Akzeptanz und Veränderung: Gegen den Strom kämpfen? Die Natur ändert sich oft

Akzeptanz und Veränderung: Die Natur ändert sich oft


Erzählt von Lawrence Doochin.

Videoversion
 
 

"Sie müssen oft zu ändern,
wer 
wäre konstant
im Glück oder Weisheit."
                                 -- 
KONFUZIUS

Wenn wir uns dem Wandel widersetzen, werden wir Angst haben. Wenn wir uns selbst beurteilen, werden wir auch Angst haben. Daher müssen wir uns so akzeptieren, wie wir gerade in diesem Moment sind. während in dem Wunsch, uns zu verbessern und Änderungen vorzunehmen.

Es klingt sehr paradox, nicht wahr? Nun, Existenz ist ein großes Paradoxon. Nichts ist außerhalb der Einheit, und selbst die Dinge, die wir als "negativ" wie Angst betrachten, sind im Ganzen enthalten und müssen aus dieser Perspektive betrachtet werden.

Ein völlig selbstbewusster Mensch zu sein, ist eigentlich ziemlich einfach. Es bedeutet nur, dass wir kein Selbsturteil haben, und da wir das Selbsturteil nicht nach außen projizieren, bedeutet dies auch, dass wir kein Urteil über andere haben werden.

Das Paradoxon war eines der am schwersten zu fassenden Konzepte für mich, da wir es nicht mit unserem Verstand verstehen können. Es muss erlebt werden, um verstanden zu werden. Ich wollte immer zur einen oder anderen Seite des Paradoxons wechseln, aber ich fand schließlich heraus, dass ich mich in der Mitte energetisch ausbalancieren musste.

Um zu heilen ...

Um zu heilen, müssen wir uns selbst anschauen und erkennen, was wir für unseren Schatten oder unsere „Dunkelheit“ halten. Aber wir können nicht für immer dort bleiben, und einige verwenden fortlaufende Therapien oder andere Heilmethoden, um ihren Opferzustand zu rechtfertigen und warum sie sich weigern, ihre Macht zu beanspruchen. Der Schatten ist tatsächlich Teil des Lichts, und bis wir es so sehen und es jenseits des Feldes der Dualität sehen, werden wir für immer in dem Versuch gefangen sein, es zu heilen.

Psychologie ist sehr wichtig, wenn wir uns in der Selbstfindungsphase befinden, da wir uns unserer Überzeugungen und ihrer Auswirkungen auf uns nicht bewusst sind. Es gibt etwas zu "reparieren". Aber irgendwann müssen wir uns über den Glauben erheben, dass es etwas zu „reparieren“ gibt.

Je mehr wir an den Schatten glauben, desto mehr energetisieren wir ihn und desto mehr denken wir, dass wir daran arbeiten müssen. Weil wir es falsch betrachten, können wir das Ziel niemals erreichen und dies erzeugt Angst. Obwohl wir anfangen, den Schatten zu sehen, während wir unsere falschen Überzeugungen auflösen, führt uns das Aufdecken unserer Überzeugung, dass das Ei geknackt ist, dazu, dass das Ei niemals geknackt wurde. Dies ist die Einheit und Ganzheit, zu der wir schließlich zurückkehren.

Um uns voll bewusst zu werden, wer wir sind, und die Angst endgültig loszulassen, müssen wir irgendwann aufhören, uns als separate Teile zu sehen, wie unser „inneres Kind“ oder unser Ego. Diese existieren auf die gleiche Weise wie unsere Leber oder unser Gehirn und interagieren als Teil eines integrierten Ganzen im Körper, aber sie können nicht getrennt vom ganzen Körper existieren.

Mit Angst schiebt die überwiegende Mehrheit es ab, weil es sich nicht gut anfühlt, was eine natürliche Reaktion ist und die gleiche, die ich hatte. Aber der Weg, es „loszuwerden“, besteht darin, es als Teil von uns selbst zu akzeptieren und die Lektionen zu begrüßen, die es uns beibringen will.

Ich habe eine Menge Therapie wegen meines Missbrauchs durchlaufen, und dies half mir, die falschen Überzeugungen und Schatten zu erkennen, die ich unterdrückte und hinter denen ich mich versteckte, was ein enormer Segen war. Aber irgendwann erkannte ich, dass alles, was ich als „negativ“ betrachtete und versuchte, mich zu distanzieren, tatsächlich ein Teil von mir war.

Mein Urteil über diese Muster und Teile veranlasste mich, mich als gebrochen zu sehen. Nur durch die Anerkennung meiner Einheit, selbst wenn ich noch alte Muster und Überzeugungen habe, die mir nicht dienten, konnte ich voll und ganz zu dem kommen, was ich sein soll, was auch einschließt, keine Angst zu haben.

Ich kann immer von meinem Missbrauch betroffen sein und es kann dazu führen, dass ich anfänglich Gedanken habe oder sogar reagiere, aber ich kann diese schnell erkennen und nicht zulassen, dass sie mich ergreifen, und ich kann mich immer dafür entscheiden, mich nicht wie ein Opfer zu verhalten.

Mein Missbrauch unterscheidet sich nicht von meiner Neigung zu Bluthochdruck. Bestimmte Erfahrungen und bestimmte genetische Muster zu haben ist Teil des unsere Ganzheit, nicht etwas, das uns daran hindert, ganz zu sein.

Ich habe viele Menschen in Ablehnung gesehen, und ich warne Sie, die obigen Worte nicht zu nehmen und zu glauben, Sie hätten an sich selbst gearbeitet, wenn Sie dies nicht getan haben, da einige versuchen, alles zu vergeistigen oder zu sagen, dass das, was mit ihnen passiert ist, nicht so schlimm oder so war es hatte keinen Einfluss auf sie. Dies sind nur Formen der Verteidigung, die viele benutzen, um sich selbst zu täuschen, damit sie vermeiden können, ihren Schatten und ihre unterdrückten Überzeugungen tatsächlich zu betrachten.

Es ist das gleiche gemeinsam mit unserem Schatten. Helen Keller erklärte:

„Es ist wunderbar, wie viel Zeit gute Menschen damit verbringen, gegen den Teufel zu kämpfen. Wenn sie nur die gleiche Menge Energie verbrauchen würden, um ihre Mitmenschen zu lieben, würde der Teufel auf seinen eigenen Spuren der Langeweile sterben. “

Was wir energetisieren ...

Was wir energetisieren, bringen wir zu uns und es ist oft das, was wir fürchten. Unser kollektiver Schatten kommt in der Gesellschaft durch Marketing, Popkultur und Filme sowie durch Bereiche wie Sport hervor, in denen gewalttätige Sportarten wie MMA und Profifußball immer beliebter werden.

Das Paradoxon zeigt uns, dass wir die Dinge so akzeptieren müssen, wie sie sind, nicht gegen sie kämpfen müssen, während wir Veränderungen wollen und umsetzen. Wenn wir gegen etwas kämpfen, das falsch ist, geben wir ihm Energie und lassen es als gültig erscheinen.

Veränderung sowohl in der Welt als auch in uns selbst ist die einzige Konstante. Wir müssen uns damit wohl fühlen, sonst wird es uns überwältigen. Der griechische Philosoph Heraklit sagte: "Veränderung allein ist unveränderlich."

Das Wetter ändert sich jeden Moment. Wir akzeptieren das und beurteilen es nicht. Dennoch widersetzen wir uns und beurteilen die Veränderungen, die mit uns geschehen, obwohl wir wie das Wetter sind.

Gegen den Strom kämpfen?

Veränderung geschieht, ob wir es wollen oder nicht, also können wir genauso gut mit ihr fließen, da dies die Veränderung viel einfacher macht. Diese Lektion wurde uns in großem Umfang mit dem Coronavirus vermittelt. Wir können mühelos den Fluss des Lebens hinunter schweben und uns von der Strömung dahin bringen lassen, wohin sie uns führen soll, oder wir können die Strömung bekämpfen und gegen die Felsen geschlagen werden.

Die meisten von uns kämpfen gegen die Strömung, weil wir Angst haben. Wir vertrauen nicht und versuchen, das Ergebnis einer Situation zu kontrollieren. Wenn wir uns widersetzen, leiden wir.

In allem im Leben - unseren individuellen Beziehungen, Gruppen oder Gemeinschaften sowie Unternehmen und Unternehmungen - ist es entscheidend, mit Veränderungen zu fließen, oder die Beziehung, Gemeinschaft oder das Geschäft wird irgendwann abnehmen. Das heißt haben nicht unveränderliche Pläne oder Erwartungen, wohin eine Situation gehen muss.

Das Akzeptieren von Veränderungen beruht auf einem starken Glauben. Dies ist besonders wichtig für die Reise, die wir jetzt mit dem Coronavirus unternehmen, da wir nicht wissen, wohin uns diese Reise führt. Aber wir können darauf vertrauen, dass individuelle und kollektive Veränderungen in unserem höchsten Wohl sind und etwas Besseres bringen, vielleicht etwas, das wir uns noch nicht einmal vorstellen können.

Der Glaube versichert uns, dass Veränderung Erneuerung bringt, und genau das geschieht in der Natur, die unser perfekter Lehrer ist. Alles stirbt, um Nahrung für den nächsten Zyklus zu werden.

Winston Churchill erklärte:

„Sich zu verbessern bedeutet sich zu ändern.
Perfekt zu sein bedeutet, sich oft zu ändern. “

Die Natur ändert sich oft

Die Natur ändert sich oft, was der natürliche Lebenszyklus ist. Veränderungen erscheinen immer chaotisch, da es keine klaren Abgrenzungen zwischen dem Alten und dem Neuen gibt - schauen Sie sich nur an, was die Raupe im Kokon wird.

Ich muss immer schmunzeln, wenn ich sehe, dass so viele Menschen versuchen, perfekt gepflegte Höfe zu halten, da dies völlig gegen den natürlichen Fluss des Lebens verstößt und wir große Hacks wie Gift einsetzen müssen. Haben Sie jemals so etwas in der Natur gesehen?

Schauen Sie sich einen Wald an, in dem sich ständig alles zersetzt, um das Neue zu schaffen. Es ist sehr chaotisch. Wenn wir uns erlauben, uns dem natürlichen Fluss des Lebens anzuschließen und die Unordnung der Lebensveränderungen zu akzeptieren und uns ihnen hinzugeben, passieren die erstaunlichsten Dinge. Wir werden der Schmetterling.

Dies präsentierte uns das Universum in Form des Coronavirus, da wir einzeln und gemeinsam in einen Schockzustand versetzt wurden, in dem alles, was wir wussten und glaubten, entwurzelt wurde. Wenn wir einen Garten bepflanzen, müssen wir zuerst das Unkraut entwurzeln, bevor wir etwas Neues pflanzen können. Das Absterben des Alten, das uns nicht dient, und das Eintreten des Neuen können beängstigend sein, weil wir auf den Prozess vertrauen müssen und wissen, dass wir eine reichliche und gesunde Ernte ernten werden.

Das Coronavirus hat sich für die meisten als ängstlich erwiesen - nicht nur die Angst, entlarvt zu werden und krank zu werden, sondern auch die Ängste, die sich aus dem Erleben von Emotionen, Eigensinnen und falschen Überzeugungen über uns selbst ergeben, die seit langer Zeit begraben sind. Dies war emotional und energetisch eine unordentliche Zeit, aber so wird eine Raupe wieder zu einem Schmetterling - wenn sie dem Prozess nicht widersteht.

Akzeptanz von uns selbst und Veränderung

Akzeptanz von uns selbst und Veränderung bedeutet auch, mit unseren Emotionen präsent zu sein, sie zu ehren und Mitgefühl für uns selbst zu haben, wenn wir zulassen, dass das, was auftaucht, gefühlt und freigesetzt wird ohne Urteil. Denn wir werden diese Muster nicht über Nacht ändern, aber Mitgefühl mit uns selbst zu haben, während wir daran arbeiten, sie zu ändern, ist das die meisten Wichtiges, was wir tun können, um sie zu ändern, weil dies uns aus dem Selbsturteil herausholt. Dies führt zu großer Weisheit und innerem Frieden. Es ist der Dalai Lama, der sagte:

„Wir können niemals Frieden in der Außenwelt erlangen
bis wir mit uns selbst Frieden schließen. “
                                                         - Der Dalai Lama

Wenn wir uns so akzeptieren, wie wir sind, werden wir andere so akzeptieren, wie sie sind. Fred Rogers sagt uns unsere Aufgabe:

„Jemanden zu lieben bedeutet, sich zu bemühen, diesen Menschen zu akzeptieren
genau so, wie er oder sie ist, genau hier und jetzt. “
                                                            - Fred Rogers

Jemanden so zu akzeptieren, wie er ist, bedeutet, ohne Urteilsvermögen zu schauen und über den Anschein einer Funktionsstörung hinaus den Geist im Inneren zu sehen. Paradoxerweise führt dies, wenn wir andere so akzeptieren, wie sie sind, und nicht versuchen, sie zu ändern, häufig zu Veränderungen in ihnen, denn wenn wir sie als den Geist betrachten, der sie wirklich sind, beleuchtet dies den Weg für sie, dies in sich selbst zu erkennen.

Andere so zu sehen, wie sie wirklich sind, bedeutet nicht, dass wir ihre Entscheidungen immer gutheißen, aber wir erkennen, dass sie auch große Veränderungen durchlaufen und das Recht haben, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Das ändert nichts daran, wer sie im Grunde sind.

Sicherlich befinden wir uns in einem Umfeld wie einem Unternehmen, in dem jemand seinen Job nicht macht. Oder wir befinden uns in einer Familie, in der das Verhalten eines Ehepartners den Kindern schadet. Wir können mitfühlend und freundlich sein und gleichzeitig fest mit Änderungen umgehen, die in ihrem Verhalten erforderlich sind.

Wir müssen akzeptieren, wer wir in diesem Moment sind, und akzeptieren, wer wir im nächsten Moment sind, denn wir verändern uns ständig und werden in Geist, Körper und Seele ständig erneuert. Indem Sie in jedem Moment das „neue“ Sie akzeptieren, bestätigen Sie das wahre Sie, das hinter allen Erscheinungen steht.

Derzeit vollzieht sich auf der Welt eine enorme Veränderung, und das kann gut sein. Veränderung kann unser Freund sein, wenn wir es zulassen. Um keine Angst zu haben, müssen wir wirklich loslassen und darauf vertrauen, dass eine höhere Macht uns, unser Leben, unsere Lieben und wirklich jeden auf dem Planeten hat.

HAUPTAUGLICH:

Wir können nichts ändern, bis wir es zuerst so akzeptieren, wie es ist.

?

Welche Veränderung fürchten Sie am meisten?
Warum fürchten Sie diese besondere Veränderung?


Copyright 2020. Alle Rechte vorbehalten.
Herausgeber: One-Hearted Publishing.

Artikel Quelle

Ein Buch über Angst: Sich in einer herausfordernden Welt sicher fühlen
von Lawrence Doochin

Ein Buch über Angst: Sich in einer herausfordernden Welt sicher fühlen von Lawrence DoochinSelbst wenn alle um uns herum Angst haben, muss dies nicht unsere persönliche Erfahrung sein. Wir sollen in Freude leben, nicht in Angst. Indem Sie uns auf eine Baumkronenreise durch Quantenphysik, Psychologie, Philosophie, Spiritualität und mehr mitnehmen, Ein Buch über Angst gibt uns Werkzeuge und Bewusstsein, um zu sehen, woher unsere Angst kommt. Wenn wir sehen, wie unsere Glaubenssysteme geschaffen wurden, wie sie uns einschränken und was wir daran gebunden haben, was Angst erzeugt, werden wir uns auf einer tieferen Ebene kennenlernen. Dann können wir verschiedene Entscheidungen treffen, um unsere Ängste zu transformieren. Das Ende jedes Kapitels enthält eine vorgeschlagene einfache Übung, die schnell durchgeführt werden kann, den Leser jedoch in einen unmittelbar höheren Bewusstseinszustand für das Thema dieses Kapitels versetzt.

Für weitere Informationen und / oder um dieses Buch zu bestellen, klicken Sie bitte hier.

Über den Autor

Lawrence DoochinLawrence Doochin ist Autor, Unternehmer und hingebungsvoller Ehemann und Vater. Als Überlebender des erschütternden sexuellen Missbrauchs in seiner Kindheit unternahm er eine lange Reise emotionaler und spiritueller Heilung und entwickelte ein tiefgreifendes Verständnis dafür, wie unsere Überzeugungen unsere Realität erschaffen. In der Geschäftswelt hat er für Unternehmen gearbeitet oder war mit ihnen verbunden, von kleinen Startups bis hin zu multinationalen Unternehmen. Er ist Mitbegründer der HUSO-Klangtherapie, die Einzelpersonen und Fachleuten weltweit starke Heilungsvorteile bietet. Bei allem, was Lawrence tut, bemüht er sich, einem höheren Wohl zu dienen. Sein neues Buch ist Ein Buch über Angst: Sich in einer herausfordernden Welt sicher fühlen. Erfahren Sie mehr unter LawrenceDoochin.com.

Weitere Bücher dieses Autors.
  
 


 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

Weitere Artikel dieses Autors

Sie Könnten Auch Mögen

VERFÜGBARE SPRACHEN

enafarzh-CNzh-TWdanltlfifrdeeliwhihuiditjakomsnofaplptroruesswsvthtrukurvi

Folge InnerSelf weiter

Facebook-Symboltwitter iconyoutube iconInstagram-SymbolPintrest-SymbolRSS-Symbol

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

Marie T. Russells tägliche Inspiration

INNERSELF VOICES

Den Mut haben, das Leben zu leben und zu fragen, was Sie brauchen oder wollen.
Den Mut haben, das Leben zu leben und zu fragen, was Sie brauchen oder wollen
by Amy Fish
Sie müssen den Mut haben, das Leben zu leben. Dazu gehört, dass Sie lernen, nach dem zu fragen, was Sie brauchen, oder…
Vollmond über einem Heißluftballon
Unaufhörliche Angst oder ein Leben im Überfluss? Blauer Mondzyklus im Wassermann
by Sarah Varcas
Der Zeitraum, der mit diesem ersten Vollmond (24. Juli 2021) beginnt und mit dem blauen Mond (22…
Horoskopwoche: 19. - 25. Juli 2021
Horoskop Aktuelle Woche: 19. - 25. Juli 2021
by Pam Younghans
Dieses wöchentliche astrologische Tagebuch basiert auf planetarischen Einflüssen und bietet Perspektiven und…
Foto von Brennnesselblüten
Haben Sie in letzter Zeit mit dem Unkraut in Ihrem Garten gesprochen?
by Fay Johnstone
Als Kräuterkundiger habe ich eine ganz andere Sicht auf Unkraut als der durchschnittliche Gärtner, der es nicht ertragen kann…
Die vier Kommunikationsregeln und Verstöße mit Schwerpunkt auf Zuhören
Die vier Kommunikationsregeln und Verstöße mit Schwerpunkt auf Zuhören
by Jude Bijou
Ich habe festgestellt, dass jede gute Kommunikation auf nur vier einfache Regeln hinausläuft. Ob mit unserem…
Bild eines Mannes, der auf ein Blatt Papier schreibt
Channeling als Heilmittel und seine Auswirkung auf Trauer
by Matthew McKay, PhD.
Als mein Junge starb, konnte ich nicht glauben, dass die Toten mit uns sprechen könnten. Bestenfalls schienen sie verschwunden zu sein…
Digitale Ablenkung und Depression: Die Geißeln des 21. Jahrhunderts
Digitale Ablenkung und Depression: Die Geißeln des 21. Jahrhunderts
by Amit Goswami, Ph.D.
Wir haben jetzt ständig erweiterte Möglichkeiten, Aufmerksamkeit durch das neue digitale Opiat von…
hält eine Maske mit dem Gesicht eines Mannes hoch
Gibt es einen richtigen Weg, Träume zu interpretieren?
by Serge Kahili König
Wenn Sie anderen die Autorität geben, Ihre Träume zu interpretieren, kaufen Sie sich in ihre Überzeugungen ein,…

MOST READ

höre nichts Böses, sehe nichts Böses, sprich kein böses Bild von Kindern
Todesleugnung: Ist keine Nachricht eine gute Nachricht?
by Margaret Coberly, Ph.D., RN
Die meisten Menschen sind so stark an die Leugnung des Todes gewöhnt, dass sie beim Auftreten des Todes ertappt werden…
Den Mut haben, das Leben zu leben und zu fragen, was Sie brauchen oder wollen.
Den Mut haben, das Leben zu leben und zu fragen, was Sie brauchen oder wollen
by Amy Fish
Sie müssen den Mut haben, das Leben zu leben. Dazu gehört, dass Sie lernen, nach dem zu fragen, was Sie brauchen, oder…
Briefe mit der Hand schreiben ist der beste Weg, um lesen zu lernen
Briefe mit der Hand schreiben ist der beste Weg, um lesen zu lernen
by Jill Rosen, Johns Hopkins Universität
Handschrift hilft Menschen, Lesefähigkeiten überraschend schneller und deutlich besser zu erlernen als…
teste deine Kreativität
So testen Sie Ihr Kreativitätspotential
by Frederique Mazerolle, McGill University
Eine einfache Übung, nicht verwandte Wörter zu benennen und dann die semantische Distanz zwischen ihnen zu messen…
Sprühen für Mücken 07 20
Diese neue pestizidfreie Kleidung verhindert 100% der Mückenstiche
by Laura Oleniacz, NC State
Neue insektizidfreie, mückenresistente Kleidung wird aus Materialien hergestellt, die bestätigt haben…
hält eine Maske mit dem Gesicht eines Mannes hoch
Gibt es einen richtigen Weg, Träume zu interpretieren? (Video)
by Serge Kahili König
Wenn Sie anderen die Autorität geben, Ihre Träume zu interpretieren, kaufen Sie sich in ihre Überzeugungen ein,…
Digitale Ablenkung und Depression: Die Geißeln des 21. Jahrhunderts
Digitale Ablenkung und Depression: Die Geißeln des 21. Jahrhunderts
by Amit Goswami, Ph.D.
Wir haben jetzt ständig erweiterte Möglichkeiten, Aufmerksamkeit durch das neue digitale Opiat von…
Foto von Brennnesselblüten
Haben Sie in letzter Zeit mit dem Unkraut in Ihrem Garten gesprochen?
by Fay Johnstone
Als Kräuterkundiger habe ich eine ganz andere Sicht auf Unkraut als der durchschnittliche Gärtner, der es nicht ertragen kann…

New Attitudes - Neue Möglichkeiten

InnerSelf.comClimateImpactNews.com | InnerPower.net
MightyNatural.com | WholisticPolitics.com | Innerself Vermarkten
Copyright © 1985 - 2021 Inner Publikationen. Alle Rechte vorbehalten.