3 Gründe, warum COVID die Art und Weise, wie wir einkaufen, möglicherweise für immer verändert hat

3 Gründe, warum COVID die Art und Weise, wie wir einkaufen, möglicherweise für immer verändert hat

Es ist falsch, in Einkaufszentren, Food Courts, Kinos und anderen Orten, an denen sich Menschen versammelten, um Geld auszugeben, einen „Snap-Back“ zu erwarten.

Wir haben drei Gründe identifiziert, warum die Ausgaben in physischen Läden für Waren wie Kleidung wahrscheinlich viel niedriger bleiben als lange Zeit.

1. Angst, viel davon altersabhängig

Erstens, selbst wenn die Regierungen die Beschränkungen lockern, werden viele Menschen immer noch besorgt sein und weniger ausgehen. Wenn es in einem Bundesstaat oder einer Stadt mehrere Wochen lang keine Fälle gibt, werden viele Menschen nur ungern ausgehen.

Aus diesem Grund haben wir zuvor argumentiert, dass es eine große Dividende gibt eliminieren COVID-19 im Stil Neuseelands, des Northern Territory und Südaustraliens, anstatt mit „Unterdrückung“ - und mehreren neuen lokal erworbenen Fällen pro Tag - zusammenzustoßen, wie es Victoria immer noch tut.

Diese Zurückhaltung beim Ausgehen und Ausgeben, unabhängig von staatlichen Beschränkungen, war in Australien zu beobachten, bevor staatliche Beschränkungen eingeführt wurden, wie auf der Registerkarte „Verbraucher und Mobilität“ der Grattan Econ Tracker.

Die Auswirkungen von Angst sind nicht zu unterschätzen.

Ausgaben in Schweden ist fast so stark gefallen wie in Dänemark, selbst als Dänemark gesperrt war und Schweden nur minimale Einschränkungen hatte. Schweden haben Angst auszugehen, besonders wenn sie alt sind.


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Die Ausgaben von Menschen ab 70 Jahren sind gesunken weiter In Schweden als in Dänemark haben die 60- bis 69-Jährigen ihre Ausgaben in beiden Ländern um etwa den gleichen Betrag gesenkt.

Das ist nicht überraschend. COVID-19 ist für ältere Menschen viel tödlicher.

Altersbedingte Angst ist eine Herausforderung für Einzelhändler, da ältere Haushalte heute deutlich mehr ausgeben als jüngere. Vor 25 Jahren war es das anders herum.

2. Zeit, neue Gewohnheiten zu entwickeln

Zweitens werden wir wahrscheinlich weiterhin Ausgaben für verschiedene Dinge tätigen und verschiedene Kanäle nutzen, selbst nachdem die Beschränkungen aufgehoben wurden.

Gewohnheiten neigen dazu, sich zu bilden, wenn sich das Verhalten ständig ändert. Sie verstärken sich im Laufe der Zeit und sind besonders klebrig, wenn das Verhalten für a konsistent war Zeitraum von Monaten - und wir leben schon so lange in Australien mit Lockdown.

Einmal gebildet, können die neuen Gewohnheiten bestehen bleiben, es sei denn, es gibt einen weiteren Schock.

Die Australier haben sich daran gewöhnt, mehr online einzukaufen. Sie haben sich daran gewöhnt, mehr dafür auszugeben, bequem zu Hause zu leben, und weniger für Kleidung für das Büro und zum Ausgehen.

Nach dem Herunterfahren arbeiten die Menschen wahrscheinlich häufiger von zu Hause aus weiter.

Die Gewohnheiten, aus der Ferne einzukaufen und mehr für Einrichtungsgegenstände und weniger für Kleidung auszugeben, werden wahrscheinlich anhalten, und sie werden wahrscheinlich auch dann fortbestehen, wenn COVID-19 morgen verschwindet.

3. Globale Rezession

Drittens bewegen wir uns unabhängig von den COVID-19-Vorschriften und -Verhalten in eine „altmodische“, global synchronisierte, tiefe Rezession.

Für den Moment, JobKeeper, die vorübergehend verstärkt Arbeitssuchender Zahlung und eine aktuelle abprallenhaben dazu geführt Ausgaben für Kredit- und Debitkarten ein bisschen mehr als um diese Zeit im letzten Jahr.

Aber die Arbeitslosigkeit stieg an 7.1% am Donnerstag. Diese offizielle Rate versteht, wie schlimm die Dinge sind.

Im Mai verloren weitere 227,700 Australier ihre Arbeit (zusätzlich zu 607,400 im April).

Aber nur 85,000 von ihnen wurden als arbeitslos gezählt. Wann und wenn der Großteil dieser Menschen Arbeit sucht, wird die Arbeitslosenquote weiter steigen.


Insgesamt beschäftigte Australier

Es ist falsch, in Einkaufszentren, Food Courts, Kinos und anderen Orten, an denen sich Menschen versammelten, um Geld auszugeben, einen „Snap-Back“ zu erwarten. Beinhaltet Australier, die als noch beschäftigt gelten, weil sie bei JobKeeper sind. ABS 6202.0


Nach JobKeeper endet im September (oder ist auslaufen Infolge der Überprüfung durch die Regierung werden viele der drei Millionen Menschen, die sich dort befinden, ebenfalls als arbeitslos gezählt.

Australier, die ihren Arbeitsplatz verloren haben, geben wahrscheinlich weniger aus als zuvor.

Nach jeder der beiden vorhergehenden Rezessionen dauerte es Jahr für die Beschäftigung zu erholen.

Die Ausgaben müssen sich nach COVID nicht erholen

Diese drei Faktoren - Angst, neue Gewohnheiten und Rezession - sind in Ländern und Regionen vorhanden, in denen das Coronavirus deutlich zu sein scheint.

Ein Großteil Chinas ist seit Monaten frei von den meisten staatlichen Beschränkungen. Die Ausgaben für Produktion und Infrastruktur sind weitgehend auf das Niveau vor COVID zurückgekehrt.

Aber die Verbraucheraktivität ist immer noch unter den Werten vor COVIDund es schreitet nur langsam voran.

In Australien könnte an dem Tag, an dem die jeweilige COVID-19-Beschränkung aufgehoben wird, eine „Eröffnungsparty“ stattfinden.

Aber danach ist die beste Vermutung, dass die Konsumausgaben für lange Zeit sehr gedämpft und neu ausgerichtet bleiben werden.

Für diejenigen, die am härtesten betroffen sind Branchen und Regionen - insbesondere Kunst und Erholung, Gastfreundschaft und Kleidung - die Schmerzen werden noch lange nach Aufhebung der Beschränkungen anhalten.Das Gespräch

Über den Autor

John Daley, Vorstandsvorsitzender, Grattan-Institut

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

Empfohlene Bücher:

Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert
von Thomas Piketty. (Übersetzt von Arthur Goldhammer)

Capital in the Twenty-First Century (Englisch) Gebundene Ausgabe von Thomas Piketty.In Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert, Thomas Piketty analysiert eine einzigartige Sammlung von Daten aus zwanzig Ländern, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, um wichtige wirtschaftliche und soziale Muster aufzudecken. Aber wirtschaftliche Trends sind keine Taten Gottes. Politische Maßnahmen haben in der Vergangenheit gefährliche Ungleichheiten eingedämmt, sagt Thomas Piketty, und könnte dies wieder tun. Ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, Originalität und Strenge, Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert richtet unser Verständnis von Wirtschaftsgeschichte neu aus und konfrontiert uns mit ernüchternden Lehren für heute. Seine Ergebnisse werden die Debatte verändern und die Agenda für die nächste Generation des Denkens über Reichtum und Ungleichheit festlegen.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch Investitionen in die Natur gedeihen
von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.

Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch die Investition in die Natur gedeihen von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.Was ist die Natur wert? Die Antwort auf diese Frage, die traditionell in der Umwelt umrahmt wurde Terms revolutioniert die Art, wie wir Geschäfte machen. Im Natur FortuneMark Tercek, CEO von The Nature Conservancy und ehemaliger Investmentbanker, und Wissenschaftsjournalist Jonathan Adams argumentieren, dass die Natur nicht nur die Grundlage menschlichen Wohlstands ist, sondern auch die klügste kommerzielle Investition, die ein Unternehmen oder eine Regierung tätigen kann. Die Wälder, Überschwemmungsgebiete und Austernriffe, die oft einfach als Rohstoffe oder als Hindernisse für den Fortschritt gesehen werden, sind in der Tat genauso wichtig für unseren zukünftigen Wohlstand wie Technologie, Recht oder Unternehmensinnovation. Natur Fortune bietet einen essentiellen Leitfaden für das wirtschaftliche und ökologische Wohlergehen der Welt.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Darüber hinaus Outrage: Was ist da mit unserer Wirtschaft und unserer Demokratie falsch, und wie man es beheben -- von Robert B. Reich

Darüber hinaus OutrageIn diesem rechtzeitige Buch argumentiert Robert B. Reich, dass nichts Gutes passiert in Washington, es sei denn die Bürger angeregt werden und organisiert, dass Washington Handlungen in der Öffentlichkeit gut zu machen. Der erste Schritt ist, um das große Bild zu sehen. Darüber hinaus Outrage verbindet die Punkte, zeigen, warum der zunehmende Anteil von Einkommen und Vermögen geht an die Spitze von Wachstum und Beschäftigung für alle anderen humpelte hat, untergräbt unsere Demokratie; verursacht Amerikaner zunehmend zynisch über das öffentliche Leben, und wandten sich viele Amerikaner gegeneinander. Er erklärt auch, warum die Vorschläge der "regressive rechts" völlig falsch sind und bietet einen klaren Fahrplan, was muss stattdessen getan werden. Hier ist ein Plan für die Aktion für alle, die über die Zukunft des America kümmert.

Klicke hier für weitere Informationen oder um dieses Buch bei Amazon bestellen.


Das ändert alles: Besetzen Sie die Wall Street und die 99% -Bewegung
von Sarah van Gelder und Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.

Das ändert alles: Besetzen Sie Wall Street und die 99% Bewegung von Sarah van Gelder und den Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.Das ändert alles zeigt, wie die Occupy-Bewegung die Art und Weise verändert, wie Menschen sich selbst und die Welt sehen, die Art von Gesellschaft, die sie für möglich hält, und ihre eigene Beteiligung an der Schaffung einer Gesellschaft, die für den 99% und nicht nur für den 1% arbeitet. Versuche, diese dezentralisierte, sich schnell entwickelnde Bewegung einzuordnen, haben zu Verwirrung und Fehleinschätzungen geführt. In diesem Band haben die Herausgeber von JA! Zeitschrift bringen Sie Stimmen von innerhalb und außerhalb der Proteste zusammen, um die mit der Occupy Wall Street-Bewegung verbundenen Probleme, Möglichkeiten und Persönlichkeiten zu vermitteln. Dieses Buch enthält Beiträge von Naomi Klein, David Korten, Rebecca Solnit, Ralph Nader und anderen sowie Occupy-Aktivisten, die von Anfang an dabei waren.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.



enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

Der Tag der Abrechnung ist für die GOP gekommen
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Die Republikanische Partei ist keine pro-amerikanische politische Partei mehr. Es ist eine illegitime pseudopolitische Partei voller Radikaler und Reaktionäre, deren erklärtes Ziel es ist, zu stören, zu destabilisieren und ...
Warum Donald Trump der größte Verlierer der Geschichte sein könnte
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Aktualisiert am 2. Juli 20020 - Diese ganze Coronavirus-Pandemie kostet ein Vermögen, vielleicht 2 oder 3 oder 4 Vermögen, alle von unbekannter Größe. Oh ja, und Hunderttausende, vielleicht eine Million Menschen werden sterben ...
Blue-Eyes vs Brown Eyes: Wie Rassismus gelehrt wird
by Marie T. Russell, InnerSelf
In dieser Oprah Show-Folge von 1992 brachte die preisgekrönte Anti-Rassismus-Aktivistin und Pädagogin Jane Elliott dem Publikum eine schwierige Lektion über Rassismus bei, indem sie demonstrierte, wie einfach es ist, Vorurteile zu lernen.
Eine Veränderung wird kommen...
by Marie T. Russell, InnerSelf
(30. Mai 2020) Während ich mir die Nachrichten über die Ereignisse in Philadelphia und anderen Städten des Landes ansehe, schmerzt mein Herz für das, was sich abspielt. Ich weiß, dass dies Teil der größeren Veränderung ist, die sich vollzieht…
Ein Lied kann Herz und Seele erheben
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich habe verschiedene Möglichkeiten, um die Dunkelheit aus meinem Kopf zu entfernen, wenn ich feststelle, dass sie sich eingeschlichen hat. Eine davon ist Gartenarbeit oder Zeit in der Natur zu verbringen. Der andere ist Stille. Ein anderer Weg ist das Lesen. Und eine, die ...