Was ist moderne Geldtheorie?

Was ist moderne Geldtheorie?

Es gibt eine Denkschule unter Ökonomen, die sich keine Sorgen um das sogenannte „Budget Black Hole“ machen, in dem schwierige Entscheidungen zur Reduzierung der Staatsausgaben gefordert wurden. Befürworter der modernen Geldtheorie wie die von Bernie Sanders Hauptwirtschaftsberaterin Professor Stephanie Keltonbehaupten, die australische Regierung müsse ihren Haushalt nicht ausgleichen und fordere stattdessen die Regierung auf, die Wirtschaft auszugleichen, was ihrer Meinung nach eine ganz andere Sache ist.

Die moderne Geldtheorie ist ein seit den 1990er Jahren entwickelter Ansatz für das Wirtschaftsmanagement von Professor Bill Mitchellneben amerikanischen Wissenschaftlern wie Professor Randall Wray, Stephanie Kelton und Investmentbankern und Fondsmanagern wie Warren Mosler. Es baut auf den Ideen einer früheren Generation von Ökonomen wie Hyman Minsky, Wynne Godley und Abba Lerner auf, deren Interpretation der Arbeit des berühmten Ökonomen JMKeynes sich stark von der der 1980er Jahre unterschied.

In den 1980er Jahren sahen die meisten Menschen Keynes nur in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit als Verfechter von Haushaltsdefiziten. Lerner, bereits 1943, in einem Artikel mit dem Titel Functional Finance und die Bundesverschuldunghatte argumentiert, dass die keynesianische Wirtschaft die Führung des für die Aufrechterhaltung der Vollbeschäftigung erforderlichen Staatsdefizits beinhaltete und dass Defizite als Norm angesehen werden sollten. Keynes, in a Brief an einen Mitökonomen James Meade schrieb im April 1943 über Lerner: „Seine Argumentation ist einwandfrei. Aber der Himmel hilft jedem, der versucht, es zu vermitteln. “

Während die Theorie ihre eigene angezogen hat Interpretationen und Kritik Es gewinnt auch in einem globalen wirtschaftlichen Umfeld an Bedeutung, das sich weiterhin den Bemühungen von widersetzt politische Entscheidungsträger zur Wiederherstellung eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums.

Im Zentrum der modernen Geldtheorie stehen drei Kernaussagen. Die ersten beiden sind:

1) Die souveränen Währungsregierungen sehen sich keinen rein finanziellen Budgetbeschränkungen gegenüber.

2) Alle Volkswirtschaften und alle Regierungen stehen vor realen und ökologischen Grenzen in Bezug auf das, was produziert und konsumiert werden kann.


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Die erste Aussage wird weitgehend missverstanden. Eine monetäre souveräne Regierung hat eine eigene Währung und Zentralbank, einen variablen Wechselkurs und keine wesentlichen Fremdwährungsschulden. Australien hat eine geldpolitische souveräne Regierung. Großbritannien, die USA und Japan auch. Die Länder der Eurozone sind keine Geldstaaten, da sie keine eigenen Währungen haben.

Die zweite dieser Aussagen bestätigt die offensichtliche Tatsache, dass Regierungen Inflation verursachen können, wenn sie dies wünschen, indem sie selbst zu viel ausgeben oder nicht genug Steuern erheben. In diesem Fall übersteigen die Gesamtausgaben der Wirtschaft das, was durch alle verfügbaren Arbeitskräfte, Fähigkeiten, Sachmittel, Technologien und natürlichen Ressourcen erzielt werden kann. Wir können auch unser natürliches Ökosystem zerstören, wenn wir zu viele der falschen Dinge produzieren oder die falschen Prozesse verwenden, um das zu produzieren, was wir konsumieren wollen.

Die australische Regierung ist eine währungsausgebende Zentralregierung. Es können nicht die australischen Dollar ausgehen. Es ist nie gezwungen, australische Dollar zu leihen, obwohl es dies kann und tut, und seine Schuldtitel spielen eine nützliche Rolle in unserem Finanzsystem.

Es muss uns auch nicht unbedingt besteuern, um seine Ausgaben zu bezahlen. Es gibt Steuern zur Begrenzung der Inflation. Wir müssen Steuern zahlen, um die Gesamtausgaben - staatlich und privat - auf einem Niveau zu halten, das nicht inflationär sein wird.

Dies bedeutet nicht, dass Staatsausgaben und Steuern gleich sein müssen, und in Ländern wie Australien geschieht dies in der Praxis selten. Dies führt zum dritten Prinzip der modernen Geldtheorie:

3) Das finanzielle Defizit der Regierung ist der finanzielle Überschuss aller anderen.

Für jeden Kreditgeber muss es einen Kreditnehmer geben. Das bedeutet, dass sich in unserem Finanzsystem Überschüsse und Defizite immer zu Null addieren.

Dies geht aus der folgenden Grafik hervor, die die Finanzbilanzen des australischen Privatsektors, des Rest der Welt und des australischen Regierungssektors seit 1994 zeigt.

Was ist moderne Geldtheorie? ABS / Autor bereitgestellt, Autor zur Verfügung gestellt

Für jeden Sparer, der mehr verdient als er ausgibt, muss es jemanden oder eine Institution geben, die mehr ausgibt als nötig. Wenn wir wollen, dass der Privatsektor als Ganzes spart, anstatt sich weiter zu verschulden, muss die Regierung wahrscheinlich mehr ausgeben als es Steuern (abhängig davon, was der Rest der Welt tut).

Es funktioniert auch umgekehrt. Die Howard-Regierung konnte nur Haushaltsüberschüsse erzielen, weil der Privatsektor stark in ein Defizit geriet.

Die Verschuldung der privaten Haushalte hat sich während der Howard-Jahre verdreifacht. Seitdem stehen wir mit einigen anderen Ländern in Verbindung, um das weltweit höchste Verhältnis von Verschuldung zu Einkommen der privaten Haushalte zu erreichen.

Was ist moderne Geldtheorie? Bank für Internationalen Zahlungsausgleich / Autor zur Verfügung gestellt, Autor zur Verfügung gestellt

Der Regierung können also nicht die Dollars ausgehen. das bedeutet nicht, dass die Regierung „wie ein betrunkener Seemann ausgeben sollte“ oder dass wir keine Steuern zahlen müssen; Dies bedeutet, dass ausgeglichene Budgets nicht erforderlich sind. Dies bedeutet auch, dass Staatsdefizite eine unterstützende Rolle spielen können, so dass der Privatsektor seine Ersparnisse aufbauen kann.

Die australischen Regierungen haben sowieso fast immer Defizite. Keines der oben genannten sollte schockierend sein. Im Durchschnitt haben Regierungen von links und rechts Defizite, seit der Föderation. Es könnte sein, dass Sie dadurch in die Irre geführt wurden Metapher der Regierung als Haushalt.

In einem Land mit fast 15% Unterauslastung der Arbeitskräfte, über 30% Unterauslastung der Jugend, fragilen privaten Bilanzen und einem wachsenden Bedarf an umweltfreundlichen und anderen Infrastrukturinvestitionen bedeutet dies, dass die Reparatur des Haushalts ein roter Hering ist. Dies bedeutet, dass die Regierung ihre Rolle als Währungsemittent nutzen könnte und sollte, um Vollbeschäftigung, soziale Eingliederung, ökologische Reparaturen und gesunde Bilanzen des Privatsektors zu fördern.

Was ist moderne Geldtheorie? ABS, Autor zur Verfügung gestellt

Nach Ansicht moderner Geldtheoretiker sind Politiker derzeit von etwas besessen, das keine Rolle spielt (Ausgleich ihres Budgets), und ignorieren viele Dinge, die für die Zukunft des Landes von großer Bedeutung sind.

Dies ist die Perspektive, die Sie erhalten, wenn Sie Australien und die Welt durch das Prisma der modernen Geldtheorie sehen. Es basiert auf nichts anderem als einem Verständnis der tatsächlichen Funktionsweise moderner Finanzsysteme, und in diesem Sinne sollte es vielleicht überhaupt nicht kontrovers sein.

Der Befürworter der modernen Geldtheorie, Professor Bill Mitchell, plädiert dafür, dass die Regierungen den ihnen durch die Währungssouveränität zur Verfügung gestellten politischen Spielraum nutzen, um eine Arbeitsplatzgarantie einzuführen und eine Rückkehr zu Arbeitslosenquoten von 2% oder weniger anzustreben. Diese Raten wurden in Australien in den 1960er und frühen 1970er Jahren erreicht. Er schlägt eine Rückkehr zur Vollbeschäftigung durch eine staatlich finanzierte und lokal verwaltete Person vor Programm der öffentlichen Beschäftigung. Er glaubt nicht, dass dies inflationär sein muss - tatsächlich ist die Arbeitsplatzgarantie ein wesentlicher Bestandteil des modernen geldtheoretischen Rahmens zur Stabilisierung der Wirtschaft und zur Vermeidung der Inflation.

In Australien haben die drei großen politischen Parteien seinen Ideen bisher wenig Beachtung geschenkt. Aber seine Kollegen von den modernen Geldtheoretikern kamen der Regierung in den USA nahe (mit Senator Bernie Sanders), und im letzten Jahr wurden zwei Kleinstparteien gegründet, um die moderne Geldtheorie als Rahmen für das Verständnis wirtschaftlicher Fragen zu fördern. Sie können also erwarten, sowohl von den Befürwortern als auch von den Kritikern der modernen Geldtheorie viel mehr zu hören.Das Gespräch

Über den Autor

Steven Hail, Dozent für Wirtschaftswissenschaften, University of Adelaide

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

Empfohlene Bücher:

Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert
von Thomas Piketty. (Übersetzt von Arthur Goldhammer)

Capital in the Twenty-First Century (Englisch) Gebundene Ausgabe von Thomas Piketty.In Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert, Thomas Piketty analysiert eine einzigartige Sammlung von Daten aus zwanzig Ländern, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, um wichtige wirtschaftliche und soziale Muster aufzudecken. Aber wirtschaftliche Trends sind keine Taten Gottes. Politische Maßnahmen haben in der Vergangenheit gefährliche Ungleichheiten eingedämmt, sagt Thomas Piketty, und könnte dies wieder tun. Ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, Originalität und Strenge, Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert richtet unser Verständnis von Wirtschaftsgeschichte neu aus und konfrontiert uns mit ernüchternden Lehren für heute. Seine Ergebnisse werden die Debatte verändern und die Agenda für die nächste Generation des Denkens über Reichtum und Ungleichheit festlegen.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch Investitionen in die Natur gedeihen
von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.

Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch die Investition in die Natur gedeihen von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.Was ist die Natur wert? Die Antwort auf diese Frage, die traditionell in der Umwelt umrahmt wurde Terms revolutioniert die Art, wie wir Geschäfte machen. Im Natur FortuneMark Tercek, CEO von The Nature Conservancy und ehemaliger Investmentbanker, und Wissenschaftsjournalist Jonathan Adams argumentieren, dass die Natur nicht nur die Grundlage menschlichen Wohlstands ist, sondern auch die klügste kommerzielle Investition, die ein Unternehmen oder eine Regierung tätigen kann. Die Wälder, Überschwemmungsgebiete und Austernriffe, die oft einfach als Rohstoffe oder als Hindernisse für den Fortschritt gesehen werden, sind in der Tat genauso wichtig für unseren zukünftigen Wohlstand wie Technologie, Recht oder Unternehmensinnovation. Natur Fortune bietet einen essentiellen Leitfaden für das wirtschaftliche und ökologische Wohlergehen der Welt.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Darüber hinaus Outrage: Was ist da mit unserer Wirtschaft und unserer Demokratie falsch, und wie man es beheben -- von Robert B. Reich

Darüber hinaus OutrageIn diesem rechtzeitige Buch argumentiert Robert B. Reich, dass nichts Gutes passiert in Washington, es sei denn die Bürger angeregt werden und organisiert, dass Washington Handlungen in der Öffentlichkeit gut zu machen. Der erste Schritt ist, um das große Bild zu sehen. Darüber hinaus Outrage verbindet die Punkte, zeigen, warum der zunehmende Anteil von Einkommen und Vermögen geht an die Spitze von Wachstum und Beschäftigung für alle anderen humpelte hat, untergräbt unsere Demokratie; verursacht Amerikaner zunehmend zynisch über das öffentliche Leben, und wandten sich viele Amerikaner gegeneinander. Er erklärt auch, warum die Vorschläge der "regressive rechts" völlig falsch sind und bietet einen klaren Fahrplan, was muss stattdessen getan werden. Hier ist ein Plan für die Aktion für alle, die über die Zukunft des America kümmert.

Klicke hier für weitere Informationen oder um dieses Buch bei Amazon bestellen.


Das ändert alles: Besetzen Sie die Wall Street und die 99% -Bewegung
von Sarah van Gelder und Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.

Das ändert alles: Besetzen Sie Wall Street und die 99% Bewegung von Sarah van Gelder und den Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.Das ändert alles zeigt, wie die Occupy-Bewegung die Art und Weise verändert, wie Menschen sich selbst und die Welt sehen, die Art von Gesellschaft, die sie für möglich hält, und ihre eigene Beteiligung an der Schaffung einer Gesellschaft, die für den 99% und nicht nur für den 1% arbeitet. Versuche, diese dezentralisierte, sich schnell entwickelnde Bewegung einzuordnen, haben zu Verwirrung und Fehleinschätzungen geführt. In diesem Band haben die Herausgeber von JA! Zeitschrift bringen Sie Stimmen von innerhalb und außerhalb der Proteste zusammen, um die mit der Occupy Wall Street-Bewegung verbundenen Probleme, Möglichkeiten und Persönlichkeiten zu vermitteln. Dieses Buch enthält Beiträge von Naomi Klein, David Korten, Rebecca Solnit, Ralph Nader und anderen sowie Occupy-Aktivisten, die von Anfang an dabei waren.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.



enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

InnerSelf Newsletter: September 20, 2020
by Innerself Mitarbeiter
Das Thema des Newsletters in dieser Woche kann als "Sie können es tun" oder genauer als "Wir können es schaffen!" Zusammengefasst werden. Dies ist eine andere Art zu sagen "Sie / wir haben die Macht, eine Änderung vorzunehmen". Das Bild von…
Was für mich funktioniert: "Ich kann es schaffen!"
by Marie T. Russell, InnerSelf
Der Grund, warum ich teile, "was für mich funktioniert", ist, dass es möglicherweise auch für Sie funktioniert. Wenn nicht genau so, wie ich es mache, da wir alle einzigartig sind, kann eine gewisse Abweichung in der Einstellung oder Methode durchaus etwas sein ...
InnerSelf Newsletter: September 6, 2020
by Innerself Mitarbeiter
Wir sehen das Leben durch die Linsen unserer Wahrnehmung. Stephen R. Covey schrieb: „Wir sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern so wie wir sind oder wie wir konditioniert sind, um sie zu sehen.“ Also schauen wir uns diese Woche einige an…
InnerSelf Newsletter: August 30, 2020
by Innerself Mitarbeiter
Die Straßen, auf denen wir heutzutage unterwegs sind, sind so alt wie die Zeit, aber für uns neu. Die Erfahrungen, die wir machen, sind so alt wie die Zeit, aber sie sind auch neu für uns. Gleiches gilt für die…
Wenn die Wahrheit so schrecklich ist, dass es weh tut, ergreifen Sie Maßnahmen
by Marie T. Russell, InnerSelf.com
Inmitten all der Schrecken, die heutzutage stattfinden, inspirieren mich die Hoffnungsschimmer, die durchscheinen. Gewöhnliche Menschen, die sich für das einsetzen, was richtig ist (und gegen das, was falsch ist). Baseballspieler,…