung einzuordnen, haben zu Verwirrung und Fehleinschätzungen geführt. In diesem Band haben die Herausgeber von JA! Zeitschrift bringen Sie Stimmen von innerhalb und außerhalb der Proteste zusammen, um die mit der Occupy Wall Street-Bewegung verbundenen Probleme, Möglichkeiten und Persönlichkeiten zu vermitteln. Dieses Buch enthält Beiträge von Naomi Klein, David Korten, Rebecca Solnit, Ralph Nader und anderen sowie Occupy-Aktivisten, die von Anfang an dabei waren.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.



enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

Eine Veränderung wird kommen...
by Marie T. Russell, InnerSelf
(30. Mai 2020) Während ich mir die Nachrichten über die Ereignisse in Philadelphia und anderen Städten des Landes ansehe, schmerzt mein Herz für das, was sich abspielt. Ich weiß, dass dies Teil der größeren Veränderung ist, die sich vollzieht…
Ein Lied kann Herz und Seele erheben
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich habe verschiedene Möglichkeiten, um die Dunkelheit aus meinem Kopf zu entfernen, wenn ich feststelle, dass sie sich eingeschlichen hat. Eine davon ist Gartenarbeit oder Zeit in der Natur zu verbringen. Der andere ist Stille. Ein anderer Weg ist das Lesen. Und eine, die ...
Warum Donald Trump der größte Verlierer der Geschichte sein könnte
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Diese ganze Coronavirus-Pandemie kostet ein Vermögen, vielleicht 2 oder 3 oder 4 Vermögen, alle von unbekannter Größe. Oh ja, und Hunderttausende, vielleicht eine Million Menschen werden als direkte vorzeitig sterben ...
Maskottchen für die Pandemie und Titellied für soziale Distanzierung und Isolation
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich bin kürzlich auf ein Lied gestoßen und als ich mir die Texte anhörte, dachte ich, es wäre ein perfektes Lied als "Titellied" für diese Zeiten sozialer Isolation. (Text unter dem Video.)
Randy Funnel My Furiousness lassen
by Robert Jennings, InnerSelf.com
(Aktualisiert 4-26) Ich konnte nichts richtig schreiben, was ich diesen letzten Monat veröffentlichen möchte. Sie sehen, ich bin wütend. Ich will nur auspeitschen.