4 Wege, wie die Wirtschaftskrise die Dinge zum Besseren verändern kann

4 Wege, wie die Wirtschaftskrise die Dinge zum Besseren verändern kann Gary L Hider / Shutterstock

Es ist üblich zu hören, dass die Epoche des enormen wirtschaftlichen Fortschritts, die das letzte Jahrhundert kennzeichnete, vorbei ist. Dass ein Rückgang des Wohlstands wahrscheinlicher ist als eine Verbesserung in dem vor uns liegenden Jahrzehnt. Der berühmte Ökonom John Maynard Keynes schrieb diese Worte 1930 in einer Zeit der Wirtschaftskrise und Depression, aber sie könnten genauso gut auf heute zutreffen.

Die Welt ist wieder einmal von schlechten Nachrichten geplagt. Wir haben möglicherweise Freunde oder Familienmitglieder, die an COVID-19 leiden. Viele werden zu diesem Zeitpunkt finanzielle Sorgen haben. Obwohl es schwierig ist, das Gesamtbild zu sehen, zeigt die Geschichte, dass selbst die schlimmsten Rezessionen auftreten längerfristig wie kleine Ausrutscher.

Trotz der Rückschläge aus der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre, der Rezession nach dem Zweiten Weltkrieg, den Ölschocks der 1970er Jahre und der Finanzkrise 2007/09 stieg das reale Pro-Kopf-BIP im 20. und 21. Jahrhundert exponentiell an. Wenn es eine Lehre aus der Geschichte gibt, wird sich die Wirtschaft wieder erholen. Die Arbeitslosigkeit wird reduziert, die Gehälter werden steigen, der Aktienmarkt wird neue beispiellose Höchststände erreichen und unsere Fabriken werden mehr Waren produzieren als jemals zuvor.

4 Wege, wie die Wirtschaftskrise die Dinge zum Besseren verändern kann Unsere Welt in Daten, CC BY

Krisen bringen oft positive Veränderungen mit sich. Zum Beispiel dämpft die britische Regierung die wirtschaftlichen Auswirkungen der Sperrung von COVID-19 durch den Einsatz von Instrumenten, die aufgrund der großen Depression weit verbreitet sind - hauptsächlich von Keynes und seinen Schülern. Hier sind vier unserer Lieblingsbeispiele aus der Krisengeschichte, die radikale Veränderungen auslösen.

1. Erster Weltkrieg und arbeitende Frauen

Vor etwas mehr als einem Jahrhundert durften Frauen in Großbritannien kein Eigentum besitzen, kein Bankkonto eröffnen oder in einem juristischen oder öffentlichen Dienst arbeiten. Die Suffragetten hatten zu Recht protestiert, aber die britische Gesellschaft brauchte einen Schock, um die Theorie in die Tat umzusetzen. Dieser massive Schock war der erste Weltkrieg.

Zwischen 1914 und 1918 haben sich mehr als eine Million Frauen der Belegschaft angeschlossen, um die Wirtschaft am Laufen zu halten. Sie arbeiteten in vielen Berufen, die ihnen zuvor nicht offen standen - in Fabriken und Geschäften, als Fahrer und sogar für die Polizei. Sie haben einen hervorragenden Job gemacht und das für weniger Geld als ihre männlichen Kollegen.


Holen Sie sich das Neueste von InnerSelf


Der lange und noch andauernde Prozess, der die Fähigkeiten und Talente von Frauen in der Belegschaft anerkennt, wurde beschleunigt. Die erste Abgeordnete, Constance Markievicz, wurde 1918 gewählt. Und 1919 wurde das Gesetz zur Beseitigung der Diskriminierung aufgrund des Geschlechts verabschiedet.

2. Der Zweite Weltkrieg und der NHS

4 Wege, wie die Wirtschaftskrise die Dinge zum Besseren verändern kann NHS-Architektin Aneurin Bevan am ersten Tag des Nationalen Gesundheitsdienstes 1948. Universität Liverpool Fakultät für Gesundheits- und Lebenswissenschaften, CC BY-SA

Eine weitere Krise, der Zweite Weltkrieg, war der Auslöser für die Schaffung des britischen National Health Service (NHS). Wenn jemand vor dem NHS medizinische Dienste in Anspruch nehmen musste, musste er das Krankenhaus oder einen privaten Arzt bezahlen. Der Grundstein wurde gelegt, als die Kriegsanstrengungen staatlich unterstützte medizinische Dienste erforderten für alle verfügbar werden.

Die Zerstörung des Krieges verlagerte den Schwerpunkt der nationalen Wiederauffüllungsagenda auf das Wohl der Menschen, und der NHS wurde 1948 trotz Opposition gegründet von einigen lokalen Behörden und sogar Ärzten. Obwohl der NHS seitdem viele Veränderungen durchlaufen hat, arbeitet er weiterhin nach seinen Gründungsprinzipien, die aus allgemeinen Steuern und Steuern finanziert werden sollten Bereitstellung einer kostenlosen Gesundheitsversorgung für alle am Einsatzort.

3. Nach Rezessionen gehen mehr Menschen zur Universität

4 Wege, wie die Wirtschaftskrise die Dinge zum Besseren verändern kann Gebildete Arbeitskräfte sind produktiver. Shutterstock

Es ist ein gut etablierter Befund dass Rezessionen und der Mangel an Arbeitsplätzen dazu führen können, dass mehr Menschen eine Ausbildung absolvieren, egal ob Student oder Postgraduierter. Wichtig ist, dass dieser Fortschritt auch in nachfolgenden Generationen erhalten bleibt - wenn Ihre Eltern zur Universität gehen, sind Sie es eher zur Universität gehen.

Eine besser ausgebildete Belegschaft macht eine Wirtschaft tendenziell produktiver, rentabler und vielseitiger. Aber das ist noch nicht alles. Hochschulbildung hat auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit, die Kriminalitätsrate und die Wahlabstimmung einer Gesellschaft und Freiwilligenarbeit.

4. Dotcom-Blase und kreative Zerstörung

Wirtschaftskrisen führen häufig dazu, dass ineffiziente oder veraltete Strukturen aufgegeben werden. Neue und gesunde Wesen entstehen an ihrer Stelle durch das, was der österreichische Ökonom Joseph Schumpeter nannte "kreative Zerstörung". Das Platzen der Dotcom-Blase ist hier ein gutes Beispiel.

Anfang 2000 stürzte die Nasdaq-Börse nach Jahren ab die Aktienkurse von Online-Unternehmen steigend. Viele Unternehmen mit schlechter Performance schlossen, die ihr Wachstum auf dem Hype um das Internet und dem günstigen Kredit- und Steuerumfeld beruhten der späten 1990s. Gleichzeitig beschleunigte der Absturz den Aufstieg von eBay, Google, Amazon und anderen Technologieunternehmen und veränderte die Praktiken von Milliarden von Verbrauchern.

4 Wege, wie die Wirtschaftskrise die Dinge zum Besseren verändern kann Kreative Zerstörung. Da Antipina / Shutterstock

Gute Nachrichten sind derzeit rar und werden von Tod und Unsicherheit überschattet. Doch die Dinge werden sich bald verbessern. Zugelassene COVID-19-Therapien werden eingeführt und viele andere werden entwickelt. Der einzige Schaden, der nicht rückgängig gemacht werden kann, ist der Verlust von Menschenleben. Dafür müssen wir alle unser Bestes geben, um unsere Mitbürger zu schützen.

Lassen Sie uns in der Zwischenzeit über die Möglichkeiten für positive Veränderungen nachdenken, die diese Pandemie aufgezeigt hat. Stärkere öffentliche Gesundheit, reduziert unnötiges Pendeln, weniger Umweltverschmutzung und internationale pharmazeutische Zusammenarbeit können unsere Welt verbessern. So kann die Bezahlung sowie die Anerkennung erhöht werden, für Schlüsselarbeiter. Großbritannien könnte auch weltweit dazu führen, dass es hart gegen sie vorgeht Steueroasen und Start große Unternehmen richtig besteuern. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, diese Pandemie zu einer Chance für immer zu machen - lasst uns alle kämpfen und dafür stimmen.Das Gespräch

Über den Autor

Alexander Tziamalis, Dozent für Wirtschaftswissenschaften (außerordentlicher Professor), Sheffield Hallam University und Konstantinos Lagos, Dozent für Wirtschaftswissenschaften, Sheffield Hallam University

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

Empfohlene Bücher:

Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert
von Thomas Piketty. (Übersetzt von Arthur Goldhammer)

Capital in the Twenty-First Century (Englisch) Gebundene Ausgabe von Thomas Piketty.In Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert, Thomas Piketty analysiert eine einzigartige Sammlung von Daten aus zwanzig Ländern, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, um wichtige wirtschaftliche und soziale Muster aufzudecken. Aber wirtschaftliche Trends sind keine Taten Gottes. Politische Maßnahmen haben in der Vergangenheit gefährliche Ungleichheiten eingedämmt, sagt Thomas Piketty, und könnte dies wieder tun. Ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, Originalität und Strenge, Kapital im einundzwanzigsten Jahrhundert richtet unser Verständnis von Wirtschaftsgeschichte neu aus und konfrontiert uns mit ernüchternden Lehren für heute. Seine Ergebnisse werden die Debatte verändern und die Agenda für die nächste Generation des Denkens über Reichtum und Ungleichheit festlegen.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch Investitionen in die Natur gedeihen
von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.

Das Glück der Natur: Wie Wirtschaft und Gesellschaft durch die Investition in die Natur gedeihen von Mark R. Tercek und Jonathan S. Adams.Was ist die Natur wert? Die Antwort auf diese Frage, die traditionell in der Umwelt umrahmt wurde Terms revolutioniert die Art, wie wir Geschäfte machen. Im Natur FortuneMark Tercek, CEO von The Nature Conservancy und ehemaliger Investmentbanker, und Wissenschaftsjournalist Jonathan Adams argumentieren, dass die Natur nicht nur die Grundlage menschlichen Wohlstands ist, sondern auch die klügste kommerzielle Investition, die ein Unternehmen oder eine Regierung tätigen kann. Die Wälder, Überschwemmungsgebiete und Austernriffe, die oft einfach als Rohstoffe oder als Hindernisse für den Fortschritt gesehen werden, sind in der Tat genauso wichtig für unseren zukünftigen Wohlstand wie Technologie, Recht oder Unternehmensinnovation. Natur Fortune bietet einen essentiellen Leitfaden für das wirtschaftliche und ökologische Wohlergehen der Welt.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.


Darüber hinaus Outrage: Was ist da mit unserer Wirtschaft und unserer Demokratie falsch, und wie man es beheben -- von Robert B. Reich

Darüber hinaus OutrageIn diesem rechtzeitige Buch argumentiert Robert B. Reich, dass nichts Gutes passiert in Washington, es sei denn die Bürger angeregt werden und organisiert, dass Washington Handlungen in der Öffentlichkeit gut zu machen. Der erste Schritt ist, um das große Bild zu sehen. Darüber hinaus Outrage verbindet die Punkte, zeigen, warum der zunehmende Anteil von Einkommen und Vermögen geht an die Spitze von Wachstum und Beschäftigung für alle anderen humpelte hat, untergräbt unsere Demokratie; verursacht Amerikaner zunehmend zynisch über das öffentliche Leben, und wandten sich viele Amerikaner gegeneinander. Er erklärt auch, warum die Vorschläge der "regressive rechts" völlig falsch sind und bietet einen klaren Fahrplan, was muss stattdessen getan werden. Hier ist ein Plan für die Aktion für alle, die über die Zukunft des America kümmert.

Klicke hier für weitere Informationen oder um dieses Buch bei Amazon bestellen.


Das ändert alles: Besetzen Sie die Wall Street und die 99% -Bewegung
von Sarah van Gelder und Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.

Das ändert alles: Besetzen Sie Wall Street und die 99% Bewegung von Sarah van Gelder und den Mitarbeitern von YES! Zeitschrift.Das ändert alles zeigt, wie die Occupy-Bewegung die Art und Weise verändert, wie Menschen sich selbst und die Welt sehen, die Art von Gesellschaft, die sie für möglich hält, und ihre eigene Beteiligung an der Schaffung einer Gesellschaft, die für den 99% und nicht nur für den 1% arbeitet. Versuche, diese dezentralisierte, sich schnell entwickelnde Bewegung einzuordnen, haben zu Verwirrung und Fehleinschätzungen geführt. In diesem Band haben die Herausgeber von JA! Zeitschrift bringen Sie Stimmen von innerhalb und außerhalb der Proteste zusammen, um die mit der Occupy Wall Street-Bewegung verbundenen Probleme, Möglichkeiten und Persönlichkeiten zu vermitteln. Dieses Buch enthält Beiträge von Naomi Klein, David Korten, Rebecca Solnit, Ralph Nader und anderen sowie Occupy-Aktivisten, die von Anfang an dabei waren.

Klicke hier für weitere Informationen und / oder dieses Buch auf Amazon zu bestellen.



enafarzh-CNzh-TWnltlfifrdehiiditjakomsnofaptruessvtrvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

VON DEN HERAUSGEBERN

Warum Donald Trump der größte Verlierer der Geschichte sein könnte
by Robert Jennings, InnerSelf.com
Aktualisiert am 2. Juli 20020 - Diese ganze Coronavirus-Pandemie kostet ein Vermögen, vielleicht 2 oder 3 oder 4 Vermögen, alle von unbekannter Größe. Oh ja, und Hunderttausende, vielleicht eine Million Menschen werden sterben ...
Blue-Eyes vs Brown Eyes: Wie Rassismus gelehrt wird
by Marie T. Russell, InnerSelf
In dieser Oprah Show-Folge von 1992 brachte die preisgekrönte Anti-Rassismus-Aktivistin und Pädagogin Jane Elliott dem Publikum eine schwierige Lektion über Rassismus bei, indem sie demonstrierte, wie einfach es ist, Vorurteile zu lernen.
Eine Veränderung wird kommen...
by Marie T. Russell, InnerSelf
(30. Mai 2020) Während ich mir die Nachrichten über die Ereignisse in Philadelphia und anderen Städten des Landes ansehe, schmerzt mein Herz für das, was sich abspielt. Ich weiß, dass dies Teil der größeren Veränderung ist, die sich vollzieht…
Ein Lied kann Herz und Seele erheben
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich habe verschiedene Möglichkeiten, um die Dunkelheit aus meinem Kopf zu entfernen, wenn ich feststelle, dass sie sich eingeschlichen hat. Eine davon ist Gartenarbeit oder Zeit in der Natur zu verbringen. Der andere ist Stille. Ein anderer Weg ist das Lesen. Und eine, die ...
Maskottchen für die Pandemie und Titellied für soziale Distanzierung und Isolation
by Marie T. Russell, InnerSelf
Ich bin kürzlich auf ein Lied gestoßen und als ich mir die Texte anhörte, dachte ich, es wäre ein perfektes Lied als "Titellied" für diese Zeiten sozialer Isolation. (Text unter dem Video.)