Warum die persönliche Einzelhandelstherapie für immer weg sein kann

Warum die persönliche Einzelhandelstherapie für immer weg sein kann

"Was früher entspannend und therapeutisch war, wird zu einem stressigen Ausflug", sagt Eric Spangenberg. (Anerkennung: Taylor Vick / Unsplash)

Der Einzelhandel kehrt nicht zur Normalität zurück, sagt ein Professor für Marketing und Psychologie.

Für Händler ist die Erwartung einer Rückkehr zum Geschäft vor der Pandemie keine Erfolgsstrategie, sagt Eric Spangenberg, Dekan der University of California an der Paul Merage School of Business in Irvine.

Diejenigen, die innovativ sein und die besten Alternativen zum normalen Geschäftsbetrieb zusammenstellen können, werden in der stärksten Position sein, um künftig von der Verbrauchernachfrage zu profitieren.

Die Online-Verkäufe, die während der COVID-19-Krise in die Höhe geschossen sind, können Reisen zu physischen Standorten ersetzen, selbst nachdem die Sperraufträge aufgehoben wurden. Solange Käufer und / oder Mitarbeiter Masken tragen, sind die Leute in den tatsächlichen Geschäften etwas vorsichtig und hängen davon ab, wie lange sie vorwiegend weiterhin einkaufen Online, Gewohnheiten können sich ändern genug, um die Handelslandschaft dauerhaft zu verändern.

Hier diskutiert Spangenberg, wie Coronavirus-induzierte Veränderungen im Einkaufsverhalten den Einzelhandel wahrscheinlich verändern werden:

Q


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Können Sie uns einen umfassenden Überblick über die nächsten Schritte im Einzelhandel geben?

A

Im ganzen Land werden einige der Änderungen langfristig sein, da die Staaten die Sicherheitsrichtlinien in unterschiedlichem Maße lockern. Eine enorme Menge an Einkaufsverhalten war in den letzten Jahren online gegangen und ist seit der Pandemie weiter online gegangen, und ein Großteil davon wird dort bleiben.

Bestellungen für den Aufenthalt zu Hause sind lange genug vorhanden, damit die Menschen neue Gewohnheiten entwickeln können, und der Wiedereröffnungsprozess war so langsam, dass die Online-Einkaufsgewohnheiten, die viele Menschen erworben haben, für viele Dinge zu ihren Standardroutinen werden.

Q

Wie groß ist die Chance, dass vorübergehende Schließungen von Geschäften - und sogar Einkaufszentren - dauerhaft werden?

A

Mein Gedanke ist, dass Geschäfte und Einkaufszentren einen stark reduzierten Verkehr haben werden und einige einfach nicht wieder öffnen werden, da ihnen der Cashflow dafür fehlt, da in den letzten mehr als zwei Monaten kein Geschäft stattgefunden hat. Andere werden sich anpassen und mit ihren Online-Verkaufsstellen zusammenarbeiten, um innovative Lösungen für die Verbrauchernachfrage bereitzustellen.

Während die Wiedereröffnung aus Sicht der Einzelhändler eine hoffnungsvolle Entwicklung darstellt, sehe ich kaum eine Wahrscheinlichkeit, dass Verbraucher in einer physischen Umgebung einkaufen, in dem Maße, wie sie es vor der Pandemie getan haben. Uns wurde gesagt, dass draußen sicherer ist als drinnen, so dass die Menschen eher zu Open-Air-Einkaufszentren als zu geschlossenen Einkaufszentren tendieren.

Q

Gab es angenehme Überraschungen im Einzelhandel?

A

Einige Sektoren haben sich in den ersten Phasen der Pandemie sehr gut geschlagen: Lebensmittelhändler, Baumschulen, Eisenwaren, Haushaltswaren und Heimwerker.

"Der tatsächliche Bedarf reicht nicht aus, um die Wirtschaft, wie wir sie kannten, anzukurbeln ..."

Die Menschen haben die Zeit und die Zwänge, zu Hause zu bleiben, genutzt, um zu lernen oder neu zu lernen, wie man für sich selbst kocht, für ihre Häuser und Gärten sorgt und sich auf einfachere Freuden einlässt. Sie haben auch das genossen daraus resultierende Vorteile- gesünderes Essen, verbesserte Lebensräume und die Befriedigung, mit ihren Händen etwas Produktives zu tun.

Q

Einkaufen ist mehr als nur der Erwerb von Waren. Es ist eine Erfahrung. Was wird sich in der Art und Weise ändern, wie wir einkaufen?

A

Natürlich wird es eine Untergruppe von Verbrauchern geben, die zu den Einzelhandelsgeschäften gehen, genau wie die Leute, die bei ihrer Wiedereröffnung zu den Stränden gingen. Es wird jedoch weiterhin Menschen geben, die vorsichtig sind und denken: "Lassen Sie andere es versuchen, während ich zu Hause bleibe und sehen, wie sich die Ergebnisse der Wiedereröffnung herausstellen."

Dies führt zu der Idee, was manche als "Einzelhandelstherapie" bezeichnen. Was einst entspannend und therapeutisch war, wird zu einem stressigen Ausflug. Wir hatten bereits einen Rückgang dieses Verhaltens vor der Pandemie aufgrund von Online-Einkaufsoptionen gesehen, und der Virus wird uns weiter von der persönlichen Interaktion mit dem Einzelhandel abbringen.

Die Leute werden sich Sorgen um die Zeit machen, die sie mit anderen verbringen, so dass sie möglicherweise vor dem Einkauf Hausaufgaben machen und erkennen, dass sie online billiger, einfacher und sicherer kaufen und auf einige Reisen insgesamt verzichten können. Käufer, die ausgehen, sind weniger geneigt, an den Food Courts abzuhängen, so viel Zeit mit Stöbern zu verbringen oder sich von ihrer Umgebung unterhalten zu lassen. Ihr Komfortniveau wird niedriger sein als zuvor, und es wird lange dauern, bis sie wieder das Vertrauen gewinnen, dass eine bestimmte Einkaufsumgebung „sicher“ ist, unabhängig davon, was ihnen gesagt oder beobachtet wird.

Q

Die US-Wirtschaft wird von den Konsumausgaben angetrieben, und die Einzelhandelsumsätze machen fast die Hälfte davon aus. Wird sich dieser Trend fortsetzen?

A

Dies ist eine der größten Herausforderungen, vor denen die Wirtschaft derzeit steht, und wird es auch bleiben, wenn wir versuchen, sie neu zu starten. Viele der Personen, die derzeit Arbeitslosigkeit beantragen, sind im Einzelhandel tätig, und der Rückgang dort wird bestehen bleiben, da weniger Nachfrage besteht und weniger Arbeitsplätze zu besetzen sind. Für diejenigen, die noch in einem Sektor beschäftigt sind, bedeuten begrenzte Einkaufs- und Speisemöglichkeiten niedrigere Kreditkartenrechnungen. Jetzt überdenken sie, wie sie ausgeben - was sie wirklich brauchen und was sie nur wollen. Die Leute scheinen das zu genießen reduzierte Ausgaben und damit verbundene Schulden, nach anekdotischen Beweisen, denen ich begegnet bin.

Die tatsächlichen Bedürfnisse reichen nicht aus, um die Wirtschaft, wie wir sie kannten, anzukurbeln. Die Frage ist also, ob die Verbraucherwünsche auf die gleiche Weise zurückkehren werden oder nicht. Kurzfristig denke ich nicht, dass sie es tun werden, und vielleicht auch nicht langfristig. Die Wiedereröffnung bedeutet nicht, dass Einzelhändler volles Personal einstellen werden, und viele Menschen verfügen nicht mehr über die finanzielle Sicherheit, die sie zuversichtlich genug macht, um diskretionäre Einkäufe zu tätigen, die sie vor der Pandemie hätten.

Quelle: UC Irvine

Empfohlene Bücher:

Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert
von Thomas Piketty. (Übersetzt von Arthur Goldhammer)

Capital in the Twenty-First Century (Englisch) Gebundene Ausgabe von Thomas Piketty.In Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert, Thomas Piketty analysiert eine einzigartige Sammlung von Daten aus zwanzig Ländern, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, um wichtige wirtschaftliche und soziale Muster aufzudecken. Aber wirtschaftliche Trends sind keine Taten Gottes. Politische Maßnahmen haben in der Vergangenheit gefährliche Ungleichheiten eingedämmt, sagt Thomas Piketty, und könnte dies wieder tun. Ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, Originalität und Strenge, Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert richtet unser Verständnis von Wirtschaftsgeschichte neu aus und konfrontiert uns mit ernüchternden Lehren für heute. Seine Ergebnisse werden die Debatte verändern und die Agenda für die nächste Generation des Denkens über Reichtum und Ungleichheit festlegen.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch Investitionen in die Natur gedeihen
von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.

Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch die Investition in die Natur gedeihen von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.Was ist die Natur wert? Die Antwort auf diese Frage, die traditionell in der Umwelt umrahmt wurde Terms revolutioniert die Art, wie wir Geschäfte machen. Im Natur FortuneMark Tercek, CEO von The Nature Conservancy und ehemaliger Investmentbanker, und Wissenschaftsjournalist Jonathan Adams argumentieren, dass die Natur nicht nur die Grundlage menschlichen Wohlstands ist, sondern auch die klügste kommerzielle Investition, die ein Unternehmen oder eine Regierung tätigen kann. Die Wälder, Überschwemmungsgebiete und Austernriffe, die oft einfach als Rohstoffe oder als Hindernisse für den Fortschritt gesehen werden, sind in der Tat genauso wichtig für unseren zukünftigen Wohlstand wie Technologie, Recht oder Unternehmensinnovation. Natur Fortune bietet einen essentiellen Leitfaden für das wirtschaftliche und ökologische Wohlergehen der Welt.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Darüber hinaus Outrage: Was ist da mit unserer Wirtschaft und unserer Demokratie falsch, und wie man es beheben -- von Robert B. Reich

Darüber hinaus OutrageIn diesem rechtzeitige Buch argumentiert Robert B. Reich, dass nichts Gutes passiert in Washington, es sei denn die Bürger angeregt werden und organisiert, dass Washington Handlungen in der Öffentlichkeit gut zu machen. Der erste Schritt ist, um das große Bild zu sehen. Darüber hinaus Outrage verbindet die Punkte, zeigen, warum der zunehmende Anteil von Einkommen und Vermögen geht an die Spitze von Wachstum und Beschäftigung für alle anderen humpelte hat, untergräbt unsere Demokratie; verursacht Amerikaner zunehmend zynisch über das öffentliche Leben, und wandten sich viele Amerikaner gegeneinander. Er erklärt auch, warum die Vorschläge der "regressive rechts" völlig falsch sind und bietet einen klaren Fahrplan, was muss stattdessen getan werden. Hier ist ein Plan für die Aktion für alle, die über die Zukunft des America kümmert.

Klicke hier für weitere Informationen oder um dieses Buch bei Amazon bestellen.


Das ändert alles: Besetzen Sie die Wall Street und die 99% -Bewegung
von Sarah van Gelder und Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.

Das ändert alles: Besetzen Sie Wall Street und die 99% Bewegung von Sarah van Gelder und den Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.Das ändert alles zeigt, wie die Occupy-Bewegung die Art und Weise verändert, wie Menschen sich selbst und die Welt sehen, die Art von Gesellschaft, die sie für möglich hält, und ihre eigene Beteiligung an der Schaffung einer Gesellschaft, die für den 99% und nicht nur für den 1% arbeitet. Versuche, diese dezentralisierte, sich schnell entwickelnde Bewegung einzuordnen, haben zu Verwirrung und Fehleinschätzungen geführt. In diesem Band haben die Herausgeber von JA! Zeitschrift bringen Sie Stimmen von innerhalb und außerhalb der Proteste zusammen, um die mit der Occupy Wall Street-Bewegung verbundenen Probleme, Möglichkeiten und Persönlichkeiten zu vermitteln. Dieses Buch enthält Beiträge von Naomi Klein, David Korten, Rebecca Solnit, Ralph Nader und anderen sowie Occupy-Aktivisten, die von Anfang an dabei waren.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.



enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

Der Tag der Abrechnung ist für die GOP gekommen
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Die Republikanische Partei ist keine pro-amerikanische politische Partei mehr. Es ist eine illegitime pseudopolitische Partei voller Radikaler und Reaktionäre, deren erklärtes Ziel es ist, zu stören, zu destabilisieren und ...
Warum Donald Trump der größte Verlierer der Geschichte sein könnte
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Aktualisiert am 2. Juli 20020 - Diese ganze Coronavirus-Pandemie kostet ein Vermögen, vielleicht 2 oder 3 oder 4 Vermögen, alle von unbekannter Größe. Oh ja, und Hunderttausende, vielleicht eine Million Menschen werden sterben ...
Blue-Eyes vs Brown Eyes: Wie Rassismus gelehrt wird
by Marie T. Russell, InnerSelf
In dieser Oprah Show-Folge von 1992 brachte die preisgekrönte Anti-Rassismus-Aktivistin und Pädagogin Jane Elliott dem Publikum eine schwierige Lektion über Rassismus bei, indem sie demonstrierte, wie einfach es ist, Vorurteile zu lernen.
Eine Veränderung wird kommen...
by Marie T. Russell, InnerSelf
(30. Mai 2020) Während ich mir die Nachrichten über die Ereignisse in Philadelphia und anderen Städten des Landes ansehe, schmerzt mein Herz für das, was sich abspielt. Ich weiß, dass dies Teil der größeren Veränderung ist, die sich vollzieht…
Ein Lied kann Herz und Seele erheben
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich habe verschiedene Möglichkeiten, um die Dunkelheit aus meinem Kopf zu entfernen, wenn ich feststelle, dass sie sich eingeschlichen hat. Eine davon ist Gartenarbeit oder Zeit in der Natur zu verbringen. Der andere ist Stille. Ein anderer Weg ist das Lesen. Und eine, die ...